Startseite » Allgemein » Rangee stellt Thin Client im Notebook-Design vor

Rangee stellt Thin Client im Notebook-Design vor

11. November 2020 – Mit dem NL50GU präsentiert Rangee einen Thin Client im Notebook-Formfaktor. Das Gerät ist der ideale Begleiter für Mitarbeiter, die zu Hause oder unterwegs einen zuverlässigen Zugriff auf eine sichere Arbeitsumgebung benötigen.

Rangee, deutscher Hersteller von Thin Clients und Zero Clients, erweitert sein Portfolio mit dem NL50GU um ein Gerät für den Mobileinsatz. Der Thin Client hat den Formfaktor eines Notebooks und lässt sich daher nicht nur gut transportieren, sondern bringt auch alles mit, was Mitarbeiter für die Arbeit im Homeoffice oder auf Reisen benötigen. Er ist mit Rangee Linux oder Windows embedded bestückt und bezieht die sichere Arbeitsumgebung von einem Unternehmensserver oder aus der Cloud. Unternehmen verwalten ihn komfortabel über eine Web-Oberfläche oder den Thin Client Management Server (TCMS) von Rangee.

Mit seinem schicken Design, der hochwertigen Verarbeitung und der edlen Haptik ist der NL50GU äußerlich nicht von einem richtigen Notebook zu unterscheiden. Er besitzt ein mattes Display mit 15,6 Zoll, das 1.920 x 1.080 Pixel darstellt, und wiegt nur 1,6 Kilogramm – weniger als typische Notebooks dieser Größe. Zudem kommt er ohne Lüfter und Festplatten aus und verrichtet daher flüsterleise seinen Dienst.

Im Inneren des NL50GU arbeitet ein Intel Celeron J4120 mit vier Kernen und einem Arbeitstakt von 1,1 GHz, der bei Bedarf auf bis zu 2,6 GHz hochtakten kann; dazu kommen 4 GByte DDR4-RAM und 60 GByte Flash-Speicher. Mit dieser Hardware-Ausstattung ist der Thin Client für anspruchsvolle Anwendungen gewappnet und hat ausreichend Leistungsreserven auch für zukünftige Anforderungen.

Der NL50GU besitzt eine vollwertige Tastatur mit Ziffernblock und eine Webcam mit HD-Auflösung. Über einen HDMI-Port können Nutzer ein externes Display und über vier USB-Ports einen Drucker und andere Peripheriegeräte anschließen. Ins Netzwerk und Internet gelangt der Thin Client via Gigabit-Ethernet und 802.11ac-WLAN – er funkt sowohl im 2,4- als auch im 5-GHz-Frequenzband und garantiert somit einen hohen Datendurchsatz.

Der Rangee NL50GU hält im Akkubetrieb zehn Stunden durch und ist ab sofort verfügbar. Der UVP liegt bei 417 Euro netto. Rangee bietet eine dreijährige Garantie, die optional auf fünf Jahre erweitert werden kann.

„Mit dem Rangee NL50GU können Mitarbeiter von überall aus arbeiten und auf ihren virtuellen Desktop zugreifen“, erklärt Ulrich Mertz, Gründer und Geschäftsführer von Rangee. „Das Gerät kombiniert ein modernes und portables Design mit der hohen Sicherheit und einfachen Verwaltung, die typisch für Thin Clients ist. Dadurch ist der NL50GU das perfekte Gerät für Unternehmen mit Remote-Mitarbeitern.“

Diese Presseinformation und das Bild in höherer Auflösung können unter www.pr-com.de/rangee abgerufen werden.

Posted by on 11. November 2020. Filed under Allgemein,Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis