Startseite » Computer & Technik » Cloud-Computing » CI HUB zeigt den Teilnehmern der CreativeProWeek den einfachsten Weg, um an ihren Content zu kommen

CI HUB zeigt den Teilnehmern der CreativeProWeek den einfachsten Weg, um an ihren Content zu kommen

5 Tage, über 40 Referenten und mehr als 80 Vorträge und Tutorials – dies ist die Spielwiese für Kreativprofis mit dem Namen CreativeProWeek. Vom 1. bis 5. Juni 2020 wird die Online-Veranstaltung den Höhepunkt der Kreativszene bilden und Experten aller Qualifikationsstufen zusammenbringen, um sich über die neuesten Trends, Methoden und Technologien zu informieren. Zudem erfahren die Teilnehmer alles, um Content innerhalb der Adobe- und Microsoft-Ökosysteme effizient zu entwickeln, zu kreieren oder zu editieren. CI HUB ist stolz darauf, Teil dieser Community und dieses Jahr einer der Sponsoren zu sein.

„Unser Ziel ist es, das Leben von Freiberuflern, Agenturen und Kreativen einfach, flexibel und effizient zu gestalten. Wir wollen unseren Kunden den intelligentesten Weg zeigen, wie sie konsistente Inhalte mit einer großen Bandbreite von DAM-, PIM- und Cloud-Plattformen erstellen können. Welchen besseren Weg gibt es, unseren CI HUB Connector für Adobe CC und Microsoft zu präsentieren, als diese großartige Veranstaltung zu unterstützen“, sagt Andreas Michalski, Gründer und CEO von CI HUB. Der Schlüssel liegt darin, optimierte Marketing- und Branding-Prozesse zu generieren, die das Leben der Nutzer einfach machen und ihnen mehr Freiheit geben, das zu tun, worauf es wirklich ankommt: relevante und wertvolle Ergebnisse für ihre Kunden, Produkte und Dienstleistungen zu schaffen – ohne dabei ihre bevorzugten kreativen Werkzeuge verlassen zu müssen.

Andreas Michalski wird die innovative CI HUB-Technologie in einer 15-minütigen Videopräsentation demonstrieren. Der Clip wird nach der Veranstaltung online verfügbar sein. Außerdem wird er an einer Live-Diskussion auf der Facebook Live Seite von CreativeProWeek am 23. Juni um 20.00 Uhr (CET) (11.00 Uhr Pacific Time) teilnehmen. Hier wird er darüber sprechen, wie Adobe- und Microsoft-Plug-ins die einfachste Möglichkeit für Designer und Marketer sind, alle Assets innerhalb ihrer verschiedenen Plattformen mit ihren präferierten Desktop-Anwendungen zu verbinden – und wie dies die Arbeit in verteilten Umgebungen erleichtert.

Posted by on 29. Mai 2020. Filed under Cloud-Computing,Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis