Startseite » Information & TK » Analysys Mason zufolge werden Einnahmen der Telekommunikationsbetreiber in entwickelten Märkten wegen COVID-19 um 3,4% sinken

Analysys Mason zufolge werden Einnahmen der Telekommunikationsbetreiber in entwickelten Märkten wegen COVID-19 um 3,4% sinken

COVID-19 wird zu einem starken Rückgang der Telekommunikationseinnahmen führen. Die Einnahmen der Telekommunikationsbetreiber werden im Jahr 2020 um 3,4 % gegenüber 2019 sinken, bevor sie 2021 wieder anwachsen (0,8 %), so ein neuer Bericht zur Folgeabschätzung, der heute von Analysys Mason veröffentlicht wurde.

Analysys Mason hatte zuvor ein Wachstum von 0,7 % für 2020 und 0,8 % für 2021 prognostiziert. Die Gesamtauswirkungen für Betreiber in entwickelten Volkswirtschaften offenbaren sich jährlich in “verlorenen” Einnahmen von mehr als 40 Milliarden USD.

Der Bericht argumentiert, dass der Telekommunikationssektor ein relativ widerstandsfähiger Sektor ist und sich besser als der allgemeine BIP-Trend entwickelt. Analysys Mason erwartet, dass die Telekommunikationsbranche in 2020 2,0 % des BIP ausmachen wird, dies entspricht einem Anstieg von 1,9 % gegenüber 2019.

“Telekommunikationsdienstleistungen für Verbraucher, die den Großteil (68 %) der Telekommunikationseinnahmen ausmachen, tendieren dazu, in Zeiten des wirtschaftlichen Abschwungs relativ widerstandsfähig zu sein”, so Stephen Sales, Forschungsleiter und Mitverfasser des Berichts, “doch ein starker Anstieg der Arbeitslosigkeit, Unternehmensschließungen und der allgemeine Rückgang der wirtschaftlichen Aktivität werden zu einem starken Rückgang der Einnahmen aus Unternehmensdienstleistungen führen.”

Die Betreiber sollten in der Lage sein, die Auswirkungen auf die Rentabilität zu begrenzen. Die Investitionsausgaben der Betreiber werden 2020 aufgrund der eingeschränkten Möglichkeiten zum Aufbau und der Unterbrechung der Lieferkette wahrscheinlich sinken. Die Pandemie wird bestehende Abwärtstrends bei den Betriebskosten eher verstärken und beschleunigen als neue einzuführen. Die Gewinne werden zurückgehen, jedoch rechnen wir nicht damit, dass die gesamten EBITDA-Margen für den Sektor um mehr als 2 Prozentpunkte zurückgehen werden.

“Die Telekommunikationsbranche sollte diese Krise besser überstehen als fast alle anderen Branchen”, so Rupert Wood, Forschungsdirektor und Mitautor dieses Berichts. “Die Telekommunikationsbranche dürfte einige der stärksten Investitionen nach der Krise aufweisen, zum Teil deshalb, weil der Cashflow im Telekommunikationssektor widerstandsfähiger ist als in den meisten anderen Branchen und weil einige Regierungen in Konjunkturpaketen den Schwerpunkt auf 5G und Glasfaser legen werden.”

Der Bericht ist unter http://www.analysysmason.com/covid-19-operator-revenue-impact verfügbar und untersucht und quantifiziert die Auswirkungen von COVID-19 auf die verschiedenen Einnahmekategorien wie Mobilfunk, Festnetz, digitale Dienstleistungen, Pay-TV/Video, IKT, IoT, Großhandel und die Investitions- und Betriebsausgaben, ebenfalls nach Kategorie.

Die Folgeabschätzung konzentriert sich auf die Gesamtheit von 32 entwickelten Volkswirtschaften in Asien, Europa und Nordamerika. Sie basiert auf einem angenommenen Rückgang des BIP für diese Länder um 6 % in 2020, gefolgt von einem Anstieg von 4,6 % in 2021.

Informationen zu Analysys Mason ( http://www.analysysmason.com/ )

Analysys Mason ist ein weltweit tätiger Fachberater für Telekommunikation, Medien und Technologie (TMT).

Im Mittelpunkt des Angebots von Analysys Mason stehen zwei Schlüsseldienste: TMT-Beratung und Forschung

Seit 1985 hat Analysys Mason eine einflussreiche Rolle bei wichtigen Meilensteinen der Branche gespielt und Kunden bei großen Marktveränderungen unterstützt.

Wir stehen weiterhin an der Spitze der Entwicklungen in der digitalen Wirtschaft und beraten Kunden bei neuen Geschäftsstrategien zur Bewältigung disruptiver Technologien.

Unsere Berater- und Analystenteams haben Fähigkeiten, Techniken und Methoden entwickelt, die für Kunden weltweit greifbare Ergebnisse liefern.

Infografik – https://mma.prnewswire.com/media/1155730/Analysys_Mason_COVID_19_Infographic.jpg

Pressekontakt:

Sarah-Jane Humphries
Analysys Mason
+44-(0)20-7395-9000
press@analysysmason.com

chris.gibbs@vol4comms.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/106606/4572249
OTS: Analysys Mason

Original-Content von: Analysys Mason, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 16. April 2020. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis