Startseite » Business & Software » New Media & Software » Advantech bietet seinen Kunden den weltweit ersten Handrückenscanner mit Touchdisplay von NIMMSTA an

Advantech bietet seinen Kunden den weltweit ersten Handrückenscanner mit Touchdisplay von NIMMSTA an

Advantech, ein führender Anbieter von industriellen Computerlösungen, nimmt den NIMMSTA HS 50 in sein Portfolio mit auf. Das noch bestehende große Potenzial auf dem Markt sowie das Konzept von NIMMSTA haben Advantech überzeugt, diese Partnerschaft einzugehen. Im Fokus beider Firmen steht mehr Effizienz für die Kunden zu schaffen, Qualität zu liefern, Produktivität und Wachstum der Kunden zu sichern. Weiter sollen smarte Lösungen für Kunden  entwickelt werden.

Der HS 50 von der Münchner Firma NIMMSTA ist der erste Handru?ckenscanner mit Touchdisplay. Der Nutzer wird mit der interaktiven Nutzerfu?hrung auf dem Paperwhite Touchdisplay mit Informationen zum Einschalten, Platzierung, Easy Pairing und während des Scanvorgangs mit wichtigen Informationen versorgt. Zudem können darüber Eingaben und Bestätigungen getätigt werden. Der HS 50 ist ein Hochleistungsscanner mit 45g, der für sämtliche Prozesse eine Effizienzsteigerung von bis zu 40% generiert.

Besonderheiten des HS 50:

TOUCHDISPLAY: Alle Informationen werden auf dem interaktiven 1,6 Zoll Touch Display dargestellt.

ERGONOMISCH: Der Scanner und der Auslöseknopf sind auf der Handstulpe individuell platzierbar.

MODULAR: Die Handstulpe kann einfach und kostengünstig ausgetauscht werden, da in der Stulpe keine Elektronikbauteile verbaut sind. Für Links- und Rechtshänder in S, M und L verfügbar.

EASY PAIRING: Verbindungsaufbau in wenigen Sekunden über QR Code oder NFC.

KABELLOSES LADEN: Induktive Einfach- und Zehnfach-Ladestation, 18h Laufzeit

ROBUST: IP 65 Standard.

Handscanner und Terminals von Advantech lassen sich optimal kombinieren, um nahtlose Datenerfassung/ -visualisierung und ?verarbeitung zu ermöglichen. Die Verbindung zwischen Terminal und Scanner wird unkompliziert mittels einer App und Scannen eines Barcodes hergestellt, unabhängig von Betriebssystem Windows 10 oder Android.

Flexible Platzierung und modularer Aufbau

Durch die flexible Klettfixierung kann die Position des Scanners und des Auslöseknopfs individuell fu?r jeden Mitarbeiter ergonomisch angepasst werden. Die HS 50 Komponenten (Scanner, Tasterpad und Stulpe) lassen sich modular zusammenbauen. Verbrauchsmaterial, wie die Stulpe oder das Tasterpad sind einfach und kostengünstig austauschbar, da keine Elektronik verbaut ist. Für eine nutzerfreundliche Handhabung stehen Stulpen und Tasterpads in unterschiedlichen Größen (jeweils für Links- und Rechtshänder) zur Verfügung. Das Tasterpad mit integriertem Auslöser wird auf den Scanner aufgeschraubt. Das Tasterpad inkl. Scanner wird mit Klett auf der Stulpe fixiert. Dies ermöglicht es den Scanner ganz einfach abzunehmen, um die Stulpe zu waschen oder auszutauschen.

Effizienzsteigerung mit Highperformance

Der integrierte Hochleistungsscanner erfasst bis zu vier Meter entfernte Barcodes und ist fu?r sehr schnelles Scannen ausgelegt (4 Scans/Sec.). Es wird eine optische, haptische und akustische Ru?ckmeldung zum Scanvorgang gegeben. Zahlreiche Barcodetypen können eingestellt werden. Der Handru?ckenscanner ist extrem geschützt gegen Staub und Feuchtigkeit (bis IP65). Die NIMMSTA APP steuert die Konfiguration wie z.B. Decoderboard und Suffix. Dadurch kann die Konfiguration von Terminal zu Terminal je nach Arbeitsprozess unterschiedlich gestaltet werden. Der Hochleistungsscanner kommuniziert über Bluetooth Low Energy mit dem Terminal wie z.B. PC, Staplerterminal, Handheld oder Handy. Der Verbindungsaufbau erfolgt durch Scannen des Connection Codes, der beim Starten der NIMMSTA APP auf dem Zielgerät generiert wird. Der HS 50 wird kabellos geladen. Es gibt Einzelladestationen oder Zehnfachladestationen.

Einsetzbar in sämtlichen Bereichen

Durch die einfache individuelle Konfiguration jedes Prozesses eignet sich der HS 50 für viele Anwendungsbereiche. Am häufigsten wird er im Logistikbereich, in der Montage, Versand und Kommissionierung eingesetzt. Auch für die Produkte von Advantech ist dies ein Kernbereich. Der Trend bzw. Vorteil mit ?freien? Händen zu arbeiten, steigert die Effizienz und Sicherheit. Die Kooperation Advantech mit dem Partner NIMMSTA schafft optimalen Benefit für den Kunden.

Advantech bietet seinen Kunden Experten Beratung und Service an. Über sie kann der NIMMSTA HS 50 jetzt bestellt werden.

Über NIMMSTA

gegründet 2019 in München. Die zwei Geschäftsführer der AFR Engineering GmbH (2009 gegründet) Florian Ruhland und Andreas Funkenhauser sind aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung in der Produktentwicklung von Industrie-PCs bei Datalogic auf die Idee des HS 50 gekommen. Um die Prozesse vor allem im Logisikbereich effizienter zu gestalten wurde der Handrückenscanner entwickelt.

www.nimmsta.com

Als Globalplayer für intelligente IoT-Systeme und eingebettete Plattformen gehört die Advantech Service-IoT GmbH zu Advantech Co., Ltd., die 1983 in Taiwan gegründet wurde.

Advantech fördert IoT-Hardware- und Softwarelösungen, um IoT, Big Data und künstlicher Intelligenz voranzutreiben und Geschäftspartner und Kunden bei der Verbindung ihren industriellen Wertschöpfungsketten zu unterstützen. Um Unternehmensökosysteme mitzugestalten und die Realisierung industrieller Intelligenz beschleunigen, arbeitet Advantech auch mit Partnern zusammen.

Innerhalb des Support-, Vertriebs- und Marketing-Netzwerks engagieren sich weltweit mehr als 8.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Advantech für schnelle Time-to-Market-Services.

Der im Jahre 2010 eingeführte Handelsname Advantech-DLoG bleibt auch nach der Umfirmierung als Produktbrand bestehen. Der Brandname entstand aus der ehemaligen DLoG GmbH, die nun in Advantech Service-IoT GmbH umbenannt und vollständig in die Advantech-Gruppe eingegliedert wurde.

Über Advantech

Advantech?s Vision ist es, einen intelligenten Planeten zu gestalten. Das Unternehmen ist ein weltweit führender Anbieter von intelligenten IoT-Systemen und Embedded-Plattformen. Aufgrund von Trends wie IoT, Big Data und künstlicher Intelligenz fördert Advantech IoT-Hardware- und Softwarelösungen mit Edge-Intelligence-WISE-PaaS, um Geschäftspartner und Kunden bei der Verbindung ihrer industriellen Ketten zu unterstützen. Advantech arbeitet auch mit Geschäftspartnern zusammen, um Geschäftsökosysteme mitzugestalten, die das Ziel der industriellen Intelligenz beschleunigen. (www.advantech.com)

Weitergehende Informationen unter https://advantech-service-iot.eu/

Posted by on 15. September 2020. Filed under New Media & Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis