Startseite » Information & TK » Janitza electronics erweitert Geschäftsführung

Janitza electronics erweitert Geschäftsführung

Aufgrund des stetigen Wachstums des Unternehmens und der positiven Geschäftsentwicklung hat sich einer der führenden Anbieter von Energiemesstechnik aus dem hessischen Lahnau dazu entschlossen, die Geschäftsführung zu erweitern. Rudolf Müller wird ab Sommer als zweiter Geschäftsführer bestellt. Er ist bereits seit 2007 im traditionsreichen Familienunternehmen tätig. Dort war er bis 2016 Vertriebsleiter und führte danach als Teil der Geschäftsleitung an der Seite von Firmengründer Markus Janitza das operative Geschäft. Nach seinem Studium der Elektrotechnik in Landshut war Rudolf Müller ab 1990 zunächst für Texas Instruments im Produktmarketing, danach bei Vishay im technischen Vertrieb und ab 1997 für Epcos (TDK Electronics), zuletzt als Abteilungsleiter Produktmarketing Leistungskondensatoren tätig.

?Rudolf Müller ist nicht nur durch seine enorme Fachkompetenz und Erfahrung ein wichtiger Bestandteil unseres Unternehmens. Seine angenehme Persönlichkeit und seine menschlichen Qualitäten machen ihn zur idealen Person, um den Erfolgsweg von Janitza electronics weiter zu gehen.? begründet Firmengründer Markus Janitza die Entscheidung.

Janitza electronics GmbH ist ein deutsches Unternehmen, das seit über 30 Jahren in über 60 Ländern als Hersteller von Energiemesstechnik, Blindleistungsreglern, Oberschwingungsfiltern und Kompensationsanlagen aktiv ist. Die Leistung der Messgeräte erstreckt sich von der Messung von Strom und Spannung, über das Erfassen von Blindleistung und Oberschwingungen bis hin zur Differenzstromüberwachung. Dabei beschränkt man sich nicht nur auf die Erfassung von Daten, sondern bietet eine hauseigene Software zur Verwaltung und Überwachung an, sowie maßgeschneiderte Lösungen im Bereich Spannungsqualität basierend auf den Messdaten. Dieses Angebot gewährleistet höchste Wirtschaftlichkeit und Versorgungssicherheit aus einer Hand. Die durchgängige Palette an Produkten und Lösungen unterstützt ein zeitgemäßes Energiemanagement und ermöglicht die Erfüllung verschiedener Normen, etwa der EN ISO 50001. Das regionale Know-how der Vertriebsingenieure bietet von der Beratung und Konzepterstellung bis hin zur Inbetriebnahme maßgeschneiderte Lösungen. Nach der Inbetriebnahme werden Kunden bei der Wartung und Betreuung der Systeme unterstützt. Die regelmäßig stattfindenden Trainings vermitteln Kunden den sicheren Umgang mit den Themenbereichen Energiemanagement, Spannungsqualität, sowie auch mit den Produkten und der hauseigenen Software. Die UMG-Messgeräte, GridVis®-Software und Komponenten vereinen 3 Lösungen – Energiedatenmanagement, Spannungsqualitäts-Monitoring und Differenzstrommessung (RCM) – in einer gemeinsamen Systemumgebung – Made in Germany. Grundsätzlich sind die Produkte der Janitza electronics GmbH interessant für jeden Abnehmer elektrischer Energie. Die Produkte können beispielsweise in der Industrie, bei Energieversorgern, in Flughäfen oder Rechenzentren eingesetzt werden. Darüber hinaus sind sie auch in Supermarktketten, Universitäten und Krankenhäusern zu finden. Aber auch für kleinere Unternehmen ist die Verwendung von Janitza Produkten lukrativ. Globale Projekte in allen wesentlichen Marktsegmenten belegen unsere führende Marktposition.

Posted by on 29. Mai 2020. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis