Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Spatenstich vom 19.05.2020 für neues Businessgebäude des ERP-Branchensoftwarehersteller

Spatenstich vom 19.05.2020 für neues Businessgebäude des ERP-Branchensoftwarehersteller

Endlich wieder alle unter einem Dach?

Das im Jahre 2009 bezogene, moderne Gebäude in der Keplerstraße 47 in Spaichingen platzte 2018 aus allen Nähten, weshalb das Nachbargebäude angemietet wurde. Seither ist die Softwareentwicklungsabteilung ausgelagert. Zwar sind die Wege kurz, aber optimal ist die Situation nicht. Anfang 2019 hat sich das Ehepaar Bader entschlossen, ein Gebäude zu errichten, das für die nächsten Jahre Platz bieten wird und wieder alle Mitarbeiter unter einem Dach vereint. Es wurde ein Grundstück in der Rudolf-Diesel-Straße 15, Spaichingen gefunden, das mit 4000 m² auch noch Platz für einen zweiten Bauabschnitt zur weiteren Expansion bietet.  Die Mitarbeiter freuen sich schon jetzt auf die herrliche Aussicht über Spaichingen und den unverbauten Blick auf den Dreifaltigkeitsberg. Finanziell möglich wurde der Neubau unter anderem wegen des günstigen Zinssatzes und den von der EU und dem Land gewährten ELR Zuschuss ?Spitze auf dem Land?.

Wenn schon bauen, dann so nachhaltig wie möglich?

Das Ehepaar Bader zögerte lange, ob sie sich nochmal ein Bauprojekt ?antun? sollten. Nachdem aber bereits drei Söhne im Unternehmen arbeiten, wurde das gemeinsame Ziel, den Kindern und Mitarbeitern eine solide und langfristig gut aufgestellte Firma zu hinterlassen, festgelegt. Als durch und durch ökologisch eingestelltes Paar war auch sofort klar, dass der Haupt-Baustoff Holz und der Bauträger ein nachhaltiges Unternehmen sein musste. Nach intensiver Suche und vielen Gesprächen wurde die Firma Regnauer Fertigbau GmbH & Co. KG aus Seebruck am Chiemsee ausgewählt und Ende 2019 der Vertrag unterzeichnet. Das Gebäude wird nachhaltig nach KfW55-Standard in Holzbauweise errichtet. Grüne IT- und Elektrokomponenten, eine Wärmepumpe, eine Photovoltaikanlage und zwei Elektro-Ladesäulen runden das ökologische Gesamtbild ab.

Uwe Bader: „Mit dem heutigen Spatenstich ist nach mehr als einem Jahr Vorbereitung und Planung der nächste Meilenstein erreicht. Der Einzug ist für den 01. Januar 2021 geplant. Einem weiteren Wachstum steht nun nichts mehr im Wege.“

Als Uwe Bader am 01.01.1993 seine damalige One-Man-Show ?UBiS ? Uwe Bader individuelle Softwarelösungen? gründete, konnte er nicht ahnen, dass sich daraus einmal eine erfolgreiche und international bekannte Softwareschmiede entwickeln würde, die im deutschsprachigen Raum sogar führender Anbieter von Medizintechnik-Branchensoftware wird. Bereits 1994 wurden erste Mitarbeiter eingestellt und die Firma wurde in eine GmbH umgewandelt. Aufgrund von Namenskonflikten wurde in ?UB-Software Entwicklungs- und Vertriebs-GmbH? umfirmiert. Von Anfang an hatte sich Uwe Bader auf die Medizintechnikbranche fokussiert, weil er das erforderliche Know-How bereits vom früheren Arbeitgeber mitbrachte. Das Erfolgsrezept ?Lieber wenig machen, und das richtig? ist bis heute eines der Grundprinzipien. Neben der Medizintechnik wird seit mehr als 20 Jahren auch die Drehteileindustrie abgedeckt. Das von UB-Software entwickelte ERP-System wurde ?Majesty? genannt. Der Name soll ausdrücken, dass sowohl die Software als auch der Service Premium-Qualität hat. Mittlerweile arbeiten 40 hochkarätige Mitarbeiter in den Abteilungen Entwicklung, Consulting, Support, Reporting und Verwaltung. Die beiden ältesten Söhne Jan und Tim sind seit 2019 mit in die Geschäftsführung eingestiegen. UB-Software betreut 600 Kunden im In- und Ausland, wobei der Löwenanteil der Kunden in den regionalen Medizintechnik- und Zerspanungsclustern ansässig ist.

Posted by on 26. Mai 2020. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis