Startseite » Computer & Technik » Führende Politiker und Bürger der Welt müssen auf Wissenschaftler hören, um globale Krisen zu lösen, sagt der Nobelpreisträger Kip Thorne

Führende Politiker und Bürger der Welt müssen auf Wissenschaftler hören, um globale Krisen zu lösen, sagt der Nobelpreisträger Kip Thorne

Die Wissenschaft ist der Schlüssel zur Lösung globaler Probleme wie Pandemien und Klimawandel, aber wir brauchen Führungskräfte, die auf die Wissenschaft hören. Der Physikprofessor und Nobelpreisträger Kip Thorne, der den Vorsitz der internationalen Jury des ESET-Wissenschaftspreises innehatte, rief in seiner Rede zum Respekt vor der Wissenschaft auf. Der ESET Science Award ist ein ehrgeiziges Projekt des globalen Cybersicherheitsunternehmens ESET, das die besten Wissenschaftler in der Slowakei auszeichnet, deren Arbeit auf globaler Ebene einen Unterschied macht.

Professor Kip Thorne erhielt den Nobelpreis für Physik 2017 für den ersten direkten Nachweis von Gravitationswellen, deren Signal durch die Kollision zweier Schwarzer Löcher vor 1,3 Milliarden Jahren erzeugt wurde. Professor Thorne ist nicht nur ein phänomenaler Wissenschaftler, sondern er war auch Berater und Mitautor von Christopher Nolans Blockbuster-Film Interstellar .

In seiner letzten Rede als Vorsitzender der internationalen Jury des ESET Science Award wies Professor Thorne darauf hin, wie wichtig es ist, Wissenschaftlern zuzuhören und wissenschaftliche Erkenntnisse zu respektieren.

“Wissenschaft und Technologie auf der Grundlage wissenschaftlicher Forschung sind der Schlüssel zur Lösung von Problemen wie Pandemien oder Klimawandel. Aber ich halte es für ebenso wichtig, den Respekt von Politikern und der Öffentlichkeit für Wissenschaft und Wissenschaftler zu fördern.”

Professor Thorne wies erneut darauf hin, dass Viruserkrankungen heute eines der schwerwiegendsten Probleme der Menschheit sind. “Viele Länder haben die Worte der Wissenschaftler im Umgang mit der Pandemie ignoriert. Die Slowakei kann für die Welt ein positives Beispiel dafür sein, wie wissenschaftliche Lösungen viele Leben retten können”, erklärte er mit Blick auf die aktuelle COVID-19-Situation und wies auf die slowakische Originalforschung über das Coronavirus hin.

Ein von der ESET-Stiftung finanziertes Team slowakischer Wissenschaftler entwickelte ihre eigenen international validierten COVID-19-Tests. In einer schnellen Reaktion auf die Pandemie spendete das Team der Slowakischen Republik 100.000 Kits für Routinetests und hat die Tests anderen Ländern zur Verfügung gestellt.

Seit seinem Eintritt als Vorsitzender der internationalen Jury des zweiten Jahres des ESET-Wissenschaftspreises engagiert sich Professor Thorne dafür, die Initiative in den kommenden Jahren zu unterstützen. Die ESET Foundation und ESET verfolgen weiterhin ihr Ziel, Wissenschaftler und Forscher in der Slowakei – und in Zukunft auch in anderen Teilen der Welt – zu unterstützen und anzuerkennen.

“Wir brauchen neue Generationen von Führungskräften, die die Welt zu verantwortungsvollen und wissenschaftlich fundierten Lösungen führen. Der Hauptvorteil des ESET-Wissenschaftspreises ist diese Inspiration und Anerkennung der Bedeutung der Wissenschaft für die Gesellschaft”, sagte Professor Thorne.

Der ESET Science Award steht unter der Schirmherrschaft von Zuzana ?aputová, Präsident der Slowakischen Republik, und wurde von internationalen Persönlichkeiten wie Sir Roger Penrose, einer der Empfänger des Nobelpreises für Physik 2020, gelobt.

“Ich glaube, dass die Autorität der Wissenschaft und der Wissenschaftler auch im öffentlichen Diskurs berücksichtigt werden sollte. Denn wir leben nicht nur in einer Zeit mit einer globalen Pandemie, sondern auch mit einer Infodemie, die durch die systematische Produktion von Fehlinformationen gekennzeichnet ist”, sagte Frau ?aputová in ihrer Eröffnungsrede.

Bei der Zeremonie wurde Fedor Simkovic zum Preisträger in der Kategorie Outstanding Personality of Slovak Science, Tamás Csanádi zum Gewinner in der Kategorie Outstanding Young Scientist under 35 und Ivan Varga zum Preisträger Outstanding University Teacher ernannt.

Der Jury des ESET Science Award gehörten weitere hervorragende Wissenschaftler und Forscher an, nämlich die tschechische Chemikerin Hana Dvo?áková, die britische Biologin Fiona Watt, der deutsche Physiker Rolf-Dieter Heuer (ehemaliger Direktor des CERN), der deutsche Chemiker Ralf Riedel und der ungarische Mathematiker Tibor Krisztin.

Für weitere Informationen besuchen Sie https://www.esetscienceaward.sk/en , schauen Sie sich Professor Thornes Video an hier (https://www.youtube.com/watch?v=tD9XPC17meI) und lesen Sie mehr über die Gewinner hier (https://www.eset.com/int/about/newsroom/press-releases/company/th e-international-jury-of-the-eset-science-award-led-by-nobel-laureate-kip-thorne- selects-this-yea/) .

Informationen zur ESET Foundation

Die Stiftung ESET wurde 2011 gegründet und ihre Hauptaktivitäten umfassen die Entwicklung von Bildung im Bereich der Informationstechnologie, Internetsicherheit, Popularisierung von Wissenschaft und Forschung sowie die Unterstützung zivilgesellschaftlicher Projekte. Die ESET Foundation hat langfristige Partnerschaften mit Organisationen aufgebaut, deren Ziele und Ergebnisse zur Erfüllung ihres Auftrags beitragen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.nadaciaeset.sk/ .

Pressekontakt:

Rebecca Kiely
rebecca.kiely@eset.com
+44 (0)7720 677032

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/149142/4735548
OTS: ESET

Original-Content von: ESET, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 15. Oktober 2020. Filed under Computer & Technik,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis