Startseite » Internet » Couchbase baut Führungsposition mit neuer Version von Couchbase Mobile weiter aus

Couchbase baut Führungsposition mit neuer Version von Couchbase Mobile weiter aus

München, 8. Mai 2019 – Couchbase, der Pionier der Embedded-NoSQL-Datenbanktechnologie, stellt mit Couchbase Mobile 2.5 neue Funktionen vor, darunter die branchenweit erste Predictive Query API für Edge-Daten.

Couchbase (www.couchbase.com/de) präsentiert die Version 2.5 von Couchbase Mobile (www.couchbase.com/products/mobile), der branchenweit ersten integrierten NoSQL-Datenbank. Damit können Entwickler mobile Anwendungen erstellen und Daten mit sicherem Embedded Local Storage, erweiterten Synchronisierungsfunktionen und Machine-Learning (ML)-Abfragen nutzen.

Weltweit setzen Unternehmen verstärkt auf Edge Computing, um Bandbreite, Kosten und Latenzzeit zu optimieren (1). Sie profitieren dabei von der Erfassung und Nutzung von Edge-Daten für ihre geschäftskritischen Anwendungen. Couchbase Mobile 2.5 bietet neue Funktionen wie:

• Predictive Queries (prognostische Abfragen) für Applikationen, die ML nutzen (2);

• Delta-Synchronisation für bandbreitenbeschränkte Umgebungen;

• Erweiterte Protokollierung.

Predictive Query

Die neue Predictive Query API ermöglicht mobilen Anwendungen, vortrainierte ML-Modelle zu verwenden und damit Predictive Queries lokal auf mobilen Geräten mit vorhandenen Daten durchzuführen. Die Prognosen in der Datenbank können mit Daten korreliert werden, die in Echtzeit von mobilen Kameras und anderen lokalen Quellen stammen.

Machine Learning in der Datenbank am Edge bietet mehrere Vorteile, wie die schnelle Korrelation von Echtzeit-Prognosen mit Applikationsdaten, geringere Betriebskosten der ML-Infrastruktur, mehr Datenschutz und Offline-Support, die letztendlich alle eine bessere Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit ermöglichen.

Im Einzelhandel ermöglichen Predictive Queries Mitarbeitern und Kunden den einfachen Zugriff auf detaillierte Bestands- und Produktinformationen mit der Kamera ihrer Smartphones, etwa dann, wenn ein Kunde einen Mitarbeiter fragt: „Welche Hemden passen zur Hose, die ich trage?“. Mit einer mobilen App, die Predictive Query verwendet, fotografiert der Mitarbeiter die Hose und die App korreliert das Foto mit den auf dem Smartphone gespeicherten Produktkatalogdaten. Der Mitarbeiter kann die Frage auf Anhieb beantworten und muss dazu nicht zuerst in den Regalen suchen.

Delta-Synchronisation

Mit der Delta-Synchronisation können Unternehmen Bandbreite bei der Synchronisation von Daten zwischen dem mobilen Gerät und den Unternehmensservern sowie bei der Peer-to-Peer-Synchronisation zwischen Couchbase Mobile Clients und Servern einsparen. Die Funktion synchronisiert nur die Teile eines Dokuments, die sich geändert haben, was zu einer deutlich schnelleren Synchronisationszeit führt. So würde beispielsweise die Übertragung von 50 Byte in einem 2.000 Byte großen Produktkatalogdokument mit Delta-Sync eine Kompression von rund 97 Prozent erreichen, während es eine Übertragung mit Gzip typischerweise nur auf etwa 70 Prozent Kompression bringt.

Erweiterte Protokollierung

Die erweiterte Protokollierung von Couchbase Mobile 2.5 bietet ein verbessertes Logging und weitere Statistikreports. Die Fehlerbehebung bei Problemen in mobilen Anwendungen kann eine große Herausforderung sein. Die erweiterte Protokollierung behebt diese Probleme durch ein kontinuierliches Logging, bei dem – sobald ein Problem auftritt – jederzeit detailliertere Protokolle aufgezeichnet werden können. Darüber hinaus ist es mit den deutlich ausgebauten Synchronisationsstatistiken einfacher denn je, die Verwaltung solcher Implementierungen zu überwachen und die damit verbundenen Kosten zu reduzieren.

Zitate

James Curtis, Senior Analyst, Data, KI & Analytics bei 451 Research: „Mobile ist heute ein wichtiger Trend im Datenmanagement. Damit lassen sich Daten am Ort ihrer Entstehung mit anderen Geschäftsprozessdaten integrieren, so dass Unternehmen in der Lage sind, sofort auf diese neuen Daten zu reagieren. Als Vorreiter bei mobilen Datenbanken arbeitet Couchbase kontinuierlich an der Weiterentwicklung seiner mobilen Datenbanktechnologie, um sicherzustellen, dass Kunden bestens gerüstet sind, von diesem Trend zu profitieren.“

Wolfgang Fresser, Country Manager DACH bei Couchbase in München: „Seit der Einführung von Couchbase Mobile im Jahr 2014 hat die Branche einen langen Weg zurückgelegt, um das enorme Potenzial von Daten im Bereich von Edge-Computing zu verstehen. Was anfangs als Nice-to-have angesehen wurde, ist heute ein Must-have, um Kunden, Partner und Mitarbeiter optimal zu unterstützen. Es ist immer eine spannende Zeit, neue Versionen unserer Produkte zu veröffentlichen, aber heute ist es besonders spannend, weil der Markt dafür bereit ist.“

(1) Forrester Research, „Edge Computing Will Radically Alter Your Infrastructure Strategy,“ pg. 3. December 5, 2018. (https://www.forrester.com/report/Edge+Computing+Will+Radically+Alter+Your+Infrastructure+Strategy/-/E-RES145797)

(2) Predictive Query, Delta-Synchronisation und die erweiterte Protokollierung sind ab sofort in der Betaversion für Entwickler verfügbar.

Diese Presseinformation kann auch unter www.pr-com.de/couchbase abgerufen werden.

Posted by on 8. Mai 2019. Filed under Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis