Startseite » Allgemein » Sonnet bringt externe Grafikpower an den Mac

Sonnet bringt externe Grafikpower an den Mac

Irvine, Kalifornien, im Januar 2021 – Mit eGPU Breakaway Puck Radeon® RX 5500 XT und eGPU Breakaway Puck Radeon RX 5700 erweitert Sonnet seine Produktfamilie der portablen, externen All-in-One Thunderbolt 3-Grafikprozessorsysteme (eGPUs). Die beiden All-in-One-Lösungen ersetzen die Vorgängermodelle eGFX Breakaway Puck Radeon RX 560 und Radeon RX 570. Die neuen Modelle sind genauso kompakt wie die der vorherigen Generation, bieten aber je nach Einsatz eine Leistungssteigerung von mehr als 300 Prozent. Außerdem verfügen sie über zwei USB-Anschlüsse für den Anschluss von Peripheriegeräten sowie einen zweiten Thunderbolt-Anschluss für die vollständige Unterstützung eines Thunderbolt/USB-C® -Displays, einschließlich des 6K Apple® Pro Display XDR.

Die Funktionsweise

eGPU-Systeme steigern die Grafikleistung eines Computers, indem sie einen leistungsfähigeren Grafikprozessor über eine Thunderbolt 3-Verbindung anbinden und die Onboard-GPU des Computers umgehen. Die eGPU Breakaway Puck Radeon RX 5500 XT- und Radeon RX 5700-Systeme hat Sonnet für professionelle Anwender entwickelt, die grafikintensive Anwendungen auf einem Intel®-basierten MacBook Air®, MacBook Pro®, Mac mini® oder iMac® mit Thunderbolt 3 Anschluss ausführen. Dabei sind hohe Leistung, Portabilität, eine flexible Anschlussmöglichkeit für externe Displays sowie ein leiser und zuverlässiger Betrieb gefordert. Die neuen eGPU Breakaway Pucks beschleunigen die Grafikleistung eines Computers am integrierten Display (falls vorhanden) und unterstützen maximal vier externe Monitore.

Die Vorteile der Lösung

Für schnelles Rendering und andere professionelle Videoanwendungen sind sehr leistungsstarke Grafikprozessoren erforderlich, die auch neue Computer häufig nicht bieten. Mit seinen verschiedenen eGPU-Systemen bietet Sonnet unterschiedliche Modelle für jeden Bedarf. Mit ihrem kompakten Format von 15 cm Breite x 13 cm Zoll Tiefe und 5 cm Höhe eignen sich die neuen eGPU-Breakaway-Puck-Lösungen besonders für den mobilen Einsatz, da sie problemlos in einer Laptoptasche transportiert werden können.

Beide Varianten unterstützen bis zu drei 4K @ 60 Hz-Displays bzw. sogar vier, wenn ein separat erhältlicher Dual-Display-Adapter von Sonnet verwendet wird. Alternativ können ein 6K-Monitor und zwei 4K-Displays zur gleichen Zeit eingesetzt werden. Über einen zweiten Thunderbolt 3-Anschluss werden Grafiken und Daten übertragen, um alle gängigen Thunderbolt- bzw. USB-C-Displays vollständig zu unterstützen, einschließlich der im Apple® Store erhältlichen LG UltraFine 4K- und 5K-Displays. Sie bieten zudem genug Leistung für ein 6K Apple Pro Display XDR. Beide Modelle bringen zwei USB-Typ-A-Anschlüsse mit. So können Peripheriegeräte wie Tastatur, Maus oder ein Softwarelizenz-Autorisierungsschlüssel-Dongle angebunden werden, ohne die wenigen Onboard-Anschlüsse des Computers zu belegen.

Preise und Verfügbarkeit

eGPU Breakaway Puck Radeon RX5500 XT (Artikelnummer GPU-RX55-TB3-S) und eGPU Breakaway Puck Radeon RX5700 (Artikelnummer GPU-RX57-TB3-S) sind ab sofort bei Sonnet zum empfohlenen Verkaufspreis von 752 Euro bzw. 1128 Euro jeweils inklusive gesetzlicher MwSt. erhältlich.

Weitere Produktinformationen sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.sonnettech.com/product/egpu-breakaway-puck | www.sonnettech.com

Video Link: https://www.sonnettech.com/product/egpu-breakaway-puck/techspecs.html#videos

Video Caption: Sonnet eGPU Breakaway Puck Radeon® RX 5500 XT and Radeon RX 5700 Thunderbolt 3 to PCIe® GPU Card Expansion Systems Quick Product Overview

Posted by on 12. Januar 2021. Filed under Allgemein,Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis