Startseite » Internet » HCL startet Betrieb in Sri Lanka

HCL startet Betrieb in Sri Lanka

„Wir freuen uns, dass HCL Technologies nun Einstellungsinitiativen in Sri Lanka startet“, sagt Susantha Ratnayake, Vorsitzender des Board of Investment (BOI) von Sri Lanka. „Dies ist ein bedeutender Schritt in die Richtung der Vision, die HCL für den Aufbau seines globalen Lieferzentrums in Sri Lanka aufgestellt hat. Ich hoffe, dass HCL Beschäftigungsmöglichkeiten für die Menschen des Landes schafft und sie Zugang zu einem globalen Arbeitsumfeld direkt in Sri Lanka haben. Wir freuen uns sehr darüber, dass Sri Lanka bald als IT-Ziel für mehr Unternehmen in Erscheinung treten wird.“

Srimathi Shivashankar, Corporate Vice President von HCL Technologies, sagt: „Unsere Aktivitäten in der Region haben bereits begonnen und wir freuen uns darauf, die hochqualifizierten und talentierten Menschen Sri Lankas einzustellen und mit ihnen zusammenzuarbeiten. Gleichzeitig bieten wir ihnen die Möglichkeit, in einem globalen Technologieunternehmen zu arbeiten, ohne dass sie ihr eigenes Land verlassen müssen. Unser Auslieferungszentrum in Sri Lanka wird eine wichtige Rolle bei der Betreuung unserer Fortune-500- und Global-2000-Kunden und -Partner auf der ganzen Welt spielen.“

Im Februar 2020 schloss sich HCL mit dem Board of Investment (BOI) von Sri Lanka zusammen, um seine lokale Einheit – HCL Technologies Lanka (Private) Limited – zu gründen und sein erstes Auslieferungszentrum in der Region einzurichten. Darüber wird HCL Dienstleistungen für globale Kunden in den Bereichen Anwendungen, Systemintegration und Infrastruktur erbringen.

HCL wird auch sein Work Integrated Education Program zur Wachstumsförderung umsetzen. Hier arbeitet es aktiv mit lokalen IKT- und Ingenieurinstitutionen zusammen, um den lokalen Talentpool zu entwickeln und auszubilden. Für Erstsemester konzentriert sich HCL auf die Einstellung von Studenten der Stufe A, Higher National Diploma (HND) durch das HCL ESOFT Training & Hiring Program. Das Unternehmen hilft den einheimischen Arbeitskräften, in ihrer Heimat zu bleiben, sowie Auswanderern, nach Sri Lanka zurückzukehren. HCL wird auch die Ideapreneurship-Kultur einführen. Sie basiert auf dem Gedanken, die organisatorische Pyramide umzukehren und die Mitarbeiter zu engagieren, zu befähigen und zu stärken.

„Unsere Kundenbeziehungen gehen über den Vertrag hinaus. Wir werden unsere Mitarbeiter in Sri Lanka durch unsere einzigartige Arbeitskultur stärken und ermutigen. Sie basiert auf geschäfts- und kundenorientierten Innovationen, in der jeder Mitarbeiter eine Lizenz zur Ideenfindung hat. Durch das Aufgreifen unserer Ideapreneurship-Kultur möchten wir unseren globalen Kunden mit Hilfe des lokalen Talentpools erstklassige Unterstützung bieten,“ ergänzt Srimathi Shivashankar.

Sri Lanka entwickelt sich zunehmend zu einem aufstrebenden Land für den globalen ITO- und BPM-Markt. Es ist einer der besten Orte zur Bereitstellung von Offshore-Dienstleistungen für IT, Finanz- und Rechnungswesen, Recht, Versicherung, Bankwesen und Telekommunikation.

Mehr Informationen zu den Beschäftigungsmöglichkeiten in Sri Lanka sind unter www.hcltech.com/careers verfügbar.

Posted by on 17. Juni 2020. Filed under Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis