Startseite » Allgemein » SAS mit neuer EMEA-Spitze

SAS mit neuer EMEA-Spitze

Heidelberg, 27. April 2020 – SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), hat Riad Gydien zum Senior Vice President für die Region Europe, Middle East and Africa (EMEA) ernannt. Gydien ist seit 2007 bei SAS, zuletzt als Leiter der Region Südeuropa. Er hat über 20 Jahre Erfahrung als Führungskraft im Business Development von Hightechunternehmen in Europa. Er arbeitet vom Standort Kapstadt (Südafrika) aus.

In seiner neuen Position zeichnet Gydien in der gesamten Region für die Gestaltung der Customer Experience vom Vertrieb über Implementierung und Schulung bis hin zum Support verantwortlich. Für diese strategische Kundenfokussierung steht der neue Bereich Customer Experience Practice, in dem SAS die Verantwortung für alle Schnittstellen zum Kunden unter einer Führung bündelt. Nach EMEA werden weitere Regionen innerhalb der Organisation diesem Beispiel folgen.

SAS bildet damit eine branchenweite Entwicklung konsequent ab: Vor dem Hintergrund der Digitalisierung ändert sich die Rolle von Enterprise-Softwareherstellern hin zu Beratern, die einen signifikanten Business-Mehrwert schaffen. Marken müssen ihr Kunden-Ökosystem komplett neu denken, um mit dem heute mehr denn je selbstbewussten Verbraucher, der um seine Rechte weiß, und neuen Technologien Schritt halten zu können. Das zeigt auch die Futurum-Research-Studie Experience 2030: The Future of Customer Experience (https://www.sas.com/de_de/global-campaigns/what-defines-todays-customer-experience.html), die SAS unterstützt hat.

“Der Erfolg unserer Kunden hängt von der Verknüpfung von Technologie, Aus- und Weiterbildung, Support und Services ab, die SAS zusammen mit seinem Partnernetzwerk anbietet”, sagt Gydien. “Damit sorgen wir für eine nahtlose und durchweg positive Customer Experience.”

“Datengetriebene Innovation verändert weltweit alle Bereiche. Wir sind ganz vorne mit dabei, indem wir Kunden helfen, Analytics zu implementieren, die bessere Entscheidungsgrundlagen in allen Bereichen eines Unternehmens schafft”, erklärt Dave Macdonald, Executive Vice President und Chief Sales Officer bei SAS. “Unsere Aufgabe ist es, Kunden auf dem Weg durch die digitale Transformation zu begleiten. Riads Fokus ist es, dafür zu sorgen, dass Unternehmen fortschrittlichste Analytics, KI und Machine Learning einsetzen, um ihr Geschäft nach vorne zu bringen.”

“Unsere Kunden stehen vor ganz neuen Herausforderungen. Gründe dafür sind das rasante Datenwachstum, der Bedarf an Echtzeitentscheidungen in großem Ausmaß, eine Vielzahl sich rapide entwickelnder Technologien und ein unüberwindbar erscheinendes Qualifikationsdefizit”, führt Gydien weiter aus. “Das Erkennen veränderter Bedingungen und Kundenerwartungen ist eine Voraussetzung dafür, dass sich Unternehmen im Markt behaupten können. Und sie müssen schnell und agil darauf reagieren können.”

2019 hat SAS eine Investition von einer Milliarde US-Dollar (https://www.sas.com/de_de/news/press-releases/2019/march/pm190318.html) in KI angekündigt, darunter für Trainingsprogramme und Beratungsservices, die Führungskräfte und Data Scientists gleichermaßen für die digitale Zukunft vorbereiten sollen. Mit diesem finanziellen Engagement verstärkt SAS seine starke KI-Technologiebasis, die Advanced Analytics, Machine Learning, Deep Learning, Natural Language Processing und Computer Vision umfasst.

Analysten bestätigen immer wieder die starke Position von SAS in Bereichen wie Big Data, Analytics, Data Science und Machine Learning, mehr dazu unter https://www.sas.com/de_de/news/analyst-viewpoints.html (https://www.sas.com/de_de/news/analyst-viewpoints.html).

circa 3.400 Zeichen

Posted by on 27. April 2020. Filed under Allgemein,Internet-Portale. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis