Startseite » Computer & Technik » IEEE lanciert TechRxiv(TM), einen neuen Preprint-Server für unveröffentlichte Forschung

IEEE lanciert TechRxiv(TM), einen neuen Preprint-Server für unveröffentlichte Forschung

IEEE, die weltweit größte technische
Fachorganisation, die sich der Weiterentwicklung von Technologien zum Wohle der
Menschheit widmet, meldet den Start von TechRxiv.org, ein Preprint-Server für
die globale Technologie-Community. TechRxiv.org ist ein kollaborativer,
multidisziplinärer Hub für die freie Verbreitung von Forschungsergebnissen in
den Bereichen Elektrotechnik und Informatik und verwandten Technologien. Hinter
dieser Neuheit steht IEEEs expandierendes Publikationsprogramm, das Autoren mit
zusätzlichen Tools für ihre Forschungsarbeit und die offene Wissenschaft
unterstützt.

TechRxiv.org ist eine kostenlose Datenbank für Forscher in den verschiedensten
Disziplinen. Damit können sie ihre ersten Arbeitsergebnisse vor dem formellen
Peer-Review- und Publikationsverfahren teilen. IEEE bietet Forschern die
Möglichkeit, ihre ersten Ergebnisse zu teilen und vor dem formellen Peer-Review-
und Publikationsverfahren auf Kommentare und Empfehlungen für Verbesserungen zu
reagieren.

“IEEE ist der offenen Wissenschaft verpflichtet. Mit TechRxiv.org haben Forscher
in den verschiedensten wissenschaftlichen Disziplinen die Möglichkeit, ihre
ersten Ergebnisse und Daten mit anderen Wissenschaftlern und Technologieexperten
zu teilen, bevor sie das formelle Peer-Review- und Publikationsverfahren
durchlaufen. Wir haben unseren Autoren, Mitgliedern und der breiten technischen
Community zugehört und einen frei zugänglichen Preprint-Server speziell für den
weltweiten Technik- und Technologiesektor entwickelt”, sagte Tapan K. Sarkar,
Vice President, Publications, IEEE.

TechRxiv.org soll die wissenschaftliche Forschung und Erkenntnisverbreitung
vorantreiben. Dazu werden frei zugängliche, vollständig zitierbare technische
Kommunikationen bereitgestellt, jeweils mit ihrem eigenen unverwechselbaren
Digital Object Identifier (DOI). Das Preprint-Modell bietet
Kollaborationsmöglichkeiten und unterstützt laufende Studien durch informelles
Feedback anderer Forscher. Darüber hinaus kann mit der Einreichung von Beiträgen
vor dem formellen Peer-Review- und Publikationsverfahren der Stand der Technik
in Zusammenhang mit Forschungsergebnissen besser demonstriert werden.

Eine bei TechRxiv.org eingereichte Arbeit, die die entsprechenden Vorgaben
erfüllt und innerhalb des Geltungsbereichs liegt, kann ganz normal bei einem
Kongress oder einer Fachzeitschrift zum formellen Peer-Review- und
Publikationsverfahren eingereicht werden (egal ob bei einer IEEE-Publikation
oder der Publikation eines anderen Herausgebers).

Um sicherzustellen, dass TechRxiv.org die Anforderungen der technischen
Community erfüllt, hat IEEE eng mit einem Beirat sowie Fachexperten aus den
verschiedensten Disziplinen von renommierten Forschungsorganisationen
zusammengearbeitet, darunter die University of Maryland, University of
Rochester, University of Texas at Dallas, Northeastern University, University of
South Alabama und Raytheon Corporation. Alle Einreichungen bei TechRxiv.org
werden von einem Expertengremium gesichtet, bevor sie angenommen werden. Und
obgleich sie nicht das Peer-Review-Verfahren durchlaufen, werden die Arbeiten
auf Plagiat und unangemessene Inhalte geprüft.

IEEE lädt alle Forscher, die sich mit Elektrotechnik, Informatik und verwandten
Technologien beschäftigen, zur Einreichung ihrer unveröffentlichten
Forschungsergebnisse auf www.techrxiv.org ein.

Verwandte Links:

https://www.techrxiv.orghttp://www.ieee.org
https://ieeexplore.ieee.org

Informationen zu IEEE

IEEE ist die weltweit größte technische Fachorganisation, die sich der
Weiterentwicklung von Technologien zum Wohle der Menschheit widmet. Durch seine
viel zitierten Publikationen, Konferenzen, Technologiestandards sowie Berufs-
und Bildungsaktivitäten ist IEEE die vertrauenswürdige Stimme in einer Vielzahl
von Bereichen, die von Luft- und Raumfahrtsystemen, Computern und
Telekommunikation über Biomedizintechnik bis hin zu Elektrizität und
Unterhaltungselektronik reichen.

Informationen zur digitalen Bibliothek IEEE Xplore

IEEE Xplore bietet Zugang zu mehr als fünf Millionen Volltextartikeln aus
einigen der am meisten zitierten Publikationen in den Bereichen Elektrotechnik,
Informatik und Elektronik. Das Angebot der Bibliothek stammt aus mehr als 180
IEEE-Fachzeitschriften und -Heften, über 1.800 jährlichen Konferenzen, mehr als
3.900 aktiven Technologiestandards, 3.600 E-Books und Hunderten
E-Learning-Kursen.

Pressekontakt:

Francine Tardo
+1 732 465 5865
f.tardo@ieee.org
Monika Stickel
+1 732 562 6027
m.stickel@ieee.org
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1017741/IEEE_Advanced_Technol
ogy_Logo_Logo.jpg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/74184/4505938
OTS: IEEE

Original-Content von: IEEE, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 29. Januar 2020. Filed under Computer & Technik,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis