Startseite » Allgemein » WSW Software auf der LogiMAT 2020: Investitionssichere IT-Lösungen für anspruchsvolle Logistik- und JIS-Prozesse

WSW Software auf der LogiMAT 2020: Investitionssichere IT-Lösungen für anspruchsvolle Logistik- und JIS-Prozesse

Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen die vielfach bewährte, SAP-basierte Plattform SPEEDI® für SAP ERP und SAP S/4HANA, das Add-on JUNIQ®, das ausschließlich für SAP S/4HANA ausgelegt ist, die Business Analytics Suite YODA® und die JIS-Anwendung LOJISTIX®. Darüber hinaus stellt WSW Software auf der Messe eine neue, webbasierte Manufacturing-Execution-Lösung (ME) vor.

Die Einführung der ERP-Software-Suite SAP S/4HANA zieht deutliche Veränderungen der SAP-Prozesswelt nach sich, etwa bei der elektronisch gestützten Logistikabwicklung zwischen Zulieferer und Hersteller oder beim Zoll und Außenhandel. Unternehmen, die SAP S/4HANA in Kombination mit SPEEDI und JUNIQ einsetzen, steigern so die Effizienz und die Agilität der Prozesse deutlich und erzielen die größtmögliche Investitionssicherheit.

SPEEDI wird für Prozesse genutzt, die im Unternehmen bereits verwendet werden. Ein Transition Package gewährleistet das reibungslose Zusammenspiel mit SAP S/4HANA und damit die Qualität der Prozesse. Gleichzeitig schließt SPEEDI Lücken in SAP S/4HANA, für die die ERP-Software-Suite gegenwärtig keine Funktionen bereitstellt, zum Beispiel in Bezug auf die Präferenzabwicklung.

Neue Prozesse werden dagegen in JUNIQ abgebildet. Mit diesem Add-on, das nach den Prinzipien des New Programming Model for SAP erstellt, mit intuitiven SAP-Fiori-Oberflächen ausgestattet und einfach zu konfigurieren ist, lassen sich die Vorteile von SAP S/4HANA in vollem Umfang nutzen und datengetriebene Geschäftsmodelle realisieren.

Die Suite YODA ermöglicht den schnellen Einstieg in Business Analytics. Sie besteht aus modularen KPI-Paketen, die sich nahtlos in die vorhandene SAP-Landschaft (SAP ERP, SAP S/4HANA) einfügen, direkt auf SAP-Daten zugreifen und Kennzahlen wie den Auftragsbestand „out of the box“ und in Echtzeit übersichtlich visualisieren. Seit Kurzem ist das auch in Dashboards möglich, die mit SAP Analytics Cloud erstellt wurden.

Als weitere Highlights präsentiert WSW Software die moderne JIS- und Logistik-Plattform LOJISTIX und die neu entwickelte ME-Lösung. LOJISTIX ist der zentrale Taktgeber für eine effiziente und transparente JIS-Abwicklung und deckt den JIS-Prozess komplett ab. Die Anwendung arbeitet autonom oder im Verbund mit dem ERP-System, wahlweise als führendes System oder als Fallback-Lösung, und kommuniziert per M2M-Kommunikation auch direkt mit Produktionssystemen.

Den entscheidenden Schritt in Richtung Shopfloor geht WSW Software mit der einfach zu bedienenden Manufacturing-Execution-Lösung, die einen vollständigen Überblick über die Produktion ermöglicht und den Weg frei macht für ein lückenloses Tracking und Tracing. Für Prozesssicherheit sorgen Process-Interlocking-Funktionen, die, falls nötig, Abläufe automatisch verriegeln. Die Anwendung bildet Montagelinien mit beliebig vielen Arbeitsplätzen ab, kommuniziert mit Produktionsanlagen via OPC-UA oder anderen Techniken und sammelt Prozessdaten zur Analyse, zum Beispiel für die vorbeugende Wartung (Predictive Maintenance) im Sinne von Industrie 4.0.

Posted by on 8. Januar 2020. Filed under Allgemein,ERP. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis