Startseite » Computer & Technik » Hortonworks DataFlow 3.0 vereinfacht Entwicklung von Streaming Analytics-Anwendungen

Hortonworks DataFlow 3.0 vereinfacht Entwicklung von Streaming Analytics-Anwendungen

DATAWORKS SUMMIT/HADOOP
SUMMIT — Hortonworks, Inc. ® (http://www.hortonworks.com/) (NASDAQ:
HDP), ein führender Innovator von offenen und vernetzten
Datenplattformen, gibt heute die generelle Verfügbarkeit (GA) von
Hortonworks DataFlow (HDF(TM))
(https://hortonworks.com/products/data-center/hdf/) 3.0, bekannt, der
nächsten Generation seiner Open-Source Data in Motion-Plattform. HDF
ermöglicht den Kunden, in Echtzeit über Rechenzentrum und Cloud
hinweg Daten zu sammeln, zu kuratieren und analysieren, und die
Erkenntnisse entsprechend umzusetzen.

Der Vormarsch des Internets der Dinge bringt eine Fülle an Daten,
die von Mobilgeräten, tragbarer Technologie und Sensoren erzeugt
werden und sich von Unternehmen nutzen lassen, um unmittelbar
umsetzungsfähige Erkenntnisse in Echtzeit zu gewinnen. Gartner
schätzt, dass „70% aller Organisationen bis 2020 Datenstreaming zur
Echtzeit-Analytik einsetzen werden“* und auch HDF selbst hat im
Jahresvergleich eine deutlich beschleunigte Annahme verzeichnen
können. HDF ist die erste Open-Source-Plattform der Branche, die
Unternehmen die schnelle Entwicklung von Streaming-Anwendungen für
Echtzeit-Analytik ermöglicht.

„Um in der heutigen extrem vernetzten Welt wettbewerbsfähig zu
bleiben, müssen sich Unternehmen die Erkenntnisse aus allen
verfügbaren Daten zunutze machen“, erklärt Scott Gnau, Chief
Technology Officer bei Hortonworks. „In zunehmendem Maße bedeutet
dies direkt am Erfassungspunkt bei den verbundenen Geräten, und es
ist von daher wesentlich, die Entscheidungen möglichst nah am Edge
Device fällen zu können. Mit HDF 3.0 optimieren wir das
Anwendererlebnis für unsere Kunden, indem wir vereinfachen, wie sie
Streaming Analytics-Anwendungen erstellen und bereitstellen, um
Echtzeit-Analytik zu liefern“.

Streaming Analytics Manager

HDF 3.0 führt den Streaming Analytics Manager (SAM) ein, mit dem
Anwendungsentwickler, Business Analysten und Administratoren
Streaming-Applikationen erstellen können, ohne eine einzige Zeile
Code schreiben zu müssen. Dies vereinfacht den Prozess erheblich und
sorgt für verkürzte Vorläufe bei der Markteinführung der Anwendungen.
Die einfache Drag & Drop-Schnittstelle von SAM macht sowohl die
Gestaltung, Entwicklung und Überprüfung als auch die Bereitstellung
und Pflege von Streaming-Anwendungen auf HDF einfach.

Schema Registry

Über das neue, gemeinsame Schemata-Repository können Applikationen
flexibel miteinander über mehrere Streaming-Engines einschließlich
Apache Kafka, Apache Storm und Apache NiFi interagieren. Kunden
profitieren von durchgängiger Daten-Governance und einer gesteigerten
betrieblichen Effizienz.

Erweiterte Partnerschaft mit IBM Power Systems

HDF 3.0 wird neuerdings auch für IBM Power Systems verfügbar
gemacht, um eine breite Palette von Streaming Analytics-Anwendungen
auf Servern zu unterstützen, die für datenintensive Workloads wie Big
Data und kognitive Analytik konzipiert sind. Die Kombination aus HDF
und Power Systems liefert branchenführende Leistung und Effizienz für
Streaming Analytics und macht es leichter, Data In Motion-Workloads
zu verwalten.

„IBM freut sich sehr über den Ausbau der Zusammenarbeit mit
Hortonworks, um den Kunden dabei zu helfen, die Datenanalyse für
kognitive Anwendungen zu beschleunigen“, sagt Tim Vincent, Vice
President und IBM Fellow, Cognitive Systems Software. „HDF für Power
Systems macht branchenführende Systemleistung am äußersten Rand der
Datenplattform möglich, um den Wettbewerbsvorteil unserer Kunden zu
stärken“.

Mehr zu HDF 3.0 erfahren Sie in einem Webinar, das am 12. Juli
2017 um 11:00 Uhr (PT) stattfinden wird. Hier (https://hortonworks.co
m/webinar/building-next-generation-streaming-analytics-application-wi
thin-10-min/) geht–s zur Anmeldung.

Informationen zu Hortonworks (https://hortonworks.com/news-blogs/)

Hortonworks und HDF sind eingetragene Handelsmarken oder
Handelsmarken von Hortonworks, Inc. und seinen Tochtergesellschaften
in den Vereinigten Staaten sowie in anderen Gerichtsbarkeiten. Bitte
besuchen Sie für weitere Informationen www.hortonworks.com. Alle
anderen Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Pressekontakt
Michelle Lazzar
+1-408-828-9681
comms@hortonworks.com

*Harness Streaming Data for Real-Time Analytics – 3. November 2016

Logo – http://photos.prnewswire.com/prnh/20140227/SF73721LOGO

Original-Content von: Hortonworks, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 12. Juni 2017. Filed under Computer & Technik,Internet,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis