Startseite » Internet » Forcepoint bringt erste echte datenzentrierte SASE-Lösung auf den Markt

Forcepoint bringt erste echte datenzentrierte SASE-Lösung auf den Markt

München, 29. Juli 2020 – Forcepoint, ein weltweit führender Anbieter von verhaltensbasierten IT-Sicherheitslösungen, hat die Einführung seiner Dynamic-Edge-Protection-Suite mit Cloud-nativen SASE-Lösungen angekündigt. Sie umfasst die neuen Services Cloud Security Gateway und Private Access.

Mit diesem neuen Angebot stellt Forcepoint die branchenweit umfassendste Suite konvergierter Funktionen bereit, um die wichtigsten Sicherheitsherausforderungen von Unternehmen beim Home-Office zu adressieren: Von der Absicherung der Infrastruktur über Maßnahmen gegen Cyberangriffe bis hin zum Schutz geheimer Daten.

Tatsächlich erfordert die Lösung der dringendsten Sicherheitsprobleme von heute eine enge Integration von Funktionen, die traditionelle Produktgrenzen überschreiten. Eine SASE (Secure Access Service Edge)-Architektur bietet, so Forcepoint, genau diesen Funktionsumfang.

In seinem Bericht Hype Cycle for Network Security, 2020 (1) bestätigt Marktforscher Gartner: „Echte SASE-Dienste sind Cloud-nativ – dynamisch skalierbar, global zugänglich, typischerweise auf Microservices basierend und mandantenfähig. Die Breite der Dienste, die zur Erfüllung der vielfältigen Anwendungsfälle erforderlich sind, bedeutet, dass in diesem Jahr nur sehr wenige Dienstleister eine vollständige Lösung anbieten werden.“

Laut Gartner werde SASE „Infrastruktur- und Sicherheitsteams in die Lage versetzen, das Angebot an sicheren Netzwerk- und Sicherheitsdiensten von einer einzigen Plattform aus bereitzustellen, um die Anforderungen der digitalen Business-Transformation, des Edge Computing und der Workforce Mobility zu unterstützen. Dadurch werden neue Anwendungsfälle im digitalen Geschäftsleben mit erhöhter Benutzerfreundlichkeit entstehen, während gleichzeitig Kosten und Komplexität durch die Konsolidierung von Anbietern und die Entlastung teurer Punkt-zu-Punkt-Verbindungen gebremst werden.“

Die ersten wirklich datenzentrierten SASE-Lösungen der Branche

Mit der neuen Suite von SASE-Lösungen können Unternehmen die Cloud nutzen, um ihre Netzwerk- und Sicherheitsarchitekturen zu transformieren, die Connectivity zu vereinfachen und die Durchsetzung von Sicherheitsrichtlinien in ihren verteilten Anwendungs- und Netzwerkumgebungen zu vereinheitlichen. Die neuen konvergierten Cloud-Services Cloud Security Gateway und Private Access von Forcepoint bieten globalen Unternehmen eine bessere Transparenz sowie Kontrolle und Schutz von Benutzern und Daten vor Bedrohungen und Datenverlusten – und zwar unabhängig davon, wo die Mitarbeiter sich befinden.

Das Cloud Security Gateway von Forcepoint bringt die marktführenden Technologien Secure Web Gateway (SWG), Cloud Access Security Broker (CASB) und Data Loss Prevention (DLP) des Unternehmens in einem einzigen zentral verwalteten Cloud-Service zusammen. Es bietet vollständige Transparenz und Kontrolle für Remote-Mitarbeiter, Standorte und On-premise-Einrichtungen. Mit Cloud Security Gateway vereinfacht Forcepoint die Sicherung weitverzweigter Unternehmensnetze und unterstützt so die Migration in die Cloud. Der hundertprozentige Cloud-native Service ist als Einzellösung verfügbar; somit ist es nicht mehr notwendig, mehrere Produkte zu kaufen und zu verwalten.

Forcepoint Private Access ist ein neuer Cloud-Service, der echten Zero-Trust-Fernzugriff und einen integrierten Firewall-as-a-Service (FWaaS) zum Schutz interner Anwendungen bietet, und zwar ohne die Komplexität, Engpässe und Risiken von VPNs. Die Lösung bietet Unternehmen eine detailgenaue Kontrolle und befreit Remote-Benutzer davon, anders als gewohnt oder mit einer geringeren Cloud-Performance arbeiten zu müssen. Im Gegensatz zu anderen Anbietern, die Produkte für den Fernzugriff anbieten, schützt Forcepoint Private Access interne Anwendungen und Netzwerke vor potenziell kompromittierten Remote-Geräten und Netzwerken und verhindert gleichzeitig den Verlust vertraulicher Informationen oder geistigen Eigentums.

Zusammen bieten Cloud Security Gateway und Private Access globalen Unternehmen ein modernes Security Bundle, das folgende konvergierende Bereiche umfasst:

– Netzwerksicherheit: Sicheres Web-Gateway und Next-Generation-Firewall-as-a-Service

– Schutz vor Bedrohungen: Intrusion-Detection-Systeme (IDS), Intrusion-Prevention-Systeme (IPS), Antivirus (AV) und Advanced Malware Detection (AMD). Sie werden als As-a-Service-Funktionen bereitgestellt.

– Remote Browser Isolation (RBI) des Softwareherstellers Ericom

– Sicherer Zugang: Cloud Access Security Broker (CASB) und Zero Trust Network Access (ZTNA)

– Datenschutz: Branchenführende Cloud- und Endpoint-Data-Loss-Prevention (DLP)

„Das heutige Geschäftsumfeld hat sich unwiderruflich verändert, da COVID-19 die Sicherheitsrisiken des schwer zu verwaltenden Home-Office-Umfelds offenbart hat“, erklärt Nico Popp, Chief Product Officer von Forcepoint. „Eine SASE-Architektur mit Cloud-First-Ansatz und Fokus auf Endbenutzer bietet hier eine überzeugende Lösung, vor allem dann, wenn sie auf einer konvergenten Sicherheitsplattform mit einheitlichen Benutzerrichtlinien basiert. Mit Cloud Security Gateway und Private Access stellt Forcepoint die branchenweit ersten echten Cloud-nativen SASE-Lösungen vor, die Unternehmen die Digitale Transformation erleichtern, indem sie einfach ihre bestehende On-premises-Richtlinie auf die Cloud erweitern, um die Arbeit im Home-Office sicherer zu machen.“

„Der datenzentrierte SASE-Ansatz von Forcepoint ist die Antwort auf die Sicherung der neuen Home-Office-Arbeitswelt“, ergänzt Frank Limberger, Data and Insider Threat Specialist bei Forcepoint in München. „Für Sicherheitsteams geht es darum, den Benutzer vor Bedrohungen zu schützen, aber auch Usern im Home-Office eine sichere und schnelle Verbindung zu Unternehmensanwendungen zu ermöglichen, egal ob in der Cloud oder on-premise.“

Vereinfachtes Pricing

Unternehmen können ein Jahresabonnement für Cloud Security Gateway oder Private Access pro Benutzer und Jahr abschließen. Mit Cloud Security Gateway profitieren Unternehmen im Durchschnitt von einer 30-prozentigen Reduzierung der Software-Betriebskosten im Vergleich zu den heute erhältlichen Lösungspaketen.

Weitere Informationen über die Dynamic-Edge-Protection-Suite mit datenzentrierten SASE-Lösungen sind hier abrufbar: https://www.forcepoint.com/product/dynamic-edge-protection.

(1) MacDonald and Shoard. June 30, 2020. “Hype Cycle for Network Security, 2020” (ID G00441653). Gartner.

Diese Presseinformation und Bilder können unter www.pr-com.de/forcepoint abgerufen werden.

Posted by on 29. Juli 2020. Filed under Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis