Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Mit pCloud entscheiden Benutzer selbst, wo ihre Dateien gespeichert werden

Mit pCloud entscheiden Benutzer selbst, wo ihre Dateien gespeichert werden

Das Schweizer Unternehmen für Dateispeicherung in der Cloud beweist erneut, dass Dateisicherheit und die Anwendung erstklassiger Sicherheitsmaßnahmen oberste Priorität für den Cloud-Dienst haben. Ein weiteres Beispiel hierfür ist die neueste Nachricht aus dem Unternehmen. Alle zukünftigen Benutzer von pCloud werden die Möglichkeit haben, selbst den Serverstandort, an dem ihre Dateien gespeichert werden, zu wählen. Auf diese Weise erhalten die Benutzer eine verstärkte Kontrolle über der Sicherheit der Dateien, die Sie in dem Online-Dienst speichern. Sobald bei der Registrierung die Wahl getroffen wird, wo die Daten gespeichert werden sollen – in den USA oder in der Europäischen Union – ist eine Übertragung ohne Wissen oder Erlaubnis des Benutzers praktisch unmöglich. Derzeit steht die Option zur Auswahl des Serverstandorts nur den neu registrierten Benutzern zu. Das Unternehmen entwickelt derzeit die Option, den Speicherort auch für bestehende Benutzer zu ändern, und sie wird sehr bald verfügbar sein.

pCloud hat vor kurzem ein Datenzentrum in Luxemburg hinzugefügt und erfüllt damit die Bedürfnisse von Verbrauchern und Unternehmen selbst in den am stärksten regulierten Branchen in Bezug auf den Schutz von Verbraucherdaten und die Informationssicherheit. Das neue europäische Rechenzentrum von pCloud verfügt über ein Zertifikat nach SSAE 16 SOC 2, Typ II Standard. Darüber hinaus erfüllt die pCloud einige der am weitesten anerkannten Standards wie ISO 9001: 2015 (Qualitätsmanagementsysteme) und ISO 27001: 2013 (Informationssicherheits-Managementsysteme). Traditionell speichert das Unternehmen Benutzerdaten über Colocation auf Servern in einem Rechenzentrum in den Vereinigten Staaten. Bei der Nutzung des pCloud-Service werden die Benutzerdaten über TLS / SSL-Protokolle übertragen, die einen vollständigen Schutz der Daten während der Übertragung bieten. Die Daten werden auf mindestens drei Server kopiert, die sich in einem streng gesicherten, ISO-zertifizierten Datenzentrum befinden.

Benutzer, die sich für die Nutzung des pCloud-Service entscheiden, können damit rechnen, dass ihre Dateien in sicheren Händen sind, unabhängig davon, wo sie ihre Dateien speichern wollen. “Unsere Rechenzentren werden nach strengen Risikobewertungsverfahren, in denen sie ihre Qualität und Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt haben, sorgfältig ausgewählt. Dazu gehört die Wahl des höchsten physischen und technischen Sicherheitsniveaus, um die Datensicherheit zu gewährleisten” , lautet die Erläuterung aus dem Unternehmen.

Mit diesen neuesten Nachrichten stärkt pCloud seine Position als einer der sichersten Cloud-Speicherdienste auf dem Markt. Zusammen mit der einzigartigen Dateiverschlüsselungsfunktionalität von pCloud Encryption hat das Unternehmen für seine Geschäftsbenutzer vor Kurzem auch Crypto Shares eingeführt – ein Verschlüsselungs-Tool zur sicheren Freigabe von Dateien. All diese Innovationen machen den pCloud-Service nicht nur für die anspruchsvollsten Privatkunden, sondern auch für Anwender aus der Geschäftswelt attraktiv. Die Wahl des Speicherortes ist ein Standard, der besonders für Unternehmen in stark regulierten Branchen wichtig ist.

Hier bekommt man mehr Information über alle Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen, die von pCloud angewendet werden, sowie über die Besonderheiten der Serverstandorte: https://www.pcloud.com/…

pCloud ist einer der fortschrittlichsten und benutzerfreundlichsten Cloud-Speicher auf dem Markt. Das Unternehmen wurde vor sieben Jahren von einer Gruppe von IT-Spezialisten und Entrepreneuren gegründet und bietet einen innovativen, schnellen und sicheren Cloud-Speicher für Einzelpersonen und Unternehmen. Seit seiner Markteinführung hat pCloud weltweit mehr als 10,5 Millionen Nutzer. Heute zählt der Dienst zu den Top 5 Cloud-Speicherdiensten und steht im Wettbewerb mit Top-Anbieter wie Google, Dropbox und Amazon. Mit einzigartigen Funktionen wie pCloud Drive, Upload-Links und dem Synchronisieren mehrerer Ordner bietet pCloud unübertroffene Vielseitigkeit, Sicherheit und Freigabefunktionen. Mit pCloud Drive können Dateien vollständig auf einer cloudbasierten externen Festplatte gespeichert werden, wodurch lokaler Festplattenspeicherplatz frei wird. Das führt auch zur Verbesserung der Upload- und Download-Geschwindigkeit von Dateien jeder Größe, auf die man zu jeder Zeit und von überall aus zugreifen kann. pCloud ist der erste Cloud-Speicheranbieter, der sowohl verschlüsselte als auch nicht verschlüsselte Ordner innerhalb desselben Kontos bietet. Benutzer können auswählen, welche Dateien verschlüsselt und gesperrt werden sollen und welche im ursprünglichen Zustand gespeichert und verwendet werden. Neben dem Lifetime-Plan, der das Unternehmen als Erster in der Branche eingeführt hat, bietet jetzt pCloud auch eine Cloud-Speicherlösung auf Lebenszeit auch für Familien.

pCloud ist im App Store, in Google Play und unter www.pcloud.com verfügbar.

Posted by on 7. Juli 2020. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis