Startseite » Information & TK » Konstruktiv diskutieren und auf Kritik souverän reagieren

Konstruktiv diskutieren und auf Kritik souverän reagieren

Zwar befürworten 9 von 10 Deutsche den stärkeren Ausbau erneuerbarer Energien ? dennoch kommt es in der Praxis bei der Realisierung von nachhaltigen und erneuerbaren Energieversorgungs-Projekten immer häufiger zu Diskussionen und Widerständen vor Ort. Hinzu kommt, dass sich in den letzten Jahren die Diskussions-Kultur deutlich verändert hat.

Wie geht man mit solchen Konflikt-Situationen konstruktiv und souverän um? Und wie überwindet man Widerstände und präsentiert seine Meinung auch vor kritischem Publikum?

Diese und weitere Fragestellungen werden im Rahmen des zweitägigen Rhetorikseminars ?Kritik- und Konfliktmanagement ? Konstruktiv diskutieren und auf Kritik souverän reagieren? aufgegriffen und geklärt. Auch die Problemfelder bei innerbetrieblichen Diskussionen und Konfliktfällen werden innerhalb des Seminars behandelt.

Zuerst einmal müssen Kritik und Kritiker richtig eingeschätzt werden. Bedenken müssen entkräftet und Kritiker überzeugt werden. Diese Themenstellungen helfen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, zukünftig kritische Gespräche mühelos zu führen.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden Werkzeuge an die Hand gegeben, um zukünftig in Diskussionen die Oberhand zu behalten. Der Referent Dr. Christian Zielke wird die notwendige Theorie vermitteln und aus seinen langjährigen Erfahrungen Praxisfälle schildern. Außerdem wird die erlernte Theorie mit Praxisübungen vertieft und auf die Probe gestellt.

Das erste Rhetorikseminar ?Kritik- und Konfliktmanagement ? Konstruktiv diskutieren und auf Kritik souverän reagieren? findet am 24.-25. November 2020 in Fulda statt.

Seit 21 Jahren informiert die BHKW-Infozentrum GbR auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.

Bereits heute können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 aus einer Datenbank von mehr als 1.300 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.

Im Herbst 2020 wird die aktualisierte Version der “BHKW-Kenndaten 2020/2021” zur Verfügung stehen.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 9.000 Abonnenten kostenlos informiert.

Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook, auf Twitter sowie in der XING-Gruppe “Blockheizkraftwerke – Energieversorgung der Zukunft”.

Drei redaktionell aus mehr als 100.000 Quellen zusammengetragene Pressespiegel ermöglichen einen einfachen Überblick über neue Trends in Technik, Markt und Politik.

Das umfangreiche Weiterbildungsangebot (https://www.bhkw-konferenz.de) über BHKW- und Energie-Themen mit mehr als 25 unterschiedlichen Veranstaltungsreihen wird von mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wahrgenommen.

Posted by on 14. Juli 2020. Filed under Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis