Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » IHK zeichnet LIS-Nachwuchs aus für hervorragende Abschlussprüfungen

IHK zeichnet LIS-Nachwuchs aus für hervorragende Abschlussprüfungen

Zwei Auszubildende der LIS Logistische Informationssysteme AG (LIS) haben ihre Abschlussprüfungen mit der Note ?sehr gut? bestanden. Sie gehören damit zu den besten Absolventen aus dem Münsterland und dem nördlichen Ruhrgebiet. Dafür erhielten die frisch gebackenen IT-Fachkräfte besondere Anerkennung von der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen. Auch die LIS wurde für ihre erfolgreiche Ausbildungsarbeit ausgezeichnet und plant trotz der Corona-Krise den Ausbildungsstart 2020 für den August.

?Die Auszubildenden von heute sind die Experten von morgen. Eine erstklassige Berufsausbildung unserer Nachwuchskräfte ist daher für uns und die gesamte Branche von zentraler Bedeutung?, erklärt Christopher Essing, Ausbilder bei der LIS Logistische Informationssysteme AG. Am Grevener Standort haben gleich zwei Auszubildende ihre Abschlussprüfungen zum*r Fachinformatiker*in mit der Bestnote bestanden. Dafür ließ ihnen die IHK Nord Westfalen ihre Anerkennung zuteilwerden. ?Wir gratulieren Céline Middendorf und Stefan Arnold zu den hervorragenden Ergebnissen. Das ist eine Auszeichnung für sie und unser Unternehmen zugleich?, so Essing.

Beide Nachwuchskräfte haben mit dem Abschluss der Berufsausbildung den ersten Meilenstein ihres dualen Studiums an der Fachhochschule Münster erreicht. In den kommenden Monaten stehen das Studium sowie das Arbeiten im Unternehmen für sie im Fokus. ?Wir freuen uns, sie auch in Zukunft begleiten und während der Arbeitsphasen im Unternehmen von ihrem Fortschritt profitieren zu können?, erklärt Essing. Er selbst zählte vor einigen Jahren zu den ersten dualen Studierenden der LIS und wurde 2015 ebenfalls von der IHK ausgezeichnet. Den Posten des Ausbilders hat er Anfang des Jahres von seinem Kollegen Mirko Venker übernommen, der als Abteilungsleiter Software-Entwicklung weiterhin in engem Kontakt mit den Azubis steht und sich sehr über die guten Noten des Nachwuchses freut.

Mittlerweile richtet das Unternehmen seinen Blick aber schon auf den bevorstehenden Ausbildungsstart im August. ?Trotz der Corona-Krise werden wir auch in diesem Jahr wie geplant ausbilden?, betont Essing. Ein Großteil der Lehrstellen für 2020 ist bereits besetzt. Im Bereich Fachinformatik für Anwendungsentwicklung (Abteilung Qualitätsmanagement) hat die LIS hingegen noch einen Ausbildungsplatz zu vergeben.

Die Lis Logistische Informationssysteme AG (LIS) entwickelt und installiert seit 40 Jahren Transport-Management-Software. Mit der WinSped-Produktfamilie bietet sie bewährte Speditionssoftware für eine optimale Disposition und einen reibungslosen automatisierten Ablauf der Geschäftsprozesse. Modular strukturiert und mit einer Vielzahl von Schnittstellen ausgestattet, lässt sich die vielfach bewährte Lösung in nahezu jedes Umfeld problemlos integrieren. LIS beschäftigt aktuell mehr als 130 Mitarbeiter und unterhält Niederlassungen in Memmingen, Hasselt (Niederlande), Pszczyna (Polen), La Rochelle (Frankreich) und O Barco (Spanien). Sitz des Unternehmens ist Greven.

Posted by on 7. Juli 2020. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis