Startseite » Business & Software » New Media & Software » Swissbit kündigt CFexpress-2.0-Kartenserie G-20 an

Swissbit kündigt CFexpress-2.0-Kartenserie G-20 an

Swissbit bringt CFexpress-2.0-Typ-B-Karten auf den Markt, die mit höchster Zuverlässigkeit, Leistung und Datenschutzfunktionen punkten. Unter der Bezeichnung G-20 für die Karten mit 3D-TLC-NAND und G-26 für die pSLC-Version werden die schnellen steckbaren Speichermedien ab Ende des Jahres 2020 verfügbar sein. Mit Kapazitäten bis 480 GB zielt die Speicherkartenserie mit ihrer leistungsfähigen Schnittstelle nach 2-Lane-NVMe-1.3- und PCIe-Gen-3.1-Spezifikation auf Anwendungen in den Bereichen industrielle Automation, Gaming, Transportation und Medizintechnik. Die robusten Speichermedien verbinden die Flexibilität der Swissbit Speicherkarten mit der Schreib-Lese-Leistung von PCIe-SSDs.

CFexpress ist der Nachfolge-Formfaktor der etablierten Compact-Flash- und CFast-Standards, gepflegt von der CompactFlash Association. Ursprünglich für die High-End-Fotografie und andere Consumer-Anwendungen entwickelt, wird das Speicherformat jetzt durch Swissbit für anspruchsvolle industrielle Anwendungen nutzbar gemacht. Das CFexpress-2.0-Gehäuse Typ B bietet einen ausgezeichneten mechanischen Schutz vor Umwelteinflüssen. Da die vergoldeten Pins vollständig abgedeckt und damit vor Berührung geschützt sind, ist die Karte unempfindlich gegen das Eindringen von Staub oder Feuchtigkeit und zugleich vibrationsfest. Dank der NVMe-1.3-Schnittstelle, die sich bei anderen industriellen SSD-Formfaktoren wie M.2 oder U.2 bewährt hat, erreicht die G-20-Serie bis zu 1 620 MB/s für sequenzielles Lesen und 840 MB/s für sequenzielles Schreiben. Bei Random-Zugriffen liegt sie über 128 000 beziehungsweise 131 000 IOPS für Lese- und Schreibvorgänge. Verglichen mit einer Lesedatenrate von 120 MB/s bei Compact-Flash-Karten und 520 MB/s bei CFast stellt CFexpress einen bedeutenden Entwicklungssprung dar.

Swissbit will Verbreitung fördern

?Als langjähriger Lieferant von Compact-Flash-Karten und einer der ersten Verfechter des CFast-Standards ist es für Swissbit der nächste logische Schritt, austauschbare Speicherkarten mit dem neuesten Schnittstellenstandard zu liefern. Wir glauben, dass dieser Formfaktor einen hohen Wert für Kunden hat, die im Feld Speicher schnell austauschen oder aufrüsten müssen. Wir sind überzeugt, dass sich dieses Format branchenweit als ?Game Changer? erweisen wird?, erklärt Roger Griesemer, General Manager Memory Solutions bei der Swissbit AG.

Als industrieller Flash-Speicher wurde die G-20-Serie speziell für eine effiziente Wärmeableitung entwickelt. Gepaart mit ausgeklügelten Firmware-Mechanismen ermöglicht dies den Einsatz in Umgebungen mit hohen Temperaturen und lüfterlosen Gehäusen. Um einen niedrigen Stromverbrauch ohne Leistungseinbußen zu erreichen, verzichtet G-20 durch die Verwendung der HMB-Funktion (Host Memory Buffer) auf einen lokalen DRAM-Cache und nutzt den System-DRAM-Speicher zur FTL-Verwaltung. Besondere Datenpflegefunktionen bieten bei hohen Betriebstemperaturn einen zusätzlichen Schutz der gespeicherten Daten.

Extra-Endurance

Für Anwendungen, die eine besonders hohe Lebensdauer des Produkts, ein kontinuierliches Schreiben kleiner Datenpakete oder sehr lange Wartungsintervalle erfordern, bietet Swissbit die Version G-26. Durch die Verwendung des reinen pSLC-Modus kann eine im Vergleich zu G-20 zehnfach längere Lebensdauer erreicht werden.

Sicherheitsfunktionen

Die Swissbit-G-20 verfügt über eine Vielzahl von standardmäßigen und optionalen Datenschutzfunktionen, darunter ein End-to-End-Datenschutz, der die volle Integrität der internen Datenpfade gewährleistet. TCG Opal kann als Option bestellt werden und ermöglicht zusätzlichen Datenschutz in Richtung Host-System. Die AES-256-Verschlüsselung sichert geistiges Eigentum, Lizenzen oder andere sensible Daten. Dies schließt Anwendungen ein, bei denen Geräteeinstellungen und -konfigurationen von Gerät zu Gerät übertragen werden müssen und diese dabei zuverlässig geschützt sein müssen. Die neue Serie unterstützt das Swissbit Life Time Monitoring Tool sowie die S.M.A.R.T-Befehle. Dies ermöglicht es dem Benutzer, den Status der Speicherkarte zu überwachen und einen belastbaren Zeitplan für den Austausch anzugeben.

Die Swissbit AG ist der einzige unabhängige Anbieter von Speicherprodukten und Embedded-IoT-Lösungen für anspruchsvolle Anwendungen in Europa. Swissbit kombiniert seine einzigartigen Kompetenzen bei Speicher- und Embedded-IoT-Technologien mit seinem “Advanced Packaging”-Know-how. Diese Expertise erlaubt es unseren Kunden, Daten bei kritischen Anwendungen in der Industrie, Telekommunikation, Automobiltechnik, Medizintechnik, Fiskalisierung und im Internet der Dinge (IoT) zuverlässig zu speichern und zu schützen.

Das Unternehmen entwickelt und produziert industrietaugliche Speicher- und Security-Produkte “Made in Germany” mit höchster Zuverlässigkeit, Langzeitverfügbarkeit und kundenspezifischer Optimierung.

Das Speicherangebot umfasst SSDs mit PCIe und SATA-Schnittstellen wie mSATA, Slim SATA, CFast?, M.2 und 2,5″, sowie CompactFlash, USB-Flash-Drives, SD- und microSD-Speicherkarten und managed NAND BGAs. Die Security-Produkte sind in verschiedenen anwendungsspezifischen Editionen als USB-Flash-Drive, SD- und microSD-Speicherkarten verfügbar.

Swissbit wurde 2001 gegründet und verfügt über Niederlassungen in der Schweiz, Deutschland, den USA, Japan und Taiwan.

Weitere Informationen unter www.swissbit.com

Posted by on 26. August 2020. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis