Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Globales Software-Engineering von IKOR und Hexaware

Globales Software-Engineering von IKOR und Hexaware

IKOR und Hexaware geben ihre Partnerschaft bekannt. Die Hamburger Technologieberatung und der indische IT-, BPO- und Beratungsdienstleister ergänzen ihr Know-how zum Software-Engineering von Guidewire-Lösungen für deutsche und Versicherer weltweit.

Die Hexaware Technologies GmbH und die IKOR AG kooperieren bei Einführung, Weiterentwicklung und Support der internationalen Software-Plattform für Sachversicherungen von Guidewire Software Inc.

IKOR und Hexaware sind bereits jeder für sich über ein Partnerprogramm eng mit dem Softwarhersteller Guidewire verbunden. ?Mit dieser Partnerschaft untereinander ergänzen wir nun unsere jeweiligen Stärken in idealer Weise?, zeigt sich Lars Ackermann, Vorstand von IKOR, erfreut. Die Hamburger Technologieberatung ist in ihrem Stammmarkt als der Experte etabliert, der die internationalen Guidewire-Lösungen passend auf die Gegebenheiten des deutschen Versicherungswesens einführt. Hexaware verfügt über tiefgehende Expertise aller technologischen Aspekte der Guidewire-Produkte von Professional Services bis hin zum Anwendungs-Support und der Wartung.

Alexander Müller, Vice President Kontinentaleuropa, Geschäftsführer Hexaware Deutschland: ?Mit dem One-Team-Engagement-Modell von Hexaware und IKOR erhalten Versicherer der DACH-Region eine neue Bandbreite von Business-Analyse, voller Guidewire-Transformation, Projektmanagement und umfassender technischer Entwicklung sowie Einbindung aus einer Hand.?

Auch jenseits der deutschsprachigen Versicherungswirtschaft besteht für die Partner Potenzial für gemeinsame Aktivitäten. Als Spezialist für die technische Integration von Guidewire- und anderen Systemen werden die Partner künftig internationale Teams für Systemanbindungen via Anwendungsschnittstellen (APIs – application programming interface) anbieten, sowie Guidewire-spezifische automatisierte Lösungen, etwa zum Testmanagement. ?Schließlich sind Schnittstellen nicht an nationales Recht gebunden, die ?API-Ökonomie? ist für alle Versicherer relevant, und spezifische automatisierte Lösung verbessern die Implementationszeit sowie den Return-on-Investment dieser Systeme?, erläutern Mueller und Ackermann ihr neuartiges Marktangebot.

Seit über 20 Jahren steht IKOR für Ideen, Konzepte und Realisierungen.

Als Technologieberatung und Softwarehersteller begleiten wir den digitalen Wandel im Public Sector und bei Versicherern. Immer gemäß der IKOR-Devise: Wir finden Lösungen!

Mit unserer Unterstützung besetzen Plattform-Hersteller und -Anwender die digitale Schnittstelle zum Kunden. Denn als Vorreiter für Plattformintegration machen wir Geschäftsmodelle und -prozesse anschlussfähig und fit für die Zukunft. Rund 200 IKOR-Mitarbeiter führen europaweit IT-Projekte durch ? in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit unseren Kunden und mit individuell passenden Projektmanagement-Methoden. IKOR-Firmenstandorte sind Hamburg, Köln, Essen, Wien und Belgrad.

IKOR ist SAP-Silver-Partner und Consulting-Partner von Guidewire Software Inc., außerdem Mitglied bei der DSAG und den Versicherungsforen Leipzig. Zu unseren Kunden gehören Allianz, Barmenia, GVV, RVK, Signal-Iduna, SOKA-Bau, HDI, VHV and Zurich Gruppe Deutschland u.v.m.

Weitere Informationen unter www.ikor.de.

Posted by on 10. Februar 2020. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis