Startseite » Computer & Technik » Quantstamp und Mythril arbeiten zusammen an einer gemeinsamen Vision für die Sicherheit von Smart Contracts

Quantstamp und Mythril arbeiten zusammen an einer gemeinsamen Vision für die Sicherheit von Smart Contracts

Das Quantstamp-Protokoll verwendet Knoten (Nodes) zur Überprüfung
von Smart Contracts auf Sicherheitsschwachstellen und um öffentlich
überprüfbare Auditberichte zu erstellen. Da diese Knoten im
Wesentlichen auf Analysatoren wie das
Open-Source-Tool Mythril
(https://github.com/ConsenSys/mythril) angewiesen
sind, um potenzielle Sicherheitsschwachstellen aufzudecken,
profitiert das Protokoll auch von allen Verbesserungen an den
Analysatoren. Da Quantstamp in Zukunft weitere Möglichkeiten zur
Integration der Mythril-Technologie in das Protokoll prüft, wird
diese synergistische Partnerschaft noch mehr Wert für die Community
schaffen.

„Automatisierte Sicherheit ist ein schwer zu lösendes Problem und
betrifft jeden innerhalb des Smart-Contract-Ökosystems“, so Steven
Stewart, CTO von Quantstamp. „Wir sind uns darüber im Klaren, dass
die Branchenführer für Sicherheit zusammenarbeiten müssen, um dieses
schwierige Problem zu lösen, damit Benutzer geschützt und Entwickler
unterstützt werden, und um die allgemeine Akzeptanz der
Blockchain-Technologie zu gewährleisten.“

Das Quantstamp-Protokoll wurde entwickelt, um die Sicherheit von
Smart Contracts zu erhöhen und die allgemeine Einführung der
Blockchain-Technologie zu erleichtern. Seit der Gründung von Ethereum
im Jahr 2015 wurden über 300 Millionen US-Dollar der Kryptowährung
Ether als verloren oder gestohlen gemeldet, weil Sicherheitsrisiken
in Smart Contracts bestehen. Trotz dieser Schwachstellen wächst die
Zahl der auf Ethereum veröffentlichten Smart Contracts weiter, aber
manuelle Auditoren haben nicht die Kapazität, mit diesem Wachstum
Schritt zu halten.

Das Quantstamp-Protokoll erstellt automatisierte Auditberichte,
die sich an das Wachstum von Smart Contracts anpassen. Diese
Auditberichte sind auch öffentlich überprüfbar, so dass die Nutzer
individuell kontrollieren können, ob ein Audit stattgefunden hat und
den Bericht einsehen können.

Mythril wurde ursprünglich von
Bernhard Mueller (https://twitter.com/muellerberndt)
entwickelt, der heute die Entwicklung der Mythril-Plattform bei
ConsenSys Diligence leitet. Mueller ist ein preisgekrönter Ingenieur
und erfahrener White Hat-Hacker. Er hat kritische Fehler in Produkten
für Unternehmen wie Microsoft, IBM und Sybase gefunden und erhielt
die BlackHat Pwnie-Auszeichnung „Most Innovative Research“.

„Durch die Integration der Technologie der Mythril-Plattform in
die dezentrale Computing-Infrastruktur von Quantstamp können wir
leistungsstarke Sicherheitsüberprüfungen ermöglichen, die mit
traditionellen Architekturen nicht möglich (oder sehr teuer) wären“,
so Bernhard Mueller. „Ich freue mich darauf, Wege zu finden, wie wir
zusammenarbeiten und die Zukunft der Smart-Contract-Technologie
festigen können.“

Mueller ist in der Ethereum-Entwicklergemeinde bekannt für die
Entwicklung von Mythril OSS
(https://github.com/ConsenSys/mythril) , einem weit
verbreiteten Open-Source Ethereum Smart Contract-Analysator, der
einer der beiden Analysatoren ist, die vom Quantstamp-Protokoll
verwendet werden. Die neue Mythril-Plattform wurde entwickelt, um
Mythril OSS zu verbessern.

Informationen zu Quantstamp

Quantstamp (https://quantstamp.com/) ist ein
Smart-Contract-Sicherheitsunternehmen, das das Quantstamp-Protokoll
und automatisierte Sicherheitstools entwickelt und manuelle Audits
durchführt. Das Quantstamp-Protokoll erhöht durch die Erstellung
öffentlich überprüfbarer Auditberichte die Sicherheit von Smart
Contracts und den Ruf von Projekten, die Smart Contracts erstellen.
Die Betanet-Version des Quantstamp-Protokolls wurde
vor Kurzem auf dem Ethereum-Mainnet freigegeben (https://med
ium.com/quantstamp/quantstamp-betanet-protocol-released-on-ethereum-m
ainnet-5597919d8b01) .

Informationen zur Mythril-Plattform

Die Mythril Platform
(https://mythril.ai/) bringt Sicherheit in
Smart-Contract-Entwicklungsumgebungen und den Bau von Pipelines. Sie
wurde von den Entwicklern und der Community des beliebten
Open-Source-Tools Mythril entwickelt und bündelt mehrere hochmoderne
Sicherheitsanalyseverfahren zu einer benutzerfreundlichen API, die es
jedem ermöglicht, speziell entwickelte Ethereum-Sicherheitstools zu
erstellen.

Pressekontakt:
KONTAKT:Dan Zhang
Media@Quantstamp.com
415-604-8549
Logo –

https://mma.prnewswire.com/media/728052/Quantstamp_Logo.jpg

Original-Content von: Quantstamp, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 26. September 2018. Filed under Computer & Technik,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis