Startseite » Internet » Internet-Portale » Schwarmfinanziertes Startup 5 CUPS macht Rückkaufangebot: 45% Gewinn für die Crowd

Schwarmfinanziertes Startup 5 CUPS macht Rückkaufangebot: 45% Gewinn für die Crowd

Das crowdfinanzierte Startup 5 CUPS and some sugar hat seinen Crowd-Investoren ein Rückkaufangebot unterbreitet.
Im Juni 2013 beteiligten sich 742 Investoren mit insgesamt 300.000 ? auf der Crowdinvesting-Plattform Companisto (www.companisto.com) an dem Startup.
5 CUPS and some sugar verkauft, produziert und liefert individuelle und personalisierte Teemischungen, die sich Kunden nach eigenem Geschmack aus mehr als 50 hochwertigen Zutaten online zusammenstellen können.
5 CUPS hatte nun seinen Crowd-Investoren angeboten, die Beteiligungen seiner Crowd-Investoren, Companisten genannt, für 436.000 ? zurückzukaufen, was einer Rendite von 45% entspricht. Die Companisten standen vor der Wahl, ob sie das Angebot annehmen und die Rendite erzielen oder ablehnen und weiter beteiligt bleiben.
Vom 27. Februar 2015 bis zum 10. März 2015 fand im Investoren-Bereich von Companisto eine Umfrage statt, bei der alle investierten Companisten aufgerufen waren, über das vorliegende Angebot abzustimmen.
Die Entscheidung der Companisten fiel eindeutig aus: 98,41% stimmten für die Annahme des Rückkaufangebots. Die Wahlbeteiligung lag bei 93,79% (was weit über der Wahlbeteiligung bei der letzten Bundestagswahl liegt).
Die Companisten haben sich somit mit großer Mehrheit dafür entschieden, ihre Rendite von 45% zu realisieren.
Das Rückkaufangebot von 5 CUPS ist bereits das zweite Ausstiegsangebot innerhalb kürzester Zeit an Crowd-Investoren der Plattform Companisto. Erst im November 2014 machte eine Beteiligungsgesellschaft den Companisten von Companisto, die sich ebenfalls crowdfinanziert hatten, ein Kaufangebot mit einer Rendite von 100%.
Zuvor erzielten bereits die Crowd-Investoren des „Stromberg“-Kinofilms, der ebenfalls mittels Crowdfunding finanziert wurde, eine Rendite von 17%. Wie die Produktionsfirma im Oktober mitteilte, spielte der Film so viel Geld ein, dass den Crowd-Investoren ihre Einlagen nach nur drei Jahren mit Gewinn ausgezahlt werden konnten.
„Es ist schön zu sehen, dass immer mehr Crowd-Investoren teilweise erhebliche Renditen erzielen. Spätestens jetzt ist Crowdinvesting als professionelle Anlageform ernstzunehmen, auch wenn es sich natürlich um Risikoinvestments handelt.“ so Tamo Zwinge, Geschäftsführer von Companisto.

Companisto (www.companisto.com) ist deutscher Marktführer für Crowdinvestings (auch Crowdfunding für Startups oder Schwarmfinanzierung genannt) und eine führende Crowdinvesting-Plattform in Europa.
Beim Crowdinvesting schließen sich viele Personen zusammen, um sich gemeinsam an einem Startup-Unternehmen zu beteiligen. Die Investoren – Companisten genannt – können einen Betrag ihrer Wahl investieren und erhalten im Gegenzug eine Beteiligung an den Erträgen und den Wertsteigerungen der Startups.
Nur bei Companisto gibt es bewusst keine Mindestbeteiligungssumme, damit die Beteiligung an Crowdinvestings jedem gleichermaßen offen steht. Das über Companisto finanzierte Start-up erhält neben Kapital vor allem auch Publicity, Marketing und eine Vielzahl von aktiven Unterstützern.
Aktuell sind mehr als 30.000 Investoren bei Companisto registriert, die sich gemeinsam mit einem Finanzierungsvolumen von über 16 Millionen Euro an bislang 38 Finanzierungsrunden für Startups und Immobilien beteiligt haben.

Posted by on 11. März 2015. Filed under Internet-Portale. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis