Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Ceyoniq bringt sechs neue Business-Apps auf den Markt

Ceyoniq bringt sechs neue Business-Apps auf den Markt

.
– Applikationen für spezifische Anwendungsszenarien
– Modularer Aufbau ermöglicht individuelle Anpassung
– Erstmalige Vorstellung auf der CeBIT
Vom Lieferantenmanagement über Reisekosten bis hin zur digitalen Personalakte: Die Ceyoniq Technology GmbH erweitert ihr Portfolio um sechs neue Business-Applikationen, die im Gegensatz zu marktüblichen Lösungen auf konkrete Anwendungsszenarien zugeschnitten sind. Das Unternehmen zeigt die auf der Informationsplattform nscale basierenden Produkte erstmals im Rahmen der Computerfachmesse CeBIT (16. bis 20. März in Hannover) im BITKOM ECM Solutions Park (Halle 3, Stand B17) einer breiten Fachöffentlichkeit.
„Wir bieten mit den Business Apps eine wirkungsvolle Alternative zu vielen am Markt befindlichen Standardlösungen, die sich oftmals nicht am tatsächlichen Bedarf der Kunden orientieren“, sagt Andreas Ahmann, Bereichsleiter Forschung & Entwicklung bei Ceyoniq Technology. Die sechs ab sofort erhältlichen Applikationen hingegen decken klassische Anwendungsszenarien wie beispielsweise Personaldatenverwaltung und Vertragsmanagement ab. Sie sind ab sofort in den Produktvarianten Human Resources (nscale smart HR), Contract Management (nscale smart CM), Sales & Distribution (nscale smart SD), Lieferantenmanagement (nscale smart PM), Reisekostenmanagement (nscaleTE) und Mandantenverwaltung für Kanzleien (nscale eKanzlei) erhältlich.
„Der Nutzer kann sich die Business Apps nach dem Baukastenprinzip modular nach seinen Bedürfnissen zusammenstellen“, erklärt Ahmann. Mehrere der Apps können parallel eingesetzt werden, wobei eine Kommunikation der Programme untereinander möglich ist. Gleiches gilt für die problemlose Integration mobiler Endgeräte wie Smartphones und Tablets. Die Applikationen basieren technisch auf der Informationsplattform nscale.
Bislang nutzen noch viele Unternehmen mehrere Softwarelösungen, um die unterschiedlichen internen Prozesse digital abzubilden und die entsprechenden Dokumente verwalten zu können, erläutert Ahmann: „Einzelne oder aus mehreren kleinen zusammengestückelte Lösungen decken nicht immer den gewünschten Bedarf ab, vielfach entstehen miteinander nicht kooperierende Informationsinseln.“ Auf der anderen Seite gingen komplexe, in der Anschaffung kostenintensive Lösungen meist über den eigentlichen Bedarf hinaus und seien zudem teuer in Unterhalt, Wartung und Support. Hinzu komme der hohe Schulungsaufwand, der jedoch bei den intuitiv zu bedienenden Apps minimal sei.
Weitere Informationen unter: www.ceyoniq.com

Die Ceyoniq Technology GmbH ist der Premiumhersteller der Informations-plattform nscale 7vecto. Diese Plattform umfasst Softwarelösungen vom branchenübergreifend einsetzbaren Dokumentenmanagement und Enterpri-se Content Management bis hin zu intelligenten Systemen zur Verarbeitung komplexer Geschäfts- und Kommunikationsprozesse (E-Mail-Management, Rechnungseingangsverarbeitung, etc.). Am Hauptsitz in Bielefeld und den Standorten in Hamburg, München, Leipzig und Wien sind über 150 Mitarbei-ter beschäftigt.

Posted by on 3. März 2015. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis