Startseite » Computer & Technik » Boost Note: Neue Version der Open-Source-Notizenapp veröffentlicht

Boost Note: Neue Version der Open-Source-Notizenapp veröffentlicht

~ Mit der aktuellsten Version der Desktop-App von Boost
Note wird das Notizenmachen noch leichter

~ Die aktuellste Version ist mit mehr als 600.000 Downloads bereits ein großer
Hit

Programmierer sind bekannt dafür, dass sie sich viele Notizen machen, die sich
auch alle möglichen Ideen beziehen. Um sicherzustellen, dass sie dazu in der
Lage sind, die Notizen auf organisierte und strukturierte Weise speichern
können, steht mit Boost Note (https://boostnote.io/) eine speziell für
Entwickler geschaffene Lösung bereit, bei der es sich um einen intuitiven und
stylischen Markdown-Editor für die Entwickler handelt. Von einem Unternehmen
namens “BoostIO” geschaffen, ist Boost Note nun als vollständige
Open-Source-Desktop-App für Mac, Windows und Linux verfügbar.

Mit mehr als 600.000 Downloads und 1.600 GitHub-Sternen hat Boost Note bereits
voll ins Schwarze getroffen. Das Boost-Note-Team hat allerdings erkannt, dass
die Reise erst begonnen hat.

Das Team hat jetzt eine verbesserte Version der Desktop-App von Boost Note
veröffentlicht, die eine Reihe interessanter Funktionen bietet. Auch mit der
aktuellen Version hat Boost Note das Notieren für Entwickler extrem einfach
gemacht.

Die Vision von BoostIO ist es, die Kreativität aller freizusetzen und das ist
genau das, was die App kann. Sie ermöglicht es den Entwicklern, ihre
Markdown-Notizen automatisch beim Schreiben zu speichern. Des Weiteren verfügt
sie über Halb-Live-Vorschauen, sodass die Entwickler die Möglichkeit haben, ihre
Notizen beim Schreiben gegenzuprüfen.

Das Unternehmen hat nun eine neue Boost-Note-App herausgebracht, um das Spiel
auf eine neue Ebene zu setzen. In der neuen Version werden die Entwickler die
Möglichkeit haben, die Notizen im git-artigen Dateisystem zu speichern.

In der neuen Version können die Entwickler Speicherplatz in der Cloud verwenden,
wodurch die Synchronisierung verschiedener Geräte einfach umzusetzen ist. Anders
gesagt wird das Programmieren viel angenehmer.

In der neuesten Version gibt es auch weitere Funktionen. Diese sind z. B.: Es
gibt verschiedene Farbschemata, 150+ Syntax-Highlights und Lokalisierungen.

Das Unternehmen wird die Boost-Note-Handyapp auch bald für Android und iOS
herausbringen, sodass die Anwender die Möglichkeit haben, ihre Notizen überall
zu verwalten, ohne dass sie dazu in ihrem Büro sein müssen.

Mit diesen Verbesserungen wird Boost Note den Entwicklern eine noch nie
dagewesene Erfahrung bieten. Die neuen Funktionen werden gewährleisten, dass die
Programmierer keine Einschränkungen darin bemerken werden, ihre Ideen in
tatsächliche Lösungen umzusetzen.

E-Mail-Adresse der Gründer: info@boostnote.io, URL: https://boostnote.io/

Mediendateien: https://github.com/BoostIO/boostnote-materials

Pressekontakt:

BoostIO PR
info@boostnote.io
+81-50-3704-3131

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/140241/4487001
OTS: BoostIO

Original-Content von: BoostIO, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 8. Januar 2020. Filed under Computer & Technik,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis