Startseite » Computer & Technik » China Mobile startet 4G-Roamingdienste in 71 Ländern und Regionen

China Mobile startet 4G-Roamingdienste in 71 Ländern und Regionen

Sha Yuejia, Vizepräsident von China
Mobile verkündete auf dem internationalen Gipfeltreffen der Global
TD-LTE Initiative (GTI) im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) am
3. März 2015 in Barcelona, Spanien, dass das Telekommunikationsnetz
der 4. Generation von China Mobile seit seinem Start im Dezember 2013
über 100 Millionen inländische Nutzer verzeichnen konnte und nun
internationale 4G-Roamingdienste in 71 Ländern und Regionen angeboten
werden.

„Die Entwicklung von TD-LTE im letzten Jahr hat unsere Erwartungen
übertroffen. China Mobile konnte in nur einem Jahr das größte 4G-Netz
der Welt aufbauen“, sagte Sha Yuejia.

Bis Ende Januar 2015 richtete China Mobile über 700.000
4G-Basisstationen ein und erreichte in den meisten Städten und
Ländern eine durchgehende Abdeckung sowie eine Hotspot-Abdeckung in
erschlossenen Dörfern und Kleinstädten. Die Verkäufe von
4G-Endgeräten überstiegen 100 Millionen und seine 4G-Benutzer konnten
ebenfalls die 100 Millionenmarke überschreiten. Weltweit hat China
Mobile in 71 Ländern und Regionen internationale 4G-Roamingdienste
gestartet.

Und bei der Erläuterung der Pläne für 2015 äußerte Sha, dass China
Mobile bis Ende des Jahres den Ausbau von 1 Million 4G-Basisstationen
sowie eine vollständige Abdeckung im Land plant. Darüber hinaus soll
die Abdeckung der internationalen LTE-Roamingdienste ausgedehnt
werden und es wird eine 100 % Abdeckung in Ländern und Regionen mit
ausreichenden Voraussetzungen angestrebt. Des Weiteren sollen die
Verkäufe von Endgeräten um 250 Millionen steigen, wobei die Verkäufe
von 4G-Endgeräten 200 Millionen erreichen sollen und der
4G-Kundenstamm auf 250 Millionen erweitert werden soll.

Bei Netzwerktechnologien wird China Mobile die Kommerzialisierung
von LTE-A beschleunigen und die Datenübertragungsrate von 100 Mbit/s
auf 200 Mbit/s, 600 Mbit/s und irgendwann sogar auf 1 Gbit/s erhöhen.
In der Zwischenzeit wird das Unternehmen die Entwicklung der
Technologien einschließlich 3D-MIMO, Netzwerkoptimierung mit Big
Data, Beseitigung von Störungen, NFV und SDN vorantreiben.

In Bezug auf Technologien für Endgeräte wird China Mobile die
Integration von TDD/FDD weiter unterstützen und mehr Endgeräte und
Chips einsetzen, die Mainstream-Modi und Frequenzbänder, VoLTE, RCS
und zentrale Funktionen von LTE-A unterstützen.

Hinsichtlich Dienstleistungen betonte Sha, dass China Mobile sich
auf die Kommerzialisierung der konvergenten Kommunikation und die
Erforschung von Informationsdiensten wie das Internet der Fahrzeuge,
mobile Gesundheitsversorgung und mobile Bildung konzentriert.

Jenseits des Podiums haben mehrere von China Mobile und seinen
Partnern herausgegebene innovative Produkte die Aufmerksamkeit auf
dem MWC 2015 auf sich gezogen:

Die Produktpläne für Prozessoren mit 5 Modi zu geringen Kosten von
50 Euro umfassen Qualcomm 8909, Marvell PXA1908, MTK 6735P,
Spreadtrum SC9830A und Leadcore LC1860C.

China Mobile hat zusammen mit Samsung, HTC, Coolpad, Qualcomm und
K-Touch 6 native Endgerätmodelle und Chip-Lösungen auf den Markt
gebracht, die die Integration von Funktionen einer konvergierten
Kommunikation unterstützen. Durch eine Aktualisierung des Netzes
können Benutzer HD-Audio- und -Videodienste, nahtlos integrierte
Multimedia-Informationen, herkömmliche Textnachrichten sowie mehr
soziale Funktionen genießen, ohne ihre Kommunikationsgewohnheiten und
die Oberfläche der Endgeräte ändern zu müssen.

China Mobile hat auch mit OnStar von Shanghai General Motors
zusammengearbeitet, um eine Serie modernster Autodienste über 4G auf
den Markt zu bringen, darunter integrierter 4G-fähiger
Hispeed-WiFi-Zugang, i-Call (HD-Audio- und Datensynchronisierung),
Echtzeit-Navigation, Remoteupdate, Remotediagnose,
Fahrzeug-Wartungstermine usw.

GTI wurde 2011 gegründet und verzeichnet bereits 116
Netzbetreibermitglieder und 97 Herstellerpartner. Weltweit wurden 52
kommerzielle TD-LTE-Netze in Betrieb genommen und 83 Netzbetreiber
sind in der Aufbau- und Bereitstellungsphase. Basisstationen haben
die Marke von 1 Million, kommerzielle Endgeräte von 1200 Modellen und
der Kundenstamm von 110 Millionen überschritten.

Pressekontakt:
KONTAKT: Sean Lee, China Mobile Research Institute (CMRI), +86
10-52686688 Durchwahl 33492, lixiaoyj@chinamobile.com

Posted by on 4. März 2015. Filed under Computer & Technik,Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis