Startseite » Allgemein » G+D und HypoVereinsbank sorgen für nachhaltigeres Bezahlen

G+D und HypoVereinsbank sorgen für nachhaltigeres Bezahlen

8. Februar 2021 – Gemeinsam mit Giesecke+Devrient (G+D) bietet die HypoVereinsbank ihren Kunden umweltschonende plastikfreie Debitkarten an. Dafür nutzt sie die Convego® Natural Payment Card von G+D.

Konsumenten wünschen sich heute zunehmend Produkte und Dienstleistungen, die von einer ökologischen Agenda getrieben sind und einen deutlichen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Das gilt auch für die Finanzdienstleistungsbranche. Mit der Convego® Natural Payment Card von G+D erhalten die Kunden der HypoVereinsbank jetzt VISA-Debitkarten, die den ökologischen Fußabdruck gegenüber herkömmlichen Bezahlkarten erheblich reduzieren.

Die umweltfreundlichen Kartenkörper bestehen zu 100 Prozent aus Polymilchsäure, einem Bioplastik, das auf Basis nachwachsender Rohstoffe wie Maisstärke hergestellt wird. Im Vergleich zu klassischen erdölbasierten PVC-Karten wird für die Produktion und Entsorgung deutlich weniger Energie verbraucht und es fallen wesentlich weniger Schadstoffe an. Da die Karten kompostierbar sind, belasten sie die Umwelt auch nicht mit Plastikmüll.

Die HypoVereinsbank stellt ihren Kunden diese ressourcenschonenden Karten ohne Mehrkosten zur Verfügung – abhängig vom gewählten Kontomodell. Zudem sorgt sie dafür, dass die Kunden damit CO2-neutral online einkaufen können. Dafür arbeitet die Bank mit dem Kompensationsanbieter „Klima ohne Grenzen“ zusammen und übernimmt für jeden Online-Einkauf den CO2-Ausgleich.

Umweltschutz bildet einen zentralen Aspekt in der Nachhaltigkeitsstrategie der HypoVereinsbank. Mit ihr verfolgt sie das Ziel einer gerechten Entwicklung, die ökologische und soziale Anforderungen gleichermaßen berücksichtigt wie den wirtschaftlichen Erfolg. Die Aktivitäten der Bank sind dabei an den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen ausgerichtet.

Die Convego® Natural Payment Card ist Bestandteil des „Convego® Beyond“-Portfolios von G+D. Unter diesem Namen bietet das Unternehmen nachhaltige Produkte und Dienstleistungen für die Finanzbranche. Mit der Convego® Natural Payment Card erhalten Finanzdienstleister, die ihren ökologischen Fußabdruck reduzieren und ihren Kunden ein nachhaltigeres Bezahlen ermöglichen möchten, eine leistungsstarke Alternative.

„Nachhaltigkeit ist Teil unserer DNA und deshalb setzen wir mit der HVB Visa Debit auch einen neuen, nachhaltigen Akzent im deutschen Bankenmarkt“, so Jörg Frischholz, Privatkundenvorstand der HypoVereinsbank. „Durch den CO2-Ausgleich beim Online-Einkauf und das plastikfreie Kartenmaterial reduzieren wir nochmals den CO2-Fußabdruck. Denn dank der Umstellung der Produktion auf erneuerbare Materialien kann dieser um mehr als 70 Prozent verringert werden.“

Dr. Carsten Wengel, Head of Sales & Distribution für den Bereich Smart Card und Digital Payments Security bei G+D, ergänzt: „Konsumenten suchen nach neuen Wegen zu mehr Nachhaltigkeit. Deshalb bieten wir Banken unsere ökologischen und innovativen Bezahlkarten an. Sie erinnern die Konsumenten tagtäglich an ihr eigenes und das Engagement ihrer Bank zum Schutz unseres Planeten.“

Diese Presseinformation und das Bild in höherer Auflösung können unter www.pr-com.de/companies/gieseckedevrient abgerufen werden.

Posted by on 8. Februar 2021. Filed under Allgemein,Internet. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis