Startseite » Internet » Internet-Portale » Konsortium mit Cegeka wird zukünftiger IT-Dienstleister der EASA

Konsortium mit Cegeka wird zukünftiger IT-Dienstleister der EASA

Das e-Kare-Konsortium, eine Zusammenarbeit zwischen dem europäischen IT-Unternehmen Cegeka und dem Unternehmen Serco, erhielt von der Flugsicherheitsbehörde der Europäischen Union (European Union Aviation Safety Agency, Abk. EASA) einen Rahmenvertrag. Die EASA wählte das e-Kare-Konsortium nach einer europäischen Ausschreibung aus. Die Europäische Agentur wird e-Kare mit IT-Dienstleistungen beauftragen. Es handelt sich um einen vierjährigen Vertrag mit einem maximalen Wert von 28,1 Millionen Euro, der in zwei Beträge aufgeteilt wird.

e-Kare wird der EASA künftig mit IT-Beratungsservices zur Verfügung stehen. ?Das beinhaltet die Unterstützung der bestehenden IT-Infrastruktur in Kombination mit der Entwicklung und Einführung neuer IT-Dienstleistungen?, sagt Jean-Yves Denis, Geschäftsbereichsleiter für Europäische Institutionen bei Cegeka.

?Mit unserem Wissen und unserer Erfahrung innerhalb der europäischen Institutionen und des Luftfahrtsektors sind wir zuversichtlich, dass wir mit dem e-Kare Konsortium die EASA bei der Entwicklung und Implementierung ihrer IT stärken können?, sagt Martin Friedrich, CEO von Cegeka Deutschland. ?Für Cegeka ist der Gewinn dieses Auftrags ein wichtiger Schritt zur weiteren Expansion unserer europäischen Präsenz?, sagt Stijn Bijnens, CEO von Cegeka.

Europäische Institutionen sind wichtige Partner von Cegeka

Die EASA mit Hauptsitz in Köln, Deutschland, wurde 2002 gegründet und ist für die Flugsicherheit das strategische Herzstück der Europäischen Union. Die Aufgabe der Behörde ist es, die höchsten gemeinsamen Sicherheits- und Umweltschutzstandards in der Zivilluftfahrt zu fördern. Die Behörde entwickelt zudem gemeinsame Sicherheits- und Umweltvorschriften auf europäischer Ebene.

?Seit einigen Jahren arbeitet Cegeka hart daran, die europäischen Institutionen im IT-Bereich zu unterstützen. Die Zusammenarbeit mit der EASA bedeutet einen neuen Schritt, bei dem wir über die Landesgrenzen zwischen Belgien und Deutschland hinweg zusammenarbeiten. Cegeka arbeitet seit mehr als sechs Jahren für die europäischen Institutionen. In dieser Zeit ist das Team zu einer Gruppe von mehr als 140 Mitarbeitern herangewachsen?, sagt Jean-Yves Denis. ?Da wir die europäischen Institutionen noch besser unterstützen wollten, haben wir zwei Büros in Brüssel eröffnet?, so Stijn Bijnens abschließend.

Cegeka ist ein führender europäischer IT-Solutions Provider. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Multi-Cloud-Services, Cloud-Orchestrierung, Outsourcing, Cybersicherheit, Mobile Private Networks für Unternehmen und die Optimierung von Anwendungen, Infrastruktur und Geschäftsprozessen. Das Familienunternehmen wurde 1992 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Hasselt (Belgien). In 2019 zählte Cegeka fast 5.000 Mitarbeiter und erzielte einen konsolidierten Umsatz von 561 Millionen Euro. Heute beschäftigt das Unternehmen über 6.000 Mitarbeiter an Standorten in ganz Europa: Benelux, Deutschland, Österreich, Rumänien, Italien, Tschechische Republik, Slowakei, Frankreich, Russland und seit kurzem Moldawien.

In Deutschland unterstützt Cegeka Unternehmen dabei, die eigene IT bereit zu machen für die digitale Zukunft und Lösungen zu entwickeln, die langfristige Perspektiven schaffen. Das Portfolio umfasst insbesondere die Themen Softwareentwicklung und -modernisierung, Consulting und Projektabwicklung, Agile Training & Coaching, Staffing, IT-Support sowie Infrastruktur.

Mehr unter www.cegeka.de

Posted by on 1. Oktober 2020. Filed under Internet-Portale. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis