Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » PHOENIX Kasse erobert die Wochenmärkte

PHOENIX Kasse erobert die Wochenmärkte

Mit Phoenix ist PosBill ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Welt der Kassen gelungen. Bereits vor einiger Zeit wurde über die neueste Generation der Registrierkassen berichtet: Phoenix Kassensoftware gebundlet mit effizienter Sunmi Kassenhardware.

Besonders das Sunmi V2 Pro ist so gut wie für jeden Anwendungsbereich denkbar. Angefangen bei einem kleinen Kiosk bis hin zur Gastronomie mit Außenbereich. Die Phoenix Kassensoftware bildet so gut wie alle bekannten und vielseitigen Features, die man von PosBill bereits kennt. Nur eben als webbasierte Kassen-Lösung.

In den vergangenen Monaten ist es PosBill nun auch gelungen ihre Kassensysteme auf Wochenmärkten zu platzieren.

Ein gelungenes Beispiel hierfür ist:

WAIDWERK ist ein mit Leidenschaft geführtes Einzelunternehmen, das Wildspezialitäten aus der Region anbietet. Das frische Wildbret stammt ausschließlich vom freilaufenden Wild aus dem Taunus und wird von der Inhaberin Eva selbst perfekt küchenfertig vorbereitet – aus dem Vakuum in die Pfanne. Die Wildspezialitäten wie Leberpaté, Salami oder Bratwurst werden aus 100% Wild  von Wildmetzgern hergestellt, die selbst Jäger sind und ausschließlich freilaufendes deutsches Wild verarbeiten. Für einen gesunden und moralisch einwandfreien Hochgenuss. In Heidenrod-Langschied kann man nach Absprache im kleinen Ladengeschäft einkaufen. Mittwochs und Samstags gibt es die Wildspezialitäten in Wiesbaden auf dem Wochenmarkt. Außerdem findet man Eva in den Sommermonaten auch immer auf regionalen Festivitäten.

Eva Schiendzielorz ist, wie viele Einzelunternehmer, stark von der Krise betroffen. Aber, sie ist ein absolut optimistischer Mensch und schaut immer positiv nach vorne. Neben den aktuellen Coronabestimmungen musste sie nun, wie die meisten Unternehmer in Deutschland, auch noch den Anforderungen der KassenSichV nachkommen. Das hieß in ihrem Fall, weg von der klassischen Registrierkasse hin zu einer innovativen und gesetzeskonformen Lösung. ?Der Wunsch weg von einer klobigen, schweren und platzfordernden Registrierkasse führte mich zur PHOENIX Kasse von PosBill mit dem Sunmi V2 Pro – ein handliches kleines Gerät, das TSE-konform ist.?

PosBill bietet für seine PHOENIX Kassensoftware die unterschiedlichsten Hardwarelösungen an.

In Evas Fall bei WAIDWERK überzeugten:

die kompakten Abmessungen und die Handlichkeit

einfache Anbindung und Aktivierung der TSE

der integrierte Drucker

die Individualisierbarkeit

die übersichtliche Nutzeroberfläche der Software und das einfache Handling

Mit PosBill sind Unternehmer jederzeit gut beraten. Einerseits überzeugt das deutsche Unternehmen seit nun 30 Jahren mit branchenspezifischer Erfahrung und andererseits begeistert das deutsche, inhabergeführte Familienunternehmen mit innovativen Lösungen.

Angefangen hat das Unternehmen 1993 in Boppard mit dem Entwickeln von Hotelsoftware, 1995 kam dann die Kassensoftware hinzu. Bereits 1999 wurden die ersten mobilen Kassen ausgeliefert. Bahnbrechend war die 2005 entwickelte ResiGo Hotelsoftware, die in acht Sprachen verfügbar ist. 2007 dann war das Jahr der PosBill Kassensoftware. Sowohl ResiGo als auch PosBill wurden entwickelt unter dem Aspekt, dass die Produkte ganz einfach zu installieren und selbsterklärend sein sollten. Ebenso stand die Multilinguilität im Vordergrund. ?Moderne Kassensysteme steigern den Umsatz, reduzieren die Personalkosten und liefern detaillierte Daten für ein effektives Controlling.? 2008 wurde PosBill für die Schweiz optimiert mit der dort üblichen Rappenrundung. Im gleichen Jahr wurden auch erstmals Kunden in zwanzig Ländern auf allen Kontinenten mit den Produkten erreicht. PosBill für den Handel kam 2009 zum Produktportfolio hinzu. Mit dem Umzug nach Kehlbach 2009 konnten wesentlich größere Büroräume und Lagerkapazitäten geschaffen werden. Das stetige Wachstum zeigte sich 2010, als mittlerweile Kunden in über 30 Ländern weltweit erreicht werden konnten, und mit dem 100. Kassenhändler als Wiederverkäufer in Deutschland eine magische Zahlengrenze überschritten wurde. In diesem Jahr kam es auch zum Launch des Reseller-Shops ( www.myposshop.com ). 2011 wurde das Niederländische als neue Sprache bei PosBill hinzugefügt, der Verkauf der Systeme dort findet über neue lokale Händler statt. Ebenfalls 2011 erfolgte der Einstieg in den Bereich Ticketing/Eventmanagement. Gleichzeitig wurde durch einen weiteren Umbau mehr Lagerkapazität geschaffen, um dem höheren Versandvolumen gerecht zu werden und alle Bundles selbst in ausreichender Stückzahl vorrätig halten zu können. 2012 wurden sowohl Französisch als auch Türkisch als weitere Sprachen bei PosBill aufgenommen.

Weblinks

[url=http://www.phoenix.posbill.com]www.phoenix.posbill.com[/url]

[url=http://www.resigo.com]http://www.resigo.com[/url]

[url=http://www.posbill.com]http://www.posbill.com[/url]

Posted by on 19. Februar 2021. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis