Startseite » Computer & Technik » KI unterstützt Heimanwender beim Erkennen und Verhindern unbekannter Cyber-Bedrohungen

KI unterstützt Heimanwender beim Erkennen und Verhindern unbekannter Cyber-Bedrohungen

SecureAge erweitert SecureAPlus um den Automatic-Modus

SecureAge Technology, ein führendes Unternehmen im Bereich Daten- und Endpunktschutz, hat eine neue Funktion als Erweiterung seiner SecureAPlus-Anwendung angekündigt, um den Sicherheitsschutz für Privatanwender zu vereinfachen. Der Automatic-Modus ermöglicht es der SecureAPlus-KI-Engine, ohne Benutzereingaben personalisierte “Zulässigkeitslisten” zu erstellen und so zu verhindern, dass bösartige Dateien irreparablen Schaden anrichten, eine zeitgemäße Lösung, die dazu beiträgt, die Lücke zwischen Unternehmensnetzwerken und Heimgeräten zu schließen.

Nach Angaben des unabhängigen IT-Sicherheitsinstituts AV-TEST[1] gibt es täglich 350.000 neue Malware-Angriffe und diese Zahl steigt weiter, da Angreifer die COVID-19-Pandemie ausnutzen und die Zahl der Heimarbeiter steigt. Herkömmliche Antivirenlösungen fangen nur bekannte Bedrohungen ab, die bereits auf “Deny Lists” stehen, so dass selbst die besten KI-basierten Industriestandard-Bedrohungserkennungsraten von 99 Prozent Systeme und Endbenutzer bis zu einem bestimmte Grad für unbekannte Malware anfällig machen.

SecureAPlus ist zwar wie andere Endpunkterkennungslösungen[2] VB100-zertifiziert, doch der Unterschied besteht darin, dass SecureAPlus bei Bedrohungen, die außerhalb der 99%igen Erkennungsrate liegen, solche standardmäßig verweigert und dann “Empfohlene Maßnahmen” bereitstellt, um Anwender bei der endgültigen Entscheidung zu unterstützen. Bei den Ansätzen der Konkurrenz werden einfach Pauschalregeln auf die erkannten Bedrohungen angewendet, wie z. B. Löschen oder Quarantäne, was unbeabsichtigte Folgen haben kann. SecureAPlus blockiert zuerst und bittet dann um Anweisung, falls erforderlich.

“Bei SecureAge stellen wir Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit gleichberechtigt nebeneinander, d.h. der Automatic-Modus ist ein “sicherer Hafen” auch für technisch nicht versierte Benutzer und beschränkt Störungen auf ein absolutes Minimum”, so Dr. Ngair Teow-Hin, CEO von SecureAge Technology. “Der Automatic-Modus läuft im Hintergrund und kann nicht deaktiviert oder manipuliert werden, und Sicherheits-Eingabeaufforderungen erscheinen nur dann, wenn die KI menschliche Eingaben erfordert. Unternehmensanwender und versierte Heimanwender werden sich freuen zu hören, dass jede Handlung, die im Automatic-Modus ausgeführt wird, nicht destruktiv und leicht umkehrbar ist.”

SecureAPlus wurde erstmals 2014 eingeführt und fand schnell eine Anhängerschaft bei Unternehmens- und Technologieenthusiasten in 157 Ländern. Diese Anwender waren nicht nur in der Lage, SecureAPlus zu installieren und gleichzeitig die Kompatibilität mit ihren Antivirenlösungen aufrechtzuerhalten, sondern sie konnten damit auch neue und unbekannte Bedrohungen und die Auswirkungen verschiedener Methoden zu deren Bekämpfung analysieren.

“SecureAPlus macht es mir jetzt wesentlicher leichter, es meiner Familie und Freunden zu empfehlen. Mit dem Automatic-Modus funktioniert SecureAPlus, ohne dass sie mich um Rat fragen müssen, wenn sie eine Eingabeaufforderung erhalten”, so Eric Schneider, ein SecureAPlus-Benutzer, der frühen Zugang zum Automatic-Modus erhielt.

Um mehr zu erfahren oder SecureAPlus herunterzuladen, besuchen Sie https://www.secureage.com/products/secureaplus . Alle Versionen enthalten den Auto-Modus, und bestehende Anwender können auf Version 6.3 und höher aktualisieren, um in den Genuss dieser neuen Funktion zu kommen.

[1] https://www.av-test.org/en/statistics/malware/

[2] https://www.virusbulletin.com/virusbulletin/2020/06/vb100-certification-re port/

Informationen zu SecureAge Technology

SecureAge Technology ist ein schnell wachsendes Datensicherheitsunternehmen, das Sicherheit auf die gleiche Stufe mit Benutzerfreundlichkeit stellt. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Singapur und genießt das Vertrauen von Regierungen, Forschungsinstituten und zukunftsorientierten Unternehmen, die es vor den fortschrittlichsten und hartnäckigsten Cyber-Bedrohungen weltweit schützt. Das Besondere an SecureAge ist sein Ruf für datenzentrierte und intuitive Sicherheitslösungen, die Daten nicht nur bei der Speicherung, sondern auch während der Nutzung und beim Transport schützen. Wir haben dies erreicht, indem wir an unserer Überzeugung festhalten, dass Benutzer keine Cybersicherheitsexperten sein müssen, um sich der Datenhaftung zu entziehen. Stattdessen sollte die Verschlüsselung inhärent, unsichtbar und instinktiv sein. Um Daten zu schützen, wenn sie am verwundbarsten sind, muss die Sicherheit auf Dateiebene stattfinden, still im Hintergrund ablaufen und die Art und Weise unterstützen, mit der die Menschen zusammenarbeiten. Somit können unsere Anwender ihre Ressourcen auf andere Herausforderungen konzentrieren. SecureAge-Anwender genießen 100%ige Sicherheit auf Dateiebene, für jede Datei, überall und zu jeder Zeit.

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/147163/4676630 OTS: SecureAge Technology

Original-Content von: SecureAge Technology, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 11. August 2020. Filed under Computer & Technik,Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis