Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » WPS Management Digital Procurement Remote Show&Experience Webinar-Reihe erweisen sich als voller Erfolg

WPS Management Digital Procurement Remote Show&Experience Webinar-Reihe erweisen sich als voller Erfolg

WPS Management zeigte in den vergangenen Wochen mit seinen Online-Formaten, der Digital Procurement Remote Show und der Digital Experience Week, dass die derzeitige Situation durchaus Chancen bietet den Markt erfolgreich zu durchdringen. Über 450 Einkaufsleiter, strategische Einkäufer und Einkaufsexperten informierten sich über Themen wie Digitale Transformation und Strategie, Netzwerke und Kollaboration, Business Application Network, Source-to-Contract, Procure-to-Pay, Guided Procurement, Content Management, Lieferantenmanagement, Marktplatzintegration und vieles mehr.

WPS Management bot den Webinar-Teilnehmern einen spannenden Mix aus inspirierenden Keynotes, informativen Vorträgen zum Portfolio, Vorstellung der innovativen Technologien sowie Anwendungsfällen von Kunden, die die Produkte und Services bereits erfolgreich im Einsatz haben. Die Kombination aus der Darstellung der derzeitigen und zukünftigen Marktsituation, der  Live-Demonstration der Produkte sowie die Untermauerung des Gehörten und Gesehenen in Best-Practice Fallbeispielen überzeugte die Teilnehmer.

Eine Stimme aus dem Teilnehmerkreis: „Ich empfand die Digital Procurement Remote Show als extrem gelungen. Seit unserem letzten Besuch in Berlin hat sich die Software deutlich weiterentwickelt. Alle Vorträge waren sehr gut, sowohl inhaltlich als auch die vortragenden Referenten – ohne Ausnahme! Für uns ergeben sich nun einige sehr interessante Alternativen. Ich freue mich mit Ihnen in die Diskussion zu gehen.“

Während es auf der Digital Procurement Remote Show vor allem um die thematische Diskussion der Endlos-Debatte All-in-One Suites vs. Best-of-Breed Lösungen ging, gab WPS Management in der Digital Experience Week tiefergehende Einblicke in die Portfoliobereiche Procurement Solutions, Platform & Networks und Procurement Services.

Jens Brethauer, Vice President Digitalization & Processes bei der KION Group, berichtete insbesondere über die umfassenden Auswahlkriterien während des Entscheidungsprozesses und legte die Anbieter-Vergleichsmatrix offen. Somit lieferte er anwesenden Teilnehmern einen wertvollen Wissensvorsprung, um selbst Zeit im Prozess zu sparen und lieferte eine fundierte Antwort auf die Endlos-Debatte: „Hohe Anwenderfreundlichkeit, geringer Implementierungsaufwand und eine starke Zukunftsfähigkeit waren für uns entscheidende Kriterien, um mit dem Best-of-Breed Ansatz von WPS Management und Allocation Network in die digitale Zukunft des Einkaufs zu starten.“

WPS Management bietet interessierten Unternehmen, die aufgrund von Terminkonflikten nicht an den Webinaren teilnehmen konnten an individuelle Termine über vertrieb@wps-management.de zu vereinbaren, um auf einzelne Webinar-Inhalte detailliert eingehen zu können.

 

Seit 2014 bringt WPS Management (WPSM) Experten in der Digitalisierung von Geschäftsprozessen, der elektronischen Beschaffung und der Vernetzung von Menschen und Systemen zusammen. Gemeinsam ist WPSM angetreten, um Unternehmen bei der Implementierung ihrer Digitalisierungsstrategie im Einkauf durch innovative Technologien und Methoden zu unterstützen. Dabei profitieren Kunden von der Expertise aus über 20 Jahren Projekterfahrung im digitalen Einkauf, die WPSM in einem sich rasch entwickelnden Markt zu einem der wichtigsten Innovationleader macht.

Die digitale Transformation im Einkauf verändert Märkte, Geschäftsmodelle und Unternehmensstrukturen grundlegend. Der B2B-Einkauf muss sich diesem Paradigmenwechsel stellen und seine digitalen Kernfähigkeiten aktiv vorantreiben. Unternehmen haben erkannt, dass die dafür notwendigen Anwendungen nicht von einem Anbieter alleine bereitgestellt werden können. Der Single-Vendor-Ansatz wird diesen Herausforderungen nicht gerecht. Entscheidend für den Erfolg ist die Vernetzung von Applikationen, Menschen und Geschäftsmodellen. Organisationen mit heterogenen IT-Landschaften werden im digitalen Einkaufswettbewerb nicht konkurrenzfähig sein – Nicht nur wegen mangelnder Agilität, sondern insbesondere aufgrund der immensen Erwartungshaltung der Mitarbeiter an Usability und Funktionalität.

Create your Digital Procurement Workplace with wescale! ? Mit der offenen Business Integration Platform wescale unterstützt WPS Management Unternehmen dabei, ihre Digitalisierungsstrategie effektiv in die Tat umzusetzen. Durch die Integration aller einkaufsrelevanten Anwendungen in eine einzige Plattform kann der Einkauf seinen Mitarbeitern einen schnellen, einfachen Zugang zu neuenTools, Lösungen und innovativen Technologien für strategiekonformes Einkaufen verschaffen, um ihnen den bestmöglichen Digital Procurement Workplace bereitzustellen. Um Unternehmen hierbei für die Zukunft ein Maximum an Agilität und Flexibilität zu sichern, sorgt wescale im Sinne des Best-of-Breed Ansatzes für die unternehmensspezifische Partner- und Anwendungsintegration, evaluiert im Auftrag Spezialisten und entwickelt bei Bedarf kundenspezifische Apps für die Plattform.

Posted by on 19. Mai 2020. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis