Startseite » Management » Safe-T und Softprom geben Vertriebsvereinbarung für Deutschland, Österreich und weitere EU-Staaten bekannt

Safe-T und Softprom geben Vertriebsvereinbarung für Deutschland, Österreich und weitere EU-Staaten bekannt

HERZLIYA, Israel [and Vienna, Austria] 21. Juli 2020 – Safe-T® Group Ltd. (NASDAQ, TASE: SFET), ein Anbieter von sicheren Zugriffslösungen für On-Premise- und Hybrid-Cloud-Umgebungen, und die Softprom Distribution GmbH, ein führender Value-Added-IT-Distributor in Europa und der GUS-Region, gaben heute die Unterzeichnung einer Vertriebsvereinbarung bekannt, wonach Softprom den Vertrieb der Zero-Trust Network Access (ZTNA) -Lösungen von Safe-T in Mittel- und Osteuropa, den GUS-Staaten, Georgien und der Ukraine übernimmt .

Safe-T wurde im Gartner Market Guide vom Juni 2020 für Zero Trust Network Access als repräsentativer Anbieter genannt (“Market Guide for Zero Trust Network Access,” Steve Riley, et al, 8 June 2020). Nach den Daten von Gartner wird bis 2022 auf 80% der neuen digitalen Geschäftsanwendungen, die für Ökosystempartner geöffnet sind, über einen vertrauenswürdigen Netzwerkzugriff zugegriffen. Bis 2023 werden 60% der Unternehmen den größten Teil ihrer virtuellen privaten Netzwerke (VPNs) für den Fernzugriff zugunsten von ZTNA auslaufen lassen.

Gartner erklärt: „ZTNA bietet eine kontrollierte Identität und einen kontextsensitiven Zugriff auf Ressourcen, wodurch die Angriffsfläche verringert wird. Die durch ZTNA gewährte Isolation verbessert die Konnektivität und macht es überflüssig, Anwendungen direkt dem Internet auszusetzen. “

„Da Unternehmen heute vermehrt auf Remote-Arbeit setzen, ist ZTNA äußerst wichtig und wir sind zuversichtlich, dass unsere Partner und ihre Kunden die Lösungen von Safe-T schätzen werden.” Paul Zhdanovych, Geschäftsführer bei Softprom.

„Als einer der schnell wachsenden Märkte der letzten Jahre betrachten wir die mittel- und osteuropäischen Märkte als ein wichtiges Ziel unserer indirekten Markteinführungsstrategie. Safe-T wurde kürzlich im Gartner-Marktleitfaden für Zero-Trust-Netzwerkzugriff vom Juni 2020 zum repräsentativen Anbieter ernannt. Wir sind der Ansicht, dass Softprom mit seinem diversifizierten Vertriebsnetz in der Region hervorragend dazu geeignet ist, unsere innovativen Lösungen auf diesem Markt einzuführen. Wir freuen uns darauf, unsere Beziehung zu Softprom auszubauen und unsere führenden Sicherheitslösungen in neue Märkte in der Region zu bringen. Softprom ist daher für unsere Expansion nach Mittel- und Osteuropa ein hoch geschätzter Partner.“ Avi Rubinstein, Chief Business Officer von Safe-T.

Die ZTNA-Lösungen von Safe-T ermöglichen den Zugriff auf Anwendungen auf der Basis von benötigten Informationen, und ermöglichen Benutzern einen schnellen und nahtlosen Zugriff auf die benötigten Ressourcen. Die neueste Entwicklung von Safe-T, ZoneZero , ermöglicht es dem Unternehmen, eine Zero-Trust-Netzwerkzugriffsarchitektur zu verwenden, ohne auf VPN zu verzichten.

Posted by on 21. Juli 2020. Filed under Management. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis