Startseite » Computer & Technik » Realistischster Privacy- und Geschwindigkeitstest von 35 VPN-Produkten veröffentlicht

Realistischster Privacy- und Geschwindigkeitstest von 35 VPN-Produkten veröffentlicht

Das Sicherheitstestlabor AV-Comparatives testete 35 VPN-Produkte (Virtual Private Network) für Endverbraucher auf Herz- und Nieren. Der Test – der realistischste bis dato – konzentrierte sich auf zwei Hauptaspekte der Programme, nämlich Geschwindigkeit und Datenschutz.

VPN-Software wird verwendet, um sichere, verschlüsselte Verbindungen über das Internet herzustellen. Jeder, der sich Sorgen um den Datenschutz im Internet macht, sollte die Verwendung eines VPN-Programms in Betracht ziehen. Es sollte jedoch Ihre Verbindungsgeschwindigkeit nicht verlangsamen.

In öffentlichen Wi-Fi-Netzwerken, z. In Cafés teilen sich alle die gleiche Internetverbindung. Dies macht es Cyberkriminellen leicht, Ihre Daten bei sogenannten Man-in-the-Middle-Angriffen (MITM) abzugreifen. Dies macht es für einen Cyberkriminellen ganz einfach, Ihre Kommunikation abzufangen und so Ihre Daten zu stehlen. Durch die Verschlüsselung Ihrer privaten Daten mittels VPN wird es Angreifern unmöglich gemacht, Ihren Netzwerkverkehr zu lesen, und gewährleistet so Ihre Sicherheit.

Virtuelle private Netzwerkdienste können auch Ihre Privatsphäre schützen, da sie Ihre echte IP-Adresse und andere Details verbergen. VPNs sind in letzter Zeit populär geworden, um Ihren geografischen Standort zu verbergen. Dies ermöglicht Benutzern den Zugriff auf z. Video-Streaming-Dienste, die geobeschränkt sind.

Einige VPN-Programme wurden speziell für Gamer entwickelt, da sie einen schnelleren Zugriff auf beliebte Spieledienste ermöglichen.

AV-Comparatives untersuchte 35 beliebte Consumer-VPN-Produkte. Wie üblich verwendeten die Tester eine sorgfältig ausgearbeitete Methodik, die realistische und unabhängige Ergebnisse liefert. Der Test simulierte sowohl einen in Großbritannien ansässigen Benutzer, der eine Verbindung zu einem VPN-Server in den USA herstellt, als auch einen Benutzer in den USA, der eine Verbindung zu einem in Großbritannien ansässigen VPN-Server herstellt.

Die Verwendung eines VPN sollte Ihre Internetverbindung nicht verlangsamen. Getestet wurde unter anderm Download-Geschwindigkeit, Upload-Geschwindigkeit und Latenz (Reaktionszeit). Die datenschutzbezogenen Tests wurden in zwei Teile unterteilt.

Als erstes wurde ein sogenannter Kill-Switch-Test durchgeführt. Dadurch wird überprüft, ob die VPN-Software den gesamten Internetverkehr stoppt, wenn die verschlüsselte Verbindung unterbrochen wird. Dies stellt sicher, dass Ihre echte IP-Adresse nicht offengelegt werden kann.

Zweitens stellt ein Leaktest sicher, dass keine Daten über Ihren echten Netzwerkstandort, wie z. B. Ihre IP-Adresse, angezeigt werden, wenn die VPN Software aktiv ist. Er wurde auch die Datenschutzrichtlinien der einzelnen Anbieter überprüft, und ob man die Produkte anonym kaufen können.

Der vollständige Bericht, der die Produktbewertungen sowie die Testergebnisse enthält, kann kostenlos von der Website von AV-Comparatives heruntergeladen werden.

https://www.av-comparatives.org/tests/vpn-report-2020-35-services/

Infographic – https://mma.prnewswire.com/media/1174298/AV_Comparatives_VPN_Infographic.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1093032/AV_Comparatives_Logo.jpg

Pressekontakt:

Peter Stelzhammer
media@av-comparatives.org
+43 720115542

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/112077/4609296
OTS: AV-Comparatives GmbH

Original-Content von: AV-Comparatives GmbH, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 29. Mai 2020. Filed under Computer & Technik,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis