Startseite » Computer & Technik » HEISHA führt seine neueste hochentwickelte “Drone-in-the-Box”-Hardware-Plattform ein: D.NEST

HEISHA führt seine neueste hochentwickelte “Drone-in-the-Box”-Hardware-Plattform ein: D.NEST

HEISHA (https://www.heishatech.com/) , Anbieter einer Drohnen-Ladelösung und eines Systems für unbeaufsichtigte Drohnen, hat am 20. August eine neue “Drone-in-the-Box”-Hardware-Plattform mit der Bezeichnung D.NEST (https://www.heishatech.com/dnest-hardware-for-drone-in-a-box-solution/) eingeführt – mit einer zeitlich begrenzten Verkaufsförderungsaktion zur Feier der Einführung. Die ersten 200 Nutzer, die ein D.NEST-Standardsystem kaufen, erhalten eine “Mavic 2 Zoom” oder 1.126 US-Dollar Nachlass auf ihren Kaufpreis.

D.NEST ist eine zuverlässige und stabile automatische Drohnen-Ladelösung. Es basiert auf HEISHAs Lade-Pad dritter Generation mit dem Namen “C500”, bei dem der Schwerpunkt auf Infrarotschutz lag und das über drei Produktgenerationen immer weiter verbessert und verfeinert wurde. Ausgestattet mit einem T3-Stand zur getrennten Überwachung, einem integrierten KI-Computer, einer Fernsteuerungsbasis und einem lokalen Router, lässt sich das D.NEST leicht warten und weiterentwickeln. Auch kann die Hardware-Plattform als Datenzentrum und Steuerzentrum für verschiedene Roboter dienen.

HEISHA arbeitet mit einer Open-source-Interface-API und einem Open-source-Interface-SDK, die das System hoch kompatibel machen. D.NEST, das für die Verwendung mit den Reihen “DJI Mavic” und “Phantom” konzipiert wurde, lässt sich auch für die Nutzung mit den Produkten “M200”, “M210”, “M300”, “M600”, mit Open-source-UAVs sowie senkrecht startenden/landenden Systemen mit festen Tragflächen anpassen.

Ausgestattet mit der 5-in-1-Steuerplatine K100 (https://www.heishatech.com/drone-charging-pad/k100/) und Materialien auf Industrieniveau bietet HEISHA auch eine nützliche, stabile und kostengünstige Drohnen-Ladeplattform.

Unbeaufsichtigte Technologie trägt langsam dazu bei, unser Leben zu verbessern. Die hohen Kosten und aufwendige Wartung dieser automatisierten Systeme hemmen derzeit aber noch ihre breitere Akzeptanz. HEISHA möchte Kunden leichten Zugriff auf Luftdaten ermöglichen und hat daher das weltweit erste omnikompatible, kostengünstige Drohnen-Interface eingeführt. Wir wollen zu einer Zukunft beitragen, in der jeder von seinem Smartphone Dinge aus der Vogelperspektive betrachten kann.

Informationen zu HEISHA

Als technologiegetriebenes Unternehmen konzentriert sich HEISHA auf die Entwicklung von Produkten mit echtem Nutzen für den Alltag, indem es Wissenschaft und Technologie voranbringt. Das Unternehmen besitzt eine Produktionsstätte von mehr als 1.700 Quadratmetern Größe sowie hochentwickelte Test- und Verarbeitungsanlagen. HEISHA bietet immer mehr Entwicklern kosten- und zeitsparende Lösungen an und ist offen für OEM- und Geschäftskooperationen.

Weitere Informationen erfragen Sie bitte unter: info@heishatech.com

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1231183/SHENZHEN_HEISHA.jpg

Pressekontakt:

Susan Sun
+86-138-2377-1086
Susan.sun@heishatech.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/147547/4685117
OTS: SHENZHEN HEISHA

Original-Content von: SHENZHEN HEISHA, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 20. August 2020. Filed under Computer & Technik,New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis