Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » NEVARIS Bausoftware mit neuen Software-Produkten auf der digitalBAU in Köln

NEVARIS Bausoftware mit neuen Software-Produkten auf der digitalBAU in Köln

Auf der erstmalig ausgerichteten Fachmesse für digitale Lösungen für den Bau, die vom 11. bis 13. Februar 2020 in Köln stattfindet, präsentiert die NEVARIS Bausoftware GmbH eine neue Telematik-Anwendung aus dem Hause der Tochterfirma 123erfasst sowie erstmals auch das CRM-Tool INFORM für ein verbessertes Kundendatenmanagement. ?Als Anbieter für Spezialsoftware für das Bauhaupt- und Baunebengewerbe begleiten wir unsere Kunden entlang des gesamten Bauprozesses?, erklärt Daniel Csillag, Geschäftsführer bei der NEVARIS Bausoftware GmbH, und ergänzt: ?So investieren wir kontinuierlich in die Entwicklung innovativer Lösungen und sorgen dafür, dass wichtige Bereiche dieser Wertschöpfungskette noch effizienter und transparenter werden.?

Innovatives Flottenmanagement

Die Telematik-App 123fleet ermöglicht ein effizientes Flottenmanagement und ist für nahezu alle Telematik-Anbieter und Maschinenhersteller, die eine Schnittstelle im Format AEMP 1.2 oder ISO 15143-3 anbieten, anwendbar. Über dieses Tool erfassen Bauunternehmen künftig den genauen Einsatzort der Baustellenfahrzeuge und -geräte sowie deren Nutzungsdauer. Sie erhalten anhand der Daten eine Übersicht über die aktuelle Verfügbarkeit und können eine genaue Abrechnung nach Bau- und Kostenstelle, Leistung und Zeit gewährleisten. Mittelfristig sind weitere Optionen geplant, wie etwa die Disposition für eine Vorab-Planung von Geräten und Fahrzeugen sowie die Bereitstellung von Formularen für die Wartung, Abnahme und Nutzung. Die Lösung ist ab Herbst 2020 verfügbar und für jedes Bauunternehmen mit einem Fuhrpark ab fünf Geräten beziehungsweise Fahrzeugen geeignet.

Projekte im Blick

Mit der neuen Kundendatensoftware INFORM, die ebenfalls in Köln im Fokus steht, erhalten Unternehmen der Baubranche einen schnellen Überblick über Kundenstammdaten, Umsatz- und Rechnungsposten, Ereignisse oder Projekte. Die Nutzeroberfläche ist intuitiv und einfach nutzbar. Die Anwender profitieren von individuellen Einstellungs- und Filtermöglichkeiten sowie umfassenden Recherchetools. Die Software lässt sich problemlos in die NEVARIS-Lösungen BUILD und FINANCE sowie in Programme wie DocuWare und Microsoft Outlook integrieren. So werden alle Informationen über Adressen und Projekte automatisch und ohne Schnittstellen zwischen den NEVARIS-Programmen synchronisiert. Über weitere Anbindungen wie etwa Outlook haben die Nutzer Zugriff auf Kontakte, Termine und Dokumente.

Auf der digitalBAU können sich Besucher des Messestandes anhand von Live-Demos ein persönliches Bild von den Vorteilen und Anwendungsmöglichkeiten der neuen Lösungen machen.

Daten und Fakten zur digitalBAU:

Ort: Messehalle 7, Köln

Datum: 11. bis 13. Februar 2020

Öffnungszeiten: 9.30 bis 18.00 Uhr

Stand NEVARIS Bausoftware GmbH: Halle 7, Stand 117

Das Unternehmen entwickelt und vertreibt ganzheitliche Software für die Bereiche Finance (kaufmännischer Bereich), Build (technischer Baubetrieb), BIM (Building Information Modeling) sowie mit 123erfasst mobiles Baustellenmanagement mit Zeiterfassung und Projektdokumentation über eine App. NEVARIS deckt den kompletten Bedarf einer leistungsfähigen Software für das Bauhaupt- und Baunebengewerbe ab.

Der deutsche Firmensitz ist in Bremen. Weitere Niederlassungen befinden sich in Berlin, Herne, Karlsruhe, Leipzig, Lohne und München. In Österreich ist die NEVARIS Bausoftware GmbH in Salzburg ansässig. Im deutschsprachigen Raum beschäftigt die Firma rund 180 Mitarbeiter. Starke Marken wie Microsoft oder DocuWare sind langjährige Partner der NEVARIS. Seit den 1990er Jahren gehört das Softwareunternehmen zur weltweit agierenden Nemetschek Group.

NEVARIS Bausoftware ist Teil der NEMETSCHEK Group.

Die Nemetschek Group ist Vorreiter für die digitale Transformation in der AEC-Industrie. Als weltweit einzige Unternehmensgruppe deckt Nemetschek mit ihren Softwarelösungen den kompletten Lebenszyklus von Bau- und Infrastrukturprojekten ab und führt ihre Kunden in die Zukunft der Digitalisierung. Mit ihren intelligenten Softwarelösungen erhöht die Nemetschek Group die Qualität im Bauprozess und verbessert den digitalen Workflow aller am Bauprozess Beteiligten. Im Mittelpunkt steht dabei der Einsatz von offenen Standards (Open BIM). Die innovativen Lösungen der 16 Marken in den vier kundenorientierten Divisions werden weltweit von mehr als fünf Millionen Nutzern eingesetzt. Gegründet von Prof. Georg Nemetschek im Jahre 1963, beschäftigt die Nemetschek Group heute mehr als 2.700 Experten.

Das seit 1999 börsengelistete und im MDAX und TecDAX notierte Unternehmen erzielte 2018 einen Umsatz in Höhe von 461,3 Mio. Euro und ein EBITDA von 121,3 Mio. Euro.

Posted by on 7. Februar 2020. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis