Startseite » Computer & Technik » DriveNets sammelt 208 Millionen US-Dollar für den Aufbau der Netzwerk Cloud-Infrastruktur der Zukunft.

DriveNets sammelt 208 Millionen US-Dollar für den Aufbau der Netzwerk Cloud-Infrastruktur der Zukunft.

– Die von D1 Capital Partners geführte Investition soll den Multi-Milliarden-Dollar-Markt für Netzwerk- und Cloud-Infrastrukturen vom Kern bis zum Rand schütteln.

das Netzwerk-Softwareunternehmen DriveNets gab heute bekannt, dass es in einer Serie-B-Finanzierungsrunde 208 Millionen US-Dollar gesammelt hat, was die Bewertung von DriveNets auf mehr als eine Milliarde US-Dollar bringt. Das Unternehmen wird die Investition nutzen, um Service Providern und Hyperscalern weiterhin eine radikal neue Möglichkeit zu bieten, damit sie ihre Netzwerke mit höherer Kapazität und Skalierung zu deutlich geringeren Kosten aufbauen zu können. Die DriveNets Netzwerk Cloud ist bereits als Core-Routing-Lösung für AT&T, eines der größten Netzwerke der Welt, im Einsatz und demonstriert damit die Skalierbarkeit und Effizienz eines vollständig virtualisierten, disaggregierten Netzwerks. Die Finanzierung wird es DriveNets auch ermöglichen, in neue Regionen zu expandieren und damit auf die Nachfragewelle nach mehr Konnektivität und Infrastruktur die sich leicht in einer Cloud-nativen Weise skalieren lässt zu reagieren.

Die Runde wurde von dem neuen Investor D1 Capital Partners geführt, mit signifikanten Folgeinvestitionen der vorhandenen Investoren Bessemer Venture Partners und Pitango. Der neue Investor Atreides Management nahm ebenfalls an der Runde teil.

DriveNets Network Cloud unterstützt auf einzigartiger Weise die vollständige Virtualisierung von Netzwerk- und Rechenressourcen und ermöglicht es Kommunikationsdienstleistern und Cloud-Anbietern, steigende Dienstanforderungen viel effizienter zu erfüllen als mit den heutigen monolithischen Routern. Die Software von DriveNets läuft über Standard-White-Box-Hardware und kann die Netzwerkkapazität einfach skalieren, durch Hinzufügen von zusätzlichen White Boxen in physische Netzwerk-Cluster. Dieses einzigartige disaggregierte Netzwerkmodell ermöglicht es, die physische Infrastruktur als gemeinsam genutzte Ressource zu betreiben, die mehrere Netzwerke und Dienste unterstützt. Es entkoppelt das Netzwerkwachstum von den Kosten und erhöht so die Rentabilität des Netzwerks.

„Die Disaggregation der Netzwerkarchitektur, wie sie DriveNets bei AT&T vorgenommen hat, zeigt, dass die DriveNets Network Cloud das Ausmaß und die Wirtschaftlichkeit der anspruchsvollsten Netzwerke der Welt verändert“, sagt Ido Susan, CEO und Mitbegründer von DriveNets. „Wir sind begeistert von den Möglichkeiten, die die Zukunft für uns bereithält und haben Pläne, weitere Bereiche des Marktes zu disruptieren. Unser Ziel ist es, unser Produktangebot und unsere Reichweite auf weitere führende Betreiber und Cloud-Anbieter auszuweiten.“

„Wir gehen davon aus, dass DriveNets weiterhin transformative Lösungen auf den Markt bringen und sich als herausragender Infrastruktur-als-Dienstleistung -Anbieter etablieren wird“, sagte Dan Sundheim, Gründer von D1 Capital Partners. „Wir sind begeistert vom Potenzial des DriveNets–, die Architektur dieser Branche dramatisch zu verändern.“

DriveNets wurde 2016 von zwei erfolgreichen Telco-Unternehmern Ido Susan und Hillel Kobrinsky gegründet und hat das Ziel, das Netzwerkwachstum zu beschleunigen, die Netzwerkökonomie zu verbessern und die Bereitstellung neuer Dienste am Netzwerkrand zu ermöglichen. DriveNets läuft auf Standard-White-Boxen, die auf Merchant-Silizium basieren, und öffnet den traditionell verschlossenen Netzwerkmarkt für mehr Akteure und Dienste. Mit diesem Ansatz ist es gelungen, die Kosten pro Bit zu senken und die Rentabilität des Netzwerks zu verbessern. Das einzigartige Netzwerkdesign ermöglicht auch schnellere Service-Innovationen am Network Edge, indem es mehrere Service-Payloads, einschließlich latenzsensitiver, über einen einzigen physikalischen Netzwerkrand unterstützt.

Über DriveNets

DriveNets ist ein schnell wachsendes Software-Unternehmen, das Netzwerke wie Cloud aufbaut. Es bietet Kommunikationsdienstleistern und Cloud-Anbietern eine radikal neue Art, Netzwerke aufzubauen, die das Netzwerkwachstum von den Netzwerkkosten entkoppelt und die Netzwerkrentabilität erhöht.

Gegründet von Ido Susan und Hillel Kobrinsky, zwei erfolgreichen Telco-Unternehmern, ist DriveNets Network Cloud die führende offene disaggregierte Netzwerklösung, die auf Cloud-nativer Software basiert und über Standard-Whiteboxen läuft. DriveNets wurde bei den 21st Annual World Communications Awards mit dem Leading Light Award 2020 für das Unternehmen des Jahres (privat) und dem –Innovation Award – Vendor– ausgezeichnet. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie http://www.drivenets.com .

Pressekontakt:

Judith Arkush
Silicon Valley Kommunikation
judith@siliconvpr.com
+1 347 474 0012

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/135243/4823134
OTS: DriveNets

Original-Content von: DriveNets, übermittelt durch news aktuell

Posted by on 27. Januar 2021. Filed under Computer & Technik,Software,Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis