Startseite » Business & Software » New Media & Software » ProSTEP iViP Symposium 2017: CONTACT Keynote zur Digitalen Transformation

ProSTEP iViP Symposium 2017: CONTACT Keynote zur Digitalen Transformation

CONTACT Software ist gemeinsam mit thyssenkrupp Premiumsponsor des ProSTEP iViP Symposiums 2017. Unter dem Motto “ Digitalization for Products and Production“ thematisiert die internationale PLM-Konferenz, zu der mehr als 650 Experten erwartet werden, die digitale Transformation der Fertigungsindustrie.

Die steigende Komplexität von Produkten und Produktion, Systems Engineering und modellbasierte Entwicklung, das Internet der Dinge (IoT) und smarte Mehrwertdienste sind die Themen, die die Fertigungsindustrie treiben. Dafür werden innovatives Denken, neue Methoden und Prozesse sowie leistungsfähige Software-Lösungen benötigt. Das ProSTEP iViP Symposium 2017 bietet am 17. und 18. Mai in Essen die passende Bühne für renommierte Experten aus Industrie und Forschung.

Unter dem Titel „IoT-driven PLM-Solutions“ stellt CONTACT-Geschäftsführer Karl Heinz Zachries in seiner Keynote die digitale Wertschöpfung in Produkten und Dienstleistungen in den Mittelpunkt. „Produktdaten und -modelle sind das Herzstück der digitalen Transformation,“ so Zachries. „Die Unternehmen benötigen jetzt Methoden und Lösungen, um die interdisziplinäre Entwicklung komplexer vernetzter mechatronischer Produkte zu beherrschen. Zusätzlich müssen Apps und Lösungen entwickelt werden, die die neuen Geschäftsmodelle und den Nutzen für den Endkunden erlebbar machen“.

Mit seiner offenen Plattform Elements for IoT unterstützt CONTACT Software die Industrie. Unter dem Motto „Einzeln hervorragend, im Zusammenspiel einzigartig“ können produktbezogene IoT-Anwendungen durch aufeinander abgestimmte Bausteine schneller und besser als je zuvor entwickelt werden. Das große Potenzial der Digitalisierung illustriert CONTACT anhand von End-to-End IoT-Lösungen auf der begleitenden Fachausstellung (Stand 25/26) im Colosseum Theater in Essen.

Praxisnahe Szenarien zeigen das Rapid Application Development mit CONTACT Elements und das Zusammenspiel von Komponenten wie Device Management, Monitoring & Analytics, Digital Twin und Customer Operations. Laut CONTACT lassen sich durch die aufeinander abgestimmten Elements-Komponenten IoT-Anwendungen bis zu 10-mal schneller entwickeln und bereitstellen.

Das ProSTEP iViP Symposium zählt mit mittlerweile über 650 Teilnehmern aus Amerika, Asien und Europa zu den größten PLM-Fachkonferenzen weltweit. Zum 20. Mal bietet die Veranstaltung die Möglichkeit, sich mit anderen PLM-Experten zu Lösungen, Erfahrungen und Best Practices auszutauschen und neue Impulse für das eigene Unternehmen zu bekommen. Weitere Informationen unter http://www.prostep.org/de/events/symposium/symposium-2017.html

Posted by on 2. Mai 2017. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis