Startseite » Information & TK » ADVA präsentiert weltweit erste SDN-gesteuerte 600G-Übertragung auf der OFC

ADVA präsentiert weltweit erste SDN-gesteuerte 600G-Übertragung auf der OFC

ADVA (FWB: ADV) hat heute die weltweit erste Vorführung von SDN-gesteuertem Datentransport mit 600Gbit/s und automatischer Anpassung der Übertragungsgeschwindigkeit und des Modulationsverfahrens angekündigt. Die Präsentation auf der OFC basiert auf dem offenen ADVA FSP 3000 TeraFlex?-Terminal und zeigt, dass SDN-basierte Automatisierung jetzt in DCI-Netzen (Data Center Interconnect) eingesetzt werden kann. Während der Vorführung überwacht TeraFlex? den Zustand der Glasfaserverbindung und adaptiert die Geschwindigkeit und das Modulationsverfahren automatisch, um maximale Effizienz zu erreichen. Durch Anpassung der Übertragungsrate und des Modulationsverfahrens gewährleistet die Technologie bessere Verfügbarkeit, Signalqualität und Kosteneffizienz als herkömmliche Lösungen. Diese Lösung ist für DCI-Netzbetreiber, die die Verfügbarkeit ihrer Dienste maximieren, Engpässe vermeiden und die sprunghaft ansteigende Datennachfrage erfüllen möchten, unentbehrlich.

?Mit dieser Demo zeigen wir neue Möglichkeiten des offenen und disaggregierten Hyperscale-DCI-Transports. Sie setzt neue Maßstäbe für SDN-basierte Steuerung und betont das enorme Potenzial flexibler Netzkonfiguration für die Optimierung von Reichweite und spektraler Effizienz?, so Niall Robinson, VP, Global Business Development, ADVA. ?Der Schlüssel dieser Vorführung ist die enorme Flexibilität und Vielseitigkeit unseres FSP 3000 TeraFlex?-Terminals. Durch sein vollkommen offenes Design mit programmierbaren Schnittstellen und offenen APIs ist es für disaggregierte Architekturen ideal. Mithilfe von NETCONF/YANG lässt sich TeraFlex? vollständig in eine SDN-Umgebung integrieren und unterstützt zudem eine Vielzahl von Konstellationen und Baudraten auf der Leitungsschnittstelle. Hinzu kommt, dass TeraFlex? Netzbetreibern mithilfe seiner fortschrittlichen Telemetrie aktuelle Leistungsdaten liefert und so umfassende Transparenz bei der Übertragung von enormen Datenmengen ermöglicht.?

Die Vorführung von ADVA wird live auf der OFC stattfinden und zeigen, dass softwaregesteuerter Datentransport mit 600 Gbit/s schon heute verfügbar ist. Das Kernstück der Demo ist die leistungsstarke Automatisierung auf Basis der Technologie des ADVA FSP 3000 TeraFlex?-Terminals mit nativer Unterstützung für YANG-Gerätemodellierung und das NETCONF-Protokoll zur SDN-Steuerung. TeraFlex? wurde speziell für disaggregierte Umgebungen entwickelt und bietet Vorteile für jedes offen konzipiertes Netz. Mit der Fähigkeit zur Übertragung von Daten mit 600Gbit/s je Wellenlänge und einer Gesamtkapazität von 38,4Tbit/s pro Glasfaser ist TeraFlex? die ideale Lösung für die Automatisierung hochbitratiger Verbindungen. Und dank seiner kompakten Bauform, des intelligenten Modularitätskonzepts und marktführender Energieeffizienz sorgt TeraFlex? mit erstklassigem umweltgerechten Design für wahrhaft nachhaltiges Wachstum.

?Betreiber benötigen heute flexible, kosteneffiziente Lösungen, um Netzkapazitäten schnell zu erweitern. Auf der OFC möchten wir zeigen, wie genau sie ihre Netz auf die nächste Stufe skalieren können. Mit einer Übertragung von bis zu 600Gbit/s sowie kontinuierlicher Überwachung und Anpassung durch SDN-Steuerung profitieren unsere Kunden von einmaliger Geschwindigkeit, Flexibilität und Effizienz?, kommentiert Stephan Rettenberger, SVP, Marketing and Investor Relations, ADVA. ?An unserem Stand können Besucher live erleben, wie unsere TeraFlex?-Technologie automatisch die Übertragungsbandbreite und das Modulationsverfahren an die aktuellen Verbindungsbedingungen anpasst. Doch das ist nur einer der einzigartigen Vorteile. TeraFlex? ist eine erstklassige Lösung für disaggregierte Netzarchitekturen und kann mit neuen und bestehenden Leitungssysteme implementiert werden. Und wie wir kürzlich in unserer Vorführung der Datenübertragung über eine Strecke von 6.800 km über ein Unterseekabel gezeigt haben, bietet TeraFlex? die größtmögliche spektrale Effizienz bei geringstmöglichen Kosten pro Bit.?

Besucher der OFC in San Diego können die Vorführung am Stand von ADVA am 5. und 6. März von 10:00?17:00 Uhr sowie am 7. März von 10:00?16:00 Uhr ansehen.

Weitere Informationen zum FSP 3000 finden Sie hier: http://adva.li/ofc-19-demo-slides.

Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA. Unsere Technologie liefert die Grundlage für eine digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu schaffen. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter: www.advaoptical.com.

Posted by on 5. März 2019. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis