Startseite » Computer & Technik » IDnow lanciert kostenlosen Regulatorik-Informations-Service “KYC Insider”

IDnow lanciert kostenlosen Regulatorik-Informations-Service “KYC Insider”

IDnow ( http://www.idnow.io/ ), ein führender Anbieter von Identity-Verification-as-a-Service-Lösungen und Regulatorik-Experte präsentiert mit KYC Insider ( http://www.kycinsider.com/ ) einen kostenlosen Informationsdienst zu regulatorischen Änderungen rund um Know-Your-Customer und Digitale Identitäten in Europa. Federführende Autorin ist Rayissa Armata, langjährige Expertin im Bereich Regulatorik.

Die digitale Plattform “KYC Insider” versorgt interessierte Leser per Newsletter mit Hintergrundinformationen und aktuellen Updates zu neusten Änderungen der Regulierungsbehörden. Durch ihren tagtäglichen Austausch mit Behörden und Regierungen sowie ihrem engen Kontakt zu IDnows Kunden ist Autorin Rayissa Armata am Puls des Sektors und weiß um die Bedürfnisse und Hintergründe sämtlicher Parteien.

“Die regulatorische Landschaft in Europa ist hochdynamisch. Es gibt eine Vielzahl von regulierten Branchen und Unterschiede in jedem Land – ein komplexer Sektor. Bei IDnow arbeiten wir mit Unternehmen verschiedensten Bereiche zusammen und konnten über die Jahre breite Erfahrung sammeln. Dieses Wissen möchte ich nun teilen und Interessierte über unsere neue Plattform KYC Insider immer aktuell mit exklusiven Informationen versorgen”, sagt Rayissa Armata, Head of Regulatroy Affairs bei IDnow.

“Die Zusammenarbeit mit Regulierungsbehörden wie zum Beispiel der BaFin in Deutschland (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) war seit Firmengründung essentiell. Als wir 2012 die erste Idee zu einem Videoidentifizierungsdienst hatten, war dies von Seiten der Behörden noch nicht zugelassen. Wir arbeiten nun seit vielen Jahren eng mit den entsprechenden Organen zusammen, um unser heutiges Produkt-Portfolio zu ermöglichen” ergänzt Armin Bauer, CTO und Co-Gründer von IDnow.

Erst kürzlich wurde IDnow vom European Telecommunications Standards Institute (ETSI) ausgewählt, um in einer neuen Arbeitsgruppe zu elektronischen Signaturen und Infrastrukturen (ESI) mitzuwirken. Als Mitglied der Special Task Force 588 ist IDnow Teil einer exklusiven Gruppe von Spezialisten, die im April 2020 ihre Arbeit aufnahmen, um bestehende Lücken in den Standards für Identitätsnachweise zu schließen. Das Ziel der Task Force ist es, neue Standards und Richtlinien für elektronische Signaturen und damit verbundene Vertrauensdienste zu entwickeln.

Ãœber IDnow

Mit seiner Identity-Verification-as-a-Service (IVaaS)-Plattform hat sich IDnow zur Aufgabe gemacht, die vernetzte Welt zu einem sichereren Ort zu machen. Die unmanipulierbare Identitätsprüfung von IDnow kommt in allen Branchen zum Einsatz, in denen Unternehmen online Kundeninteraktionen abwickeln, die ein Höchstmaß an Sicherheit erfordern. Die IDnow-Technologie verwendet künstliche Intelligenz, um sicherzustellen, dass alle Sicherheitsmerkmale auf einem Ausweisdokument vorhanden sind und kann somit gefälschte Dokumente zuverlässig erkennen. Potenziell lassen sich so die Identitäten von mehr als 7 Milliarden Kunden aus 193 verschiedenen Ländern in Echtzeit zu überprüfen.

IDnow deckt ein breites Spektrum von Anwendungsfällen sowohl in regulierten Branchen in Europa als auch für völlig neue digitale Geschäftsmodelle weltweit ab. Über die Plattform kann der Identitätsfluss auf Einzelfallbasis an die regionalen, rechtlichen und wirtschaftlichen Anforderungen angepasst werden.

IDnow wird von den Venture-Capital-Investoren BayBG, Seventure Partner, G+D Ventures, Corsair Capital und Jet A sowie einem Konsortium aus namhaften Business Angels unterstützt. Zu den über 250 Kunden gehören international führende Unternehmen verschiedener Branchen wie Bank of Scotland, BNP Paribas, Commerzbank, eventim, Raisin (Weltsparen), Sixt, solarisBank, Telefonica Deutschland, UBS, Western Union und wirecard sowie Fintechs wie Fidor, N26, smava und wefox.

Ãœber Rayissa Armata

Rayissa Manning Armata, gebürtig aus der San Francisco Bay Area und Head of Regulatory Affairs bei IDnow, verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Leitung von Geschäfts- und Regulierungsinitiativen in den Vereinigten Staaten, der EMEA und den Vereinten Nationen.

Rayissa Armata–s Passion ist die Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Regierung. Sie hat Unternehmen bis zu Fortune 125 vertreten, und erhebliche Umsatzsteigerungen für Ihre Kunden und Arbeitgeber erwirtschaftet. Zusätzlich zu ihrer Arbeit bei FinTechs hat sie Projekte in den Bereichen Telekommunikation, Verteidigung, Luftfahrt und internationale Immobilieninvestitionen geleitet. Zu ihren jüngsten Arbeitgebern und Kunden gehören: Boeing, Lufthansa Airlines, Polimeks Holding und die Vereinten Nationen. Rayissa begann ihre Karriere bei der Internationalen Fernmeldeunion in Genf und hat einen Master of Science in Science Technology Policy von der University of Sussex (SPRU-Programm) in Brighton, England.

In ihrer Funktion bei dem Identitätsprüfungsanbieter IDnow, muss Rayissa immer auf dem Laufenden sein, wenn es um die neuesten gesetzlichen Änderungen und anstehenden Probleme geht. Mit KYC Insider teilt Rayissa dieses Wissen mit allen, die sich für die komplexe Welt der Regulierung interessieren.

Photo – https://mma.prnewswire.com/media/1175824/Rayissa_Armata.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/882614/IDnow_Logo.jpg

Pressekontakt:

Christina Schwinning
press@idnow.io
+49 89-41324-6054

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/132723/4613605
OTS: IDnow

Original-Content von: IDnow, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 4. Juni 2020. Filed under Computer & Technik,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis