Startseite » Computer & Technik » Cambridge Quantum Computing ernennt Professor Bob Coecke zum Chefwissenschaftler

Cambridge Quantum Computing ernennt Professor Bob Coecke zum Chefwissenschaftler

Coecke, einflussreicher Pionier im High-Level Quantum Computing, hat grundlegende Beiträge zum neurolinguistischen Programmieren auf Quantencomputern geleistet

Cambridge Quantum Computing ( CQC (http://www.cambridgequantum.com/) ), ein weltweit führender Anbieter von Quantencomputersoftware und -algorithmen, freut sich, die Ernennung von Professor Bob Coecke zum leitenden Wissenschaftler bekannt zu geben.

Coecke, der zuvor bereits als Senior Scientific Advisor für CQC tätig war und sich auf die Entwicklung und den Aufbau einer führenden QNLP-Funktion (Quantum Natural Language Processing, dt. neurolinguistisches Programmieren auf Quantencomputern) konzentrierte, wechselt nach über 20 Jahren von der University of Oxford, wo er seit er seit 2010 als Professor für Quantengrundlagen, Logik und Strukturen tätig war. Coecke wird von dem neu eröffneten Oxford-Campus von CQC aus arbeiten und leitet ein wissenschaftliches Team, das sich auf die Anwendung seiner Expertise auf künstliche Intelligenz einschließlich QNLP konzentriert.

Seine akademische Karriere setzt sich aus Positionen an der Freien Universität Brüssel, am Imperial College London, an der McGill University und an der University of Cambridge zusammen. An der University of Oxford gründete und leitete Coecke das über 50-köpfige multidisziplinäre Quanten-Team am Institut für Informatik und schuf eine der frühesten und auch größten Quantencomputergruppen der Welt. Während seiner Zeit an der University of Oxford betreute er über 50 Doktoranden und weit über 100 Forscher, von denen viele heute in hochrangigen Positionen im Quantencomputersektor in der Industrie und in anderen akademischen Einrichtungen tätig sind.

Ilyas Khan, CEO von CQC, erklärte: „Bob ist einer der wenigen, die wirklich als weltweit führende Autorität im Bereich Quantencomputer bezeichnet werden können. Er hat das Quantencomputing sozusagen mit der Muttermilch aufgesogen. In den letzten 12 Monaten konnten Bob und sein Team beeindruckende Fortschritte und Meilensteine vorweisen, beispielsweise Implementierung eines NLP-Programms auf den Premium-Quantencomputern von IBM und einen nachweislich potenziellen Quantenvorteil für NLP (Neurolinguistisches Programmieren). Wir freuen uns sehr, Bobs wissenschaftliche Vision für unser Unternehmen gewinnen zu können und ich kann es kaum erwarten, dass unsere Kunden und Partner voll und ganz von seiner Expertise und der seines Teams profitieren.“

Professor Coecke fügte hinzu: „Nachdem ich mehr als zwei Jahrzehnte lang die grundlegenden Werkzeuge für das Quantencomputing geschaffen habe, freue ich mich, CQC beizutreten und zu sehen, wie diese Werkzeuge in der realen Welt angewendet werden, nachdem Quantencomputer jetzt skaliert und immer relevanter werden. Viele der Bestrebungen und Hoffnungen, die wir zum Beispiel bei der Entwicklung des ZX-Kalküls geweckt haben, werden in der Quantencomputerbranche jetzt tatsächlich langsam umgesetzt. Vor 12 Jahren habe ich über Quantum Natural Language Processing geschrieben, und dann im Jahr 2020 endlich in der Lage zu sein, es auf einem echten Quantencomputer zu implementieren, das war in vielerlei Hinsicht sehr erfreulich. Allgemein schreibe ich der Quanten-KI große Bedeutung für die Zukunft zu und freue mich sehr auf die Herausforderung, am Aufbau eines Unternehmens beteiligt zu sein, das die Quantentechnologie verantwortungsvoll nutzen wird.“

Coeckes wegweisende Forschung umfasst kategorische Quantenmechanik (jetzt in der MSC2020-Klassifikation der American Mathematical Society), ZX-Kalkül, grammatikbewusste kompositorische Verteilungssprache (DisCoCat), mathematische Grundlagen für Ressourcentheorien, und QNLP. Er ist der Co-Autor von Picturing Quantum Processes (https://www.amazon.com/Picturing-Quantum-Processes-Diagrammat ic-Reasoning/dp/110710422X) , einem Buch mit 5.000 Bildern, das einen alternativen, vollständig schematischen Quantenformalismus bietet, der inzwischen die Quantenindustrie beeinflusst. Des Weiteren ist er Autor oder Co-Autor von mehr als 150 veröffentlichten Forschungsarbeiten.

Darüber hinaus ist Coecke Gründungsvater der Communities Quantum Physics and Logic (QPL) und Applied Category Theory (ACT) sowie der Diamond-Open-Access-Zeitschrift Compositionality . Er spielte auch eine entscheidende Rolle bei der Wiederbelebung der Quantum Foundations-Community.

Coecke war von 2007 bis 2020 Governing Body Fellow am Wolfson College in Oxford.

Informationen zu Cambridge Quantum Computing

Das 2014 gegründete und von einigen der weltweit führenden Quantencomputerunternehmen unterstützte CQC ist ein weltweit führender Anbieter von Quantensoftware und Quantenalgorithmen, der seinen Kunden ermöglicht, das Beste aus der sich schnell entwickelnden Quantencomputer-Hardware herauszuholen. CQC hat Niederlassungen in Großbritannien, den USA und Japan mit einem Team von über 130 Fachleuten. Weitere Informationen zu CQC finden Sie auf http://www.cambridgequantum.com/ .

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/148181/4805280 OTS: Cambridge Quantum Computing

Original-Content von: Cambridge Quantum Computing, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 6. Januar 2021. Filed under Computer & Technik,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis