Startseite » Allgemein » PlusServer: Leader in aktueller ISG Benchmark-Studie „Managed Public Cloud“

PlusServer: Leader in aktueller ISG Benchmark-Studie „Managed Public Cloud“

Köln, 18. November 2019. In der aktuellen Benchmark-Studie des IT-Marktforschungs- und Beratungshauses Information Services Group (ISG) „ISG Provider Lens Public Cloud – Solutions & Service Partners 2019“ wurde PlusServer erneut mit einer Leader-Position bewertet. Der Quadrant „Managed Public Cloud Services for Midmarket“ nimmt die Anbieter auf, die kontinuierliche Management- und Support-Services erbringen, welche auf einer Public-Cloud-Infrastruktur aufbauen.

PlusServer gehört zu den Managed Services Providern auf dem Markt, die, so die ISG-Studie, „über ein hoch attraktives Produkt- und Serviceangebot sowie eine ausgeprägt starke Markt- und Wettbewerbsposition“ verfügen und daher als Leader eingestuft werden. Die Kunden profitieren von einem breiten Portfolio und den entsprechenden professionellen Diensten. Dazu gehören Bereitstellung, vorhersagende und Echtzeit-Analyse, Monitoring sowie die operative Verwaltung der öffentlichen und der Multi-Cloud-Umgebungen. Ziel des gesamten Service-Angebots ist es, die Performance zu maximieren, Kosten zu reduzieren sowie Compliance und Sicherheit zu gewährleisten.
Innerhalb von zwei Jahren konnte PlusServer sich extrem schnell und gut weiterentwickeln, so die Bewertung von ISG, und bietet inzwischen ein hochwertiges, aufeinander abgestimmtes Managed-Services-Provider-Portfolio für die drei großen Cloud-Anbieter Amazon Web Services (AWS), Google Cloud Platform (GCP) und Microsoft Azure.
„Mit unseren eigenen Cloud-Angeboten in der PlusCloud sowie durch unsere etablierten Partnerschaften mit AWS, GCP und Azure können wir unseren Kunden immer genau die Cloud-Lösungen bieten, die für ihre Anforderungen optimiert sind“, erläutert Dr. Oliver Mauss, CEO der PlusServer GmbH. „Wir werden unser Portfolio für den Mittelstand ausbauen und lösungsorientierte Konzepte weiterentwickeln.“

Auch der strategische Ansatz von PlusServer, Kunden mit einer Cloud-agnostischen Strategie zu beraten, wurde betont. Durch eine unabhängige Beratung inklusive einer durchdachten Exit-Strategie erhalten Kunden die größtmögliche Flexibilität, um eine erstellte Architektur bei Bedarf möglichst einfach von Plattform zu Plattform übertragen zu können.
Erläuterungen zu den ISG-Auswahlkriterien:
Um in den Quadranten „Managed Public Cloud Services for Midmarket” aufgenommen zu werden, müssen folgende Kriterien erfüllt werden: Operational Excellence und klar definierte, professionelle Dienstleistungen sowie Expertise im Konfigurationsmanagement von Plattformen/Systemen und Containern. Erwartet wird zudem Support bei der Entwicklung von Software-Code und für verschiedene Kunden-Rollen (Techniker, Entwickler) sowie Erfahrung mit DevOps, API-Automatisierung und Cloud-Analytik. Außerdem müssen reife Sicherheitsprozesse ebenso vorliegen wie Partnerschaften mit relevanten Anbietern öffentlicher Clouds und die jeweiligen Zertifikate für AWS, Azure oder GCP.

Posted by on 18. November 2019. Filed under Allgemein,Allgemeines & Information. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis