Startseite » Internet » HCL und IBM erweitern Allianz, um Unternehmen bei der digitalen Transformation zu unterstützen

HCL und IBM erweitern Allianz, um Unternehmen bei der digitalen Transformation zu unterstützen

Noida, India and Sunnyvale, CA — October 2, 2020 — HCL Technologies (HCL) gibt eine neue Form der Zusammenarbeit mit IBM (NYSE: IBM) bekannt. Ziel ist es, Kunden bei der Beschleunigung ihrer digitalen Transformation durch die Migration unternehmenskritischer Arbeitslasten in die IBM Public Cloud zu unterstützen. Die IBM Ecosystem Unit (IEU) bei HCL wird Kunden bei der Entwicklung digitaler und Cloud-basierter Lösungen unterstützen, die ihren Weg in die Cloud vorantreiben. Zu den Kunden zählen auch Unternehmen in regulierten Branchen wie Finanzdienstleistung, Telekommunikation, Biowissenschaften und Gesundheitswesen sowie Energie und Versorgung. Die Lösungen werden auf der IBM Public Cloud basieren, mit Hilfe von IBM Cloud Paks, containerisierter Software, die auf Red Hat OpenShift läuft, und von Watson unterstützten fortschrittlichen Daten und Analysen.

Die IEU von HCL wird ein breites Spektrum an Dienstleistungen und Lösungen bieten sowie IBM Cloud, Daten & Analysen, künstliche Intelligenz, Machine-Learning-Fähigkeiten und Sicherheit nutzen, um Innovationen für Unternehmen zu fördern. Kunden können an Designworkshops teilnehmen und per Fernzugriff auf die Technologie aus den Cloud Native Labs des Unternehmens in den USA (Dallas), Großbritannien (London) und Indien (NCR) zugreifen. Sie unterstützen in vollem Umfang die IBM Cloud- und Red Hat-Umgebungen für Proof of Concepts und Lösungsentwicklung.

„Im Einklang mit der Vision und Strategie von HCL ist dieses neue Kapitel in unserer Beziehung zu IBM eine Bestätigung unserer Strategie, auf eine sich verändernde Welt zu reagieren. Die Nutzung der IBM Public Cloud wird es HCL ermöglichen, mit Unternehmen in regulierten Branchen wie dem Finanzwesen zusammenzuarbeiten“, sagt Kalyan Kumar, Corporate Vice President und Chief Technology Officer, IT Services, HCL Technologies. „Derzeit läuft unser DRYiCE-Portfolio in der IBM Public Cloud. Diese Zusammenarbeit wird auf das Produktportfolio von HCL ausgeweitet, das die Entwicklung neuer SaaS-Angebote auf der IBM Cloud umfasst.“

„Wir sehen eine steigende Nachfrage für Unternehmen in vielen Branchen mit sensiblen Daten, zum Beispiel Finanzdienstleistung und Telekommunikation, die ihre kritischen Arbeitslasten und Anwendungen in die Cloud verlagern wollen“, sagt Bob Lord, Senior Vice President, Cognitive Applications, Blockchain and Ecosystems, IBM. „Ich sehe die Flexibilität und Sicherheit der hybriden Cloud-Plattform von IBM, die mit Red Hat OpenShift im Kern aufgebaut ist, kombiniert mit der Expertise von HCL im Bereich der Technologiedienstleistungen, als ein klares Unterscheidungsmerkmal. Gemeinsam können wir unseren Kunden helfen, den Wert zu maximieren und ihre digitale Transformation in jede beliebige Cloud-Umgebung, einschließlich der IBM Public Cloud, zu beschleunigen.

HCL ist Teil des hybriden Cloud-Ökosystems von IBM, einer weltweiten Initiative zur Unterstützung von Systemintegratoren und unabhängigen Softwareanbietern, die Kunden bei der Modernisierung von Arbeitslasten mit Red Hat OpenShift für jede Cloud-Umgebung, einschließlich der IBM Public Cloud, unterstützt. Die IBM Public Cloud ist eine der sichersten und offensten Public Clouds der Branche für Unternehmen. Mit ihrer führenden Position im Bereich Sicherheit, ihrer Stärke auf Unternehmensebene und der Unterstützung von Open-Source-Technologien ist die IBM Public Cloud so konzipiert, dass sie sich differenziert und mit hybriden Cloud-Workloads für Unternehmens-Workloads erweitert werden kann.

Posted by on 2. Oktober 2020. Filed under Internet,Sicherheit. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis