Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » ERP für die Mobilität der Zukunft: Asseco Solutions wird Mitglied im Bundesverband eMobilität

ERP für die Mobilität der Zukunft: Asseco Solutions wird Mitglied im Bundesverband eMobilität

Die Mobilität der Zukunft ist grün. Damit diese Vision Realität wird, setzt die Bundesregierung auf umfassende staatliche Subventionen und befeuert damit das steile Wachstum der Branche. Um sich im zunehmenden Wettbewerb auszuzeichnen, sind Agilität und Flexibilität zu zentralen Erfolgskriterien für Hersteller geworden. Doch die strengen Qualitätsanforderungen der Industrie verlangen gleichzeitig nachvollziehbare Abläufe und lückenlose Dokumentation. In diesem Spannungsfeld bietet die Asseco Solutions mit ihrer ERP-Lösung APplus bereits im Standard zahlreiche auf die eMobility-Branche zugeschnittene Funktionen. Um diese auch künftig bestmöglich auf die Anforderungen des Marktes hin weiterzuentwickeln, ist der Karlsruher ERP-Spezialist nun dem Bundesverband eMobilität e.V. (BEM) beigetreten. Die Mitgliedschaft ermöglicht Asseco den unmittelbaren Austausch mit Experten aus Wissenschaft und Praxis, um damit einen aktiven Beitrag zur Weiterentwicklung dieses Zukunftsmarkts zu leisten.

Das zentrale Ziel des BEM besteht darin, die Mobilität in Deutschland mit dem Einsatz erneuerbarer Energien auf Elektromobilität umzustellen. Bereits heute vernetzt der Verband über 300 Akteure aus Wirtschaft, Politik und Medien, um die Verbesserung der gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Ausbau der Elektromobilität als nachhaltiges und zukunftsweisendes Mobilitätskonzept sowie die notwendigen infrastrukturellen Veränderungen zu fördern.

?Die Mitgliedschaft im Bundesverband eMobilität e.V. ist für uns die logische Konsequenz unserer Bestrebungen in diesem Markt?, erklärt Steve Roth, Director Account Management bei der Asseco Solutions. ?Die Entwicklung klimafreundlicher Antriebe und der Wandel hin zur grünen Mobilität zählen zu den zentralen gesellschaftlichen Themen unserer Zeit. Unser Engagement dafür deckt sich daher mit der Philosophie unseres Unternehmens, die Zukunftsorientierung und Nachhaltigkeit in den Fokus unseres Handelns stellt. Mit unseren bestehenden Kunden decken wir bereits heute die gesamte Bandbreite des eMobility-Bereichs ab: von der grünen Stromerzeugung bis hin zum Batteriehersteller. Damit verfügen wir über umfassendes Praxis-Wissen in dieser Branche. Dieses Know-how wollen wir nun im Austausch mit den Mitgliedern des Netzwerks ausbauen. Durch unsere Mitgliedschaft im Bundesverband können wir nun unmittelbar am Puls der neuesten Entwicklungen agieren ? und sind somit in der Lage, letztere frühzeitig und sinnvoll in den ERP-Kontext zu integrieren, um den Anforderungen unserer Kunden in diesem Markt jederzeit gerecht zu werden.?

Spezifische Funktionen für anspruchsvolle Anwendungsgebiete

Durch zahlreiche spezifische Funktionen ist APplus schon heute auf den Einsatz im Bereich der Elektromobilität zugeschnitten und deckt zentrale Anforderungen im Standard ab. So bietet APplus die Möglichkeit, beispielsweise spezialisierte Datenfelder ? wie Widerstandswert, Kilowattstunde, Emissionswerte, Wartungszyklen, Energiedichte, Zelle und Wirkungsgrad ? ohne Programmieraufwand branchenspezifisch zu ergänzen.  Diese Attribute werden nicht nur vererbt, sondern können auch zur Berechnung von Preisen, Gewicht oder Stückzahlen herangezogen werden.

Zur Erfüllung der strengen technischen Vorgaben unterstützt APplus Kunden unter anderem mit einer umfassenden Rückverfolgung von Chargen oder Seriennummern. Auf Knopfdruck stehen Anwendern alle relevanten Informationen zur Verfügung, sodass jederzeit unmittelbar ersichtlich ist, welche Komponenten wann und wo verbaut wurden. Erforderliche Service-Prozesse schließlich lassen sich mithilfe des Service-Management-Tool von APplus realisieren. Dieses sorgt für eine effiziente Planung, Steuerung und Verwaltung von Service-Abläufen über alle Stufen des Wartungsprozesses ? von der Einsatzplanung bis hin zur Dokumentation.

Weitere Informationen

Details zu den spezifischen APplus-Funktionalitäten für die eMobility-Branche finden sich hier.

Seit mehr als 25 Jahren bietet die Asseco Solutions mit Hauptsitz in Karlsruhe modernste ERP-Technologien für den gehobenen Mittelstand. Ihre webbasierte ERP-Lösung APplus verbindet CRM, DMS, PLM, E-Business, Wissensorganisation, Risikomanagement und Workflow mit klassischem ERP und deckt so alle wesentlichen Stufen moderner Wertschöpfungsketten integriert ab. Derzeit setzen mehr als 1.750 Kunden auf APplus. Mit einem starken Fokus auf Forschung und Entwicklung agiert Asseco als einer der Vorreiter für Digitalisierung und zukunftsweisende Technologien wie Industrie 4.0 und künstliche Intelligenz. So unterstützt die aktuelle APplus-Version Anwender u.a. mit innovativer KI in Bereichen wie Vertrieb, Lager oder Fertigung. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt über 800 Mitarbeiter an knapp 20 Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, der Slowakei und Tschechien sowie Italien und Guatemala. Als Teil der europaweiten Asseco-Gruppe mit über 24.000 Mitarbeitern bietet Asseco seinen Kunden eine ideale Kombination aus lokalem Fokus und globaler Handlungsfähigkeit.

Posted by on 15. Dezember 2020. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis