Startseite » Management » IT Service » ISG-Studie: ITENOS erneut „TOP 5“ Colocation-Provider

ISG-Studie: ITENOS erneut „TOP 5“ Colocation-Provider

Bonn, 06. August 2020 – Für seine Provider Lens „Next-Gen Private/Hybrid Cloud – Data Center Services & Solutions 2020“ hat das Analystenhaus ISG einmal mehr das Portfolio und die Wettbewerbsstärke von 26 Anbietern im deutschen Markt untersucht. Demnach gehört ITENOS wie schon im Vorjahr zu den führenden Providern für „Colocation Services“. Die Analysten ordnen die Telekom-Tochter wieder im „Leader“-Quadranten ein und zählen sie erneut zu den TOP 5 im Markt.

„ITENOS erweitert ständig das Serviceangebot und passt sich sehr schnell den Marktbedürfnissen an“, loben die ISG-Experten. „Aufgrund der hohen Nachfrage nach Colocation-Dienstleistungen wurde in den letzten Monaten in Düsseldorf ein weiteres energieeffizientes Datacenter mit einer Stellfläche von 12.900 Quadratmetern in Betrieb genommen.“ Dadurch verfügt ITENOS an den Standorten Frankfurt, Düsseldorf, Leverkusen, Bonn und Hamburg mittlerweile über sieben Rechenzentren mit einer Gesamtnettofläche von 31.200 Quadratmetern. Laut ISG zählt ITENOS damit „zu den großen Anbietern, vornehmlich für den Mittelstand“.

Zusätzliche Hyperscaler erreichbar

Auch den Ausbau der Connectivity-Lösungen heben die Analysten positiv hervor: „Das Konnektivitätsangebot zu den Hyperscalern wurde verbessert, die Verbindungen führen über verschiedene Routen und Plattformen, verringern die Latenzzeiten und beschleunigen die Verarbeitung.“ Konkret bietet ITENOS seinen Kunden neben den Cloud-Lösungen von AWS, Microsoft Azure und Google Cloud inzwischen auch Zugang zu den Angeboten von IBM, Oracle und Alibaba über einen einzigen physischen Port. Über die neue Virtual Interconnection Platform (VIP) ermöglicht die ITENOS Data LogistIX-Plattform (DLX) jetzt zudem eine flexible Point-to-Point- und Multi-Point-to-Multi-Point-Kommunikation ohne Mengenbegrenzung on top. Im dritten Quartal dieses Jahres werden zudem weitere Standorte „DLX enabled“.

Insofern verwundert es nicht, dass die ISG dem Bonner Provider in ihrem aktuellen Colocation-Report ein attraktives Portfolio und eine hohe Wettbewerbsstärke bescheinigt: „Die umfangreichen Colocation-Service-Angebote wie beispielsweise der Installationssupport, die Überwachung der Infrastruktur und Smart Hands Services bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten, um den Betrieb für den Kunden so einfach wie möglich zu gestalten.“ Als weiterer Pluspunkt seien die Rechenzentren „hochverfügbar und mehrfach zertifiziert“. Die redundante physische Auslegung der gesamten Colocation-Infrastruktur sorge so „für einen reibungslosen Betrieb“.

Angebot konsequent ausgebaut

„Wir haben unsere Aufstellung und Angebote in den vergangenen zwölf Monaten konsequent ausgebaut, um unsere Kunden noch gezielter bei ihren ICT-Herausforderungen unterstützen zu können“, betont Gabriel Willigens, Leiter Data LogistIX bei ITENOS. „Insofern freut es uns sehr, dass diese Anstrengungen von den ISG-Analysten anerkannt werden und sie uns erneut zu den TOP 5 Colocation-Anbietern im Markt zählen. Wir werden uns auf dieser Auszeichnung aber nicht ausruhen und planen bereits die nächsten Verbesserungen unseres Portfolios.“

Posted by on 6. August 2020. Filed under IT Service. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis