Startseite » Computer & Technik » Datenrettung » CBL Datenrettung erinnert an Gefahr des frühen Festplattentods

CBL Datenrettung erinnert an Gefahr des frühen Festplattentods

Der Cloud-Backup-Anbieter Backblaze veröffentlicht regelmäßig Statistiken zu den Ausfallraten von Festplatten. Eine interessante Auswertung der Daten von Festplatten über alle Typen und Hersteller hinweg, ist die sogenannte Badewannenkurve der Ausfallverteilung: Betrachtet man die Ausfallwahrscheinlichkeit von Festplatten so stellt man fest, dass in den ersten Monaten überdurchschnittlich viele Festplatten ausfallen. Die Ausfallwahrscheinlichkeit sinkt dann auf ein niedrigeres Niveau, um erst nach drei Jahren wieder anzusteigen.

Garantie bleibt erhalten

„Datenverlust ist immer ein Schock, aber der frühe Festplattentod erwischt die Anwender meist völlig unvorbereitet. Es ist ein Klassiker unter den Datenverlustszenarien: Jemand will einen Rechner neu aufsetzen und kopiert die Daten auf eine neue Festplatte. Der alte Datenträger ist überschrieben, der neue versagt – dann sind wir gefragt,“ sagt Conrad Heinicke, Projektmanager bei CBL Datenrettung.

Seit über 25 Jahren rekonstruiert CBL Datenrettung sehr erfolgreich Daten von allen Arten von Festplatten. Die Arbeit von CBL wird von den Herstellern anerkannt, das Siegel von CBL hat eine garantieerhaltende Wirkung. Das heißt, die von einem frühen Festplattenversagen Betroffenen können in der Regel trotz Öffnung der Festplatte im Reinraum die Garantie für den Datenträger im Anschluss an die Diagnose bzw. Datenrettung geltend machen.

Posted by on 19. Januar 2020. Filed under Datenrettung. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis