Startseite » Computer & Technik » Chinas Chengdu Hi-tech Industrial Development Zone und Frankreichs Sophia Antipolis fördern Innovation

Chinas Chengdu Hi-tech Industrial Development Zone und Frankreichs Sophia Antipolis fördern Innovation

Die Chengdu Hi-tech
Industrial Development Zone und Sophia Antipolis, das französische
„Silicon Valley“, haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet,
um „Schwester-Technologieparks“ zu werden.

Sophia Antipolis ist der größte Technologiepark in Europa und
umfasst ungefähr 1 000 Hightech-Organisationen und
forschungsorientierte Unternehmen. Die Chengdu Hi-tech Industrial
Development Zone ist einer der berühmtesten Technologieparks Chinas
und auch unter dem Namen „Silicon Valley von Westchina“ bekannt.

Die beiden Parteien werden sich in Bereichen wie technologische
Innovation, Handel, Gewerbe und Investition austauschen und
zusammenarbeiten sowie als Fenster des anderen für die Zusammenarbeit
im jeweiligen Heimatland fungieren. Die Unterzeichnung erfolgte am
Sino-French Scientific and Technological Enterprise Future Leadership
Forum (das „Forum“), das in der französischen Stadt Nizza stattfand.
Am Forum wurde bekannt gegeben, dass das Sophia Antipolis China
Innovation Center in der Chengdu Hi-tech Industrial Development Zone
errichtet wird.

Ein hochrangiger Regierungsbeamter, der am Forum teilnahm und sich
ans Publikum richtete, bemerkte, dass das Eintreten für eine
Zusammenarbeit zwischen der Chengdu Hi-tech Industrial Development
Zone und den Technologieparks von Sophia Antipolis sowie eine
Stärkung des Austauschs zwischen jungen chinesischen und
französischen Unternehmern förderlich sein wird für die Erforschung
neuer chinesisch-französischer Zusammenarbeitsmechanismen sowie für
die Vertiefung der Beziehungen zwischen Frankreich und China.

Pierre Laffitte, der Gründer von Sophia Antipolis, sagte: „Die
Zusammenarbeit zwischen uns und Chengdu, insbesondere zwischen Sophia
Antipolis und Chengdu Hi-tech Industrial Development Zone, wird
weiter vertieft. Die Unterzeichnung der Vereinbarung ist der Beginn
des vollen Spektrums einer vertieften Zusammenarbeit zwischen den
zwei Seiten. Wir freuen uns darauf, transnationale
Industrieballungszentren in Bereichen wie Biomedizin,
Informationstechnologie, neue Energien und Umweltschutz zu formen.“

Pressekontakt:
Yu Zheng
+86-28-8533-9192
416700386@qq.com

Posted by on 5. Juli 2016. Filed under Computer & Technik,Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis