Startseite » Business & Software » Software » Auch im Homeoffice handlungsfähig: GKB Pinneberg digitalisiert Vermietungsprozess mit Immosolve

Auch im Homeoffice handlungsfähig: GKB Pinneberg digitalisiert Vermietungsprozess mit Immosolve

– Die GKB Pinneberg Baugenossenschaft entscheidet sich für die digitale Vermietungslösung von Immosolve – Dank des browserbasierten Systems haben Mitarbeiter im Homeoffice plattformunabhängig vollen Zugriff – Nur wenige Wochen lagen zwischen Erstkontakt und Produktivstart von Immosolve bei der GKB Pinneberg

Die Vermarktung ihrer 520 Wohneinheiten erfolgt bei der GKB Pinneberg Baugenossenschaft seit Jahren online. Der Vermietungsprozess hingegen war bislang weitgehend analog. Spätestens in der Corona-Krise wurde das zum Problem. Daher setzt die GKB Pinneberg fortan auf die digitale Vermietungslösung von Immosolve zum Interessenten- und Mietermanagement.

„Wir haben uns bewusst für die Lösung von Immosolve entschieden“, sagt Nils Fischer, Vorstand der GKB Pinneberg Baugenossenschaft. „Uns hat überzeugt, dass unsere Mitarbeiter das browserbasierte System von jedem Rechner aus bedienen können, also auch im Homeoffice voll arbeitsfähig sind. Außerdem hat uns die schnelle Implementierung beeindruckt: Zwischen Erstkontakt und Produktivstart lagen nur wenige Wochen.“

„Unsere Partnerschaft mit der GKB Pinneberg zeigt, dass die Einführung eines digitalen Vermietungssystems kein unlösbares Problem ist, sondern schnell und reibungslos gelingt“, sagt Jan Brauer, Geschäftsführer der Immosolve GmbH.

Dank Immosolve zeitgemäßer digitalisierter Vermietungsprozess

Dank der Software von Immosolve verfügt die GKB Pinneberg während der Corona-Pandemie und darüber hinaus über einen zeitgemäßen digitalisierten Vermietungsprozess. Die Kommunikation mit potenziellen Mietern, beispielsweise zur Vereinbarung eines Besichtigungstermins oder das Einholen von Verdienstbescheinigungen, findet in Immosolve statt und wird dokumentiert. So haben auch im Homeoffice alle Angestellten jederzeit Zugriff auf wichtige Informationen – dank der Browser-Lösung von Immosolve auch plattformunabhängig.

Positiver Nebeneffekt: Informationen über Mieter und Interessenten werden datenschutzkonform gespeichert und anschließend gemäß den gesetzlichen Fristen automatisch aus dem System der GKB Pinneberg gelöscht.

Über GKB Pinneberg:

Die GKB Pinneberg Baugenossenschaft eG wurde 1949 gegründet, um Wohnraum in der Kreisstadt Pinneberg zu schaffen. Die Genossenschaft bewirtschaftet heute rund 50 eigene Objekte mit 520 Wohnungen und erwirtschaftete im Jahr 2019 einen Umsatz von 3,0 Millionen Euro. Fokus der GKB Pinneberg ist die stetige Modernisierung der eigenen Liegenschaften und der planvolle Neubau in Übereinstimmung mit den eigenen satzungsmäßigen Zielen.

Über Immosolve:

Seit über 15 Jahren ist Immosolve der führende Anbieter von CRM-Lösungen für die deutsche Wohnungswirtschaft. Die Software ermöglicht es Vermietern, ihre Objekte auf diversen Plattformen zu vermarkten und den passenden Mieter auszuwählen. Immosolve bietet Schnittstellen zu nahezu allen ERP-Systemen der Wohnungswirtschaft an und ist 100% datenschutzkonform. Die Immosolve GmbH ist Teil der immowelt Group.

Pressekontakt:

Immosolve GmbH
Tegelbarg 43 24576
Bad Bramstedt

Jan Brauer
+49 4192 816 84-12
mailto:jb@immosolve.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/143908/4791126
OTS: immosolve.de

Original-Content von: immosolve.de, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 15. Dezember 2020. Filed under Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis