Startseite » Information & TK » Breitbandausbau in Brandenburg durch DNS:NET – Nach Mühlenbeck folgt Glienicke/Nordbahn

Breitbandausbau in Brandenburg durch DNS:NET – Nach Mühlenbeck folgt Glienicke/Nordbahn

Nachdem das Mühlenbecker Land an die
schnelle Glasfaser-Infrastruktur der DNS:NET angeschlossen wurde,
folgt nun Glienicke/Nordbahn (an der nördlichen Stadtgrenze Berlins
im Landkreis Oberhavel). Parallel zum Anschluss der Glasfasertrasse
in Summt an den Brandenburger Glasfaserring und zur Inbetriebnahme
des Mühlenbecker Lands hat der Ausbau von Glienicke/Nordbahn
begonnen. 28 Kabelverteiler werden aufgestellt, damit im Zuge des
FttC Ausbaus die Haushalte und Unternehmen VDSL Geschwindigkeiten
nutzen können. Der Anschluss der Haushalte wird im August 2014
realisiert, so dass dann circa 5130 Einwohner versorgt werden können.

Zahlen/Fakten:

– Mühlenbeck: 33 Kabelverteilerkästen, 16 km verlegte Kabel
verlegt, ca. 7300 Einwohner können mit bis zu 100 Mbit/s versorgt
werden.

– Glienicke/Nordbahn: 28 Kabelverteiler, ca. 5130 Einwohner können
ab August mit bis zu 100 Mbit/s versorgt werden

– Glasfaserring in Brandenburg: Der Ring wird mit 10 Gbit
beschaltet und wird seit Inbetriebnahme im Jahr 2012 komplett
durch den Carrier DNS:NET betrieben. Eine Expertengruppe prüft
regelmäßig, welche Regionen mit effizientem Einsatz an die Trasse
angebunden werden kann.

Bei allen Ausbauprojekten in Brandenburg wird konsequent auf FttC,
je nach Besonderheit auch auf FttB oder FttH gesetzt. Hintergrund
Technik: Beim sog. FttC Ausbau („fiber to the curb“) oder -Glasfaser
bis zur Straße- werden durch die DNS:NET neue Glasfaserleitungen bis
zu den KVz- Kästen verlegt. Das Resultat sind superschnelle
Datenleitungen und eine Telekommunikationsinfrastruktur, die den
Bandbreitenbedarf der nächsten Jahrzehnte abdecken kann.

Telefonische Informationen zur Verfügbarkeit, zu Produkten und
Verträgen gibt es über die kostenfreie Hotline: 0800-1012858.

Aktuelle Produktaktionen für die Tarife VDSL30 und VDSL 100 gibt
es bei Bestellungen/Neuverträgen bis 15. Mai 2014.

Website und Infos zum Ausbau weißer Flecken in Brandenburg:
http://www.dsl-fuer-brandenburg.de

Über die DNS:NET Internet Service GmbH:

Das Brandenburger/Berliner Telekommunikationsunternehmen wurde
1998 gegründet. Die DNS:NET Internet Service GmbH gehört zu den
Full-Service Netzbetreibern in Deutschland. Das
Dienstleistungsportfolio bildet das gesamte Spektrum von IP-basierten
Services für Geschäftskunden sowie Telefonie- und Internetanschlüsse
für Privatkunden ab. Seit 2007 investiert die DNS:NET gezielt in den
Infrastrukturausbau in Brandenburg und versorgt zudem in Berlin und
bundesweit DSL-freie Regionen mit modernster VDSL2-Technologie. Sie
ist in Brandenburg der größte alternative VDSL-Anbieter zur Telekom.

Pressekontakt:
Corporate Communications, presse@dns-net.de, Tel. 030-667 65 128

Weitere Informationen unter:
http://

Posted by on 5. Mai 2014. Filed under Information & TK,Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis