Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » Modernisierung von Legacy-Systemen: Wohin mit dem Monolithen-

Modernisierung von Legacy-Systemen: Wohin mit dem Monolithen-

Von ?Alles bleibt, wie es ist” über Kapselung und Wrapping bis Re-Engineering und Monolith Crunching: Für die Modernisierung von IT-Systemen und Anwendungslandschaften gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Den einzig richtigen Weg gibt es nicht mehr. Rolf Scheuch und Torsten Winterberg, Opitz Consulting, stellen die Alternativen vor. Sie verdeutlichen an konkreten Beispielen, welchen positiven Einfluss die Transformation monolithischer Systeme auf eine produktorientierte Organisation hat. Das kostenfreie Webinar findet am Mittwoch, 28. Oktober 2020, von 11 bis 12 Uhr statt.

Die technischen und auch organisatorischen Herausforderungen der digitalen IT-Transformation beschäftigen die deutschen Unternehmen momentan wie kein anderes Thema. Lünendonk spricht in seiner Studie ?Software-Modernisierung” von einer ?strukturellen Zukunftsunfähigkeit” bei vielen Alt-Systemen; genauer schreibt das Research-Unternehmen: ?Trotz ihres aktuellen Nutzens für die Unternehmen ist Alt-Software strukturell zukunftsunfähig. Das liegt an ihren Charakteristika und den daraus erwachsenen Risiken für das eigentliche Geschäft”.

Diese ?strukturelle Zukunftsunfähigkeit” bezüglich der Weiterentwicklung und Evolution der Applikationslandschaft wird somit zu einem Risiko bei der Implementierung neuer Business Capabilities oder gar neuer digitaler Geschäftsmodelle. Diese Systemlandschaften basieren oft auf umfänglichen, aufwendig zu integrierenden Applikations-Suiten, häufig auch Monolithen genannt und erweisen sich als veränderungsresistent. Es muss ein Umdenken hinsichtlich der zukünftigen Systemlandschaften und Applikationsarchitekturen stattfinden. Nicht mehr ?big is beautiful”, sondern das Denkmuster des ?Design for Change” ist das Zielbild einer evolutionären Architektur.

Wie so oft ist das Neue Fluch und Segen zugleich. Mit der Aufspaltung des Monolithen in eine Anzahl von weitestgehend autarken Sub-Systemen geht auch die Möglichkeit einher, endlich die Applikationsstrategie zu verändern und individueller an den Sub-Systemen und deren unterstützter Business Möglichkeiten auszurichten.

Folgende Inhalte erwarten die Teilnehmer

Organisationen und Strategien kommen auf den Prüfstand und es gibt nicht mehr den einen ?richtigen” Weg, sondern Alternativen. Rolf Scheuch und Torsten Winterberg, Opitz Consulting, zeigen in dem Webinar diese Optionen für die Modernisierung von Legacy-Systemen.

Im Webinar werden unterschiedliche Handlungsoptionen bei der Modernisierung von Legacy-Systemen, auch anhand praktischer Beispiele, diskutiert und qualitativ bewertet.

Die Teilnehmer lernen Vorgehensweise und Methoden kennen, mit denen sie die optimale Option für die Modernisierung Ihrer IT-Landschaft ermitteln können.

Die Referenten zeigen an konkreten Beispielen, welchen positiven Impact die Transformation monolithischer Systeme auf eine produktorientierte Organisation hat.

Die Teilnahme an dem Webinar ist kostenlos. Organisiert und moderiert wird es von der Redaktion it-daily.net in Kooperation mit der Opitz Consulting Deutschland GmbH. 

Interessenten können sich hier anmelden:

https://register.gotowebinar.com/register/5138988015097592076

Die Sprecher

Torsten Winterberg, Dipl.-Ing. Elektrotechnik (Uni), Dipl.-Wirt.-Ing. (FH), verantwortet als Director Business- and IT-Innovation die Zukunftsthemen bei OPITZ CONSULTING. Er ist Berater und Coach für ?alles Neue?, seine Schwerpunkte sind Software-getriebene Lösungen, Innovationsfähigkeit, Digitale Geschäftsmodelle, Lösungskonzeptionen und -Architekturen. Zudem treibt Torsten Winterberg aktiv den Aufbau des Innovation Hub Bergisches RheinLand e.V. als Geschäftsführer voran.

Rolf Scheuch ist Mitbegründer von OPITZ CONSULTING und dort als geschäftsführender Gesellschafter in der Rolle des Chief Strategy Officers tätig. Neben seiner Aufgabe als Geschäftsführer ist er als Managementcoach aktiv, mit Schwerpunkten in der Entwicklung einer geschäftszielorientierten IT-Strategie und der organisatorischen Implementierung von Initiativen im Umfeld des Business- und IT-Alignment. Ferner engagiert sich Rolf Scheuch als Speaker auf Fachkonferenzen und als Autor in Fachpublikationen.

Weitere Informationen

https://www.it-daily.net/

Ansprechpartner:

Ulrich Parthier

it verlag GmbH, Ludwig-Ganghofer-Str. 51, 83624 Otterfing

Telefon: +49-8104-649414, E-Mail: u.parthier@it-verlag.de

Die it verlag für Informationstechnik GmbH publiziert das Magazin it management mit dem Supplement it security. Im Online-Bereich stehen mit der News-Portal www.it-daily.net und diversen Newslettern wertvolle Informationsquellen für IT Professionals zur Verfügung. Mit eBooks, Whitepapern und Konferenzen zu Themen des Print-Magazins rundet der Verlag sein Angebot zu News aus der IT-Welt ab.

www.it-daily.net

Posted by on 15. Oktober 2020. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis