Startseite » Computer & Technik » ZTE-Präsident Xu Ziyang: Stärkere Kernkompetenz aufbauen, gemeinsam hochwertiges Wachstum erreichen

ZTE-Präsident Xu Ziyang: Stärkere Kernkompetenz aufbauen, gemeinsam hochwertiges Wachstum erreichen

Eine Keynote bei der Eröffnungsfeier des Mobile World Congress (MWC) Shanghai 2021

Die ZTE Corporation (0763.HK / 000063.SZ), ein bedeutender internationaler Anbieter von Telekommunikations-, Unternehmens- und Consumer-Technologielösungen für das mobile Internet, gab heute bekannt, dass der Präsident des Unternehmens, Xu Ziyang, eine Grundsatzrede mit dem Titel „Stärkere Kernkompetenz aufbauen, gemeinsam hochqualitatives Wachstum erreichen“ auf der Eröffnungsfeier des Mobile World Congress (MWC) Shanghai 2021 gab, der heute in Shanghai, China, begonnen hat.

Laut Herrn Xu steckt 5G noch in den Kinderschuhen, während die digitale und intelligente Transformation bereits voll im Gange ist. ZTE bleibt bei der Einschätzung, dass die Entwicklung in dieser Phase sowohl auf technologische Herausforderungen als auch auf geschäftliche Unwägbarkeiten stoßen wird. Zu den technologischen Herausforderungen gehören die ständige Senkung der Kosten und die Steigerung der Effizienz für 5G-Infrastrukturen sowie die Erfüllung höherer Leistungsanforderungen für verschiedene Branchenanwendungen.

Um die technologischen Herausforderungen zu meistern, baut ZTE eine stärkere Kernkompetenz auf und strebt nach Spitzenleistungen.

Herausforderungen durch geschäftliche Unwägbarkeiten beziehen sich auf eine Reihe von Problemen, die nicht klar verstanden werden, z. B. die groß angelegte Expansion, Monetarisierung und Geschäftsmodelle von Industrieanwendungen.

Angesichts der Unsicherheiten bei der Marktexpansion stärkt ZTE die „agilen“ Fähigkeiten, um die digitale und intelligente Transformation vertikaler Branchen voranzutreiben und so die Anlaufkosten zu senken, schnelle Versuche und Iterationen durchzuführen und erfolgreiche Modelle zu fördern. In der Zwischenzeit begrüßt ZTE eine tiefe und offene Zusammenarbeit mit unseren Partnern in vertikalen Branchen und dem Ökosystem, um gemeinsam ein hochwertiges Wachstum zu erreichen.

Hier folgt die Originalrede:

Hallo, alle zusammen. Viele Menschen wissen vielleicht, dass es eine schnell wachsende Pflanze namens Giant King Grass gibt. Innerhalb des ersten halben Jahres nach dem Austrieb ist der Stamm nur etwa einen Zentimeter hoch, aber die Wurzeln wachsen über 10 Meter tief in die Erde und breiten sich kräftig aus, um Nährstoffe aufzunehmen und Energie zu speichern. Sobald es regnet, kann das Giant King Grass in nur wenigen Tagen über zwei Meter hoch wachsen. Wie kann ein Unternehmen dann schnell wachsen? Vor diesem Hintergrund möchte ich über „Stärkere Kernkompetenz aufbauen, gemeinsam hochqualitatives Wachstum erreichen – für ein digitales und intelligentes Ökosystem des gemeinsamen Erfolgs“ sprechen. In dieser Rede werde ich einige der Innovationen, Praktiken und Gedanken von ZTE vorstellen, um alle Partner zu gemeinsamen Anstrengungen in der 5G-Kinderstube für eine bessere Zukunft aufzurufen.

Das Jahr 2020 war sicherlich außergewöhnlich. Der Streik von COVID-19 und das sich ständig verändernde globale Umfeld schienen die 5G-Einführung zu stören, aber tatsächlich hielten China und andere Länder, die präventive Maßnahmen ergriffen hatten, ihr Tempo. Im Kampf gegen die Pandemie war die Technik erfolgreich. Für die Verbraucher hat die Pandemie die Art und Weise, wie sie leben und arbeiten, stark verändert und macht IKT-Dienste zu einer Notwendigkeit, wie Luft, Wasser und Strom. Unternehmen müssen dann die digitale und intelligente Transformation beschleunigen, nicht nur um Kosten zu senken und die Effizienz zu steigern, sondern auch um agiler und intelligenter zu werden und so besser mit den Unsicherheiten in externen Umgebungen, Märkten und Technologien umgehen zu können.

Digitale und intelligente Transformation in vollem Gange

Nach zwei Jahren kommerzieller Praxis befindet sich 5G noch in den Kinderschuhen, und die digitale und intelligente Transformation hat bereits volle Fahrt aufgenommen. Wir bleiben bei der Einschätzung, dass die Entwicklung in dieser Phase sowohl auf technologische Herausforderungen als auch auf geschäftliche Unwägbarkeiten stoßen wird. Zu den technologischen Herausforderungen gehören: die ständige Senkung der Kosten und Steigerung der Effizienz für 5G-Infrastrukturen sowie die Erfüllung höherer Leistungsanforderungen für verschiedene Industrieanwendungen. Herausforderungen durch geschäftliche Unwägbarkeiten beziehen sich auf eine Reihe von Problemen, die nicht klar verstanden werden, z. B. die groß angelegte Expansion, Monetarisierung und Geschäftsmodelle von Industrieanwendungen.

Für technologische Herausforderungen, stärkere Kernkompetenz aufbauen und Exzellenz anstreben

Um die technologischen Herausforderungen zu meistern, bauen wir eine stärkere Kernkompetenz auf und streben nach Spitzenleistungen.

Werfen wir zunächst einen Blick auf die Entwicklung der Cloud-Netzwerkfähigkeit auf Basis der Marktentwicklung. Phase 1 bezieht sich auf die ersten 1-3 Jahre, in denen 5G-Netzwerke bereitgestellt werden. Der Schwerpunkt dieser Phase ist die Fusion für einen höheren Wirkungsgrad. So werden z. B. Multifrequenz-/RAT-Standorte, große Bandbreiten, hohe Effizienz und DSS eingesetzt, um die Ressourcennutzung zu optimieren; neue Materialien, neue Prozesse und KI werden eingesetzt, um den Energieverbrauch zu senken; und verbesserte Uplink-, Edge-Bereitstellung und Multi-Cloud-Synergien werden entwickelt, um die Marktexpansion zu erleichtern. Der Fokus von Phase 2 liegt auf Intelligenz und Offenheit. Da die 5G-Verkehrslast zunimmt, werden allgegenwärtige KI, eine offene und entkoppelte Architektur sowie Edge-Cloud- und Industrieanwendungen die Cloud-Netz-Integration sowie die uRLLC- und Millimeterwellen-Technologie weiter fördern. In Phase 3 wird die Popularisierung von 5G-Industrieanwendungen höhere Anforderungen an die Cloud-Netzintegration stellen und eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Technologien anregen. Zum Beispiel werden ultragroße Antennen, Terahertz (THz), mehrdimensionale Konnektivität und KI-native Netzwerke entstehen.

Ultimative Erfahrung

Um die technologischen Herausforderungen zu meistern, führen wir kontinuierlich Innovationen und Durchbrüche für das ultimative Benutzererlebnis durch. Sowohl für den Privat- als auch für den Geschäftskundenmarkt liegt der Schlüssel zum Erfolg darin, ein brandneues Erlebnis für Kunden und Anwender zu schaffen.

Für Verbraucher erhöhen wir die Hochhausabdeckung in komplexen Szenarien um 30 % mit der Massive MIMO SSB 1+X Beam Broadcasting-Lösung, verbessern die 5G-Abdeckung in Innenräumen mit kosteneffizienten Lösungen durch den Einsatz von eDAS, das UL/DL-Multi-Stream-Übertragung durch Software-Implementierung ermöglicht, wenden Doppler-Shift-Kompensation an, um ein gutes Nutzererlebnis in Hochgeschwindigkeits-Bahn- und Flugverkehrsszenarien zu gewährleisten, und bieten ein immersives Erlebnis von Sportveranstaltungen und Konzerten durch neue Heimvideos.

Für vertikale Industrieanwendungen bieten wir bessere Zugangstechnologien an, wie z. B. den verbesserten Uplink von 5G-Netzwerken und die latenzarme Konnektivität von PON. In der Zwischenzeit können wir mit der E2E-Garantie und dem verbesserten Network Slicing, der größeren Bandbreite, der geringeren Latenz und der höheren Zuverlässigkeit die Ausweitung von Industrieanwendungen, insbesondere im OT-Bereich, erleichtern.

Ultimative Effizienz

Darüber hinaus streben wir ständig nach ultimativer Effizienz, einschließlich der höchsten Spektral-, Leistungs- und Netzwerkbetriebseffizienz. Diese sind für Betreiber entscheidend, um Kosten zu senken, die Effizienz zu verbessern und eine nachhaltige Entwicklung zu erreichen. So bieten wir beispielsweise MU-MIMO mit höherer Kapazität, Cloud Radio mit geringeren Störungen, SuperDSS, das eine dynamische gemeinsame Nutzung des Spektrums durch 2/3/4/5G ermöglicht, OTN mit 800 Gbit/s und höherer spektraler Effizienz mit einer einzigen Wellenlänge, AIVO zur Verbesserung der Effizienz durch Einbindung von KI in verschiedene Netzaufbaustufen, PowerPilot-Präzisionsstromsparen, um den Stromverbrauch auf Standortebene durch Big Data und KI um 20 % zu senken, und, wenn die 5G-Verkehrslast steigt, eine eingehende Koordinierung zwischen Frequenzen und RATs, um die Energieeffizienz zu optimieren und gleichzeitig ein hervorragendes Nutzererlebnis zu gewährleisten, durch Service-Identifizierung und Energieeffizienzanalyse in Echtzeit.

Ultimative Kernkompetenz

Kernkompetenz ist der Grundstein für ultimative Erfahrung und ultimative Effizienz. In Bezug auf Chipsätze können fortschrittliche Fertigungstechnologie, Packaging und gemeinsames Software-/Hardware-Design dazu beitragen, den Engpass des Moore–schen Gesetzes zu überwinden. Mit reichhaltiger Erfahrung in IPs und der digitalen IC DevOps COT-Design-Plattform können wir unsere Kernkompetenzen in der Chipsatzentwicklung sichern. Algorithmen sind die Essenz von Software und auch der Schlüssel zu höherer Softwarequalität und Effizienz. Wir werden uns auf hohe Kohäsion auf der physikalischen Ebene, ultimative Leistung auf der Netzwerkebene und Funktionsoptimierung auf der Dienstebene konzentrieren und die KI-Algorithmus-Bibliothek weiter verbessern. Dies führt zu einer kontinuierlichen Verbesserung von Chipsätzen und Algorithmen sowie zu revolutionären Fortschritten in der Architektur. In Bezug auf die Architektur werden wir die Entkopplung weiter verbessern, die Microservice-Architektur vorantreiben und eine datengetriebene Evolution hin zu einer KI-Nativen-Architektur erreichen.

Angesichts der Unsicherheiten bei der Marktexpansion stärken wir die „agilen“ Fähigkeiten, um die digitale und intelligente Transformation vertikaler Branchen voranzutreiben und so die Anlaufkosten zu senken, schnelle Versuche und Iterationen durchzuführen und erfolgreiche Modelle zu fördern. In der Zwischenzeit begrüßen wir eine tiefe und offene Zusammenarbeit mit unseren Partnern in vertikalen Branchen und dem Ökosystem, um gemeinsam ein hochwertiges Wachstum zu erreichen.

Fokus auf Wertschöpfung und szenariobasierte Services machen die Dinge einfacher

Bei der Herausforderung von geschäftlichen Unwägbarkeiten in vertikalen Branchen plädieren wir dafür, wertorientiert und szenariobasiert vorzugehen, um die Dinge „EASIER“ zu machen.

Das erste „E“ steht für „Elastic“ und verweist auf die Elastizität von Anwendungen, agnostische Migration und flexibles Scale-in/out, die durch Single-Source-Heterogenität und Cloud-native Software ermöglicht werden. „A“ ist die Abkürzung für „Agile“ und steht für Rechenleistung auf Abruf, agile Innovation und schnelle Iteration und Replikation, unterstützt durch leichtgewichtiges Software- und Hardware-Design. „S“ steht für „Secure“ und bezieht sich auf eine höhere Sicherheit, die durch Nullvertrauen durch intrinsische Sicherheit gewährleistet wird. „I“ steht für „Intelligent“ und verweist auf die datengesteuerte Evolution und die kontinuierliche Iteration von Algorithmen, die durch die allgegenwärtige KI ermöglicht werden. Das zweite „E“ steht für „Easy“, was bedeutet, dass Kunden das Netzwerk durch einfache und schnelle Bereitstellung und Wartung leicht nutzen können. „R“ steht für „Reliable“ und weist auf die zuverlässige Leistung in Bezug auf Latenz und Ressourcen hin, die durch die TSN- und Finer-Granularity-Hard-Slicing-Technologien garantiert wird.

Agilität stärken, Erfolg haben in Edge

Agilität bringt Erfolg. Mit Leichtigkeit und Flexibilität als Basis ist Agilität der Schlüssel zur Bewältigung von Ungewissheiten. Da sich die Anwendungen der vertikalen Industrie auf den OT-Bereich ausdehnen, wird der Edge-Bereich zum Hauptfeld für die Innovationsinkubation und -anwendung. Was den Einsatz von Agile Edge betrifft:

Was die Hardware betrifft, so können Gateways vor Ort, eingebettete Boards, All-in-One-Schränke und der Ressourcenpool der All-Series-Server leicht in Betrieb genommen und bei Bedarf erweitert werden.

In Bezug auf Software verbessert die TECS Cloud Foundation (TCF) die technische Service-Schicht und steigert die Rechenleistung durch leichtgewichtige, NEO-Hardware-Beschleunigung und Dual-Core-Engine-Technologien. Die Abstimmung zwischen Software und Hardware realisiert den flexiblen Einsatz und agile Innovationen von AnyWhere, AnySize und AnyService.

Schnelle Iteration, hochqualitatives Wachstum

Um den Unwägbarkeiten zu begegnen, bedarf es einer umfassenden Weiterentwicklung und Abstimmung in allen Bereichen, um eine „vollständige Entkopplung“, „Zweikreisigkeit“ und „Tiefenoptimierung“ zu erreichen.

„Vollständige Entkopplung“ bezeichnet eine weiter entkoppelte Architektur auf Basis einer Cloud-Infrastruktur. Wir setzen Komponenten mit feinerer Granularität horizontal ein und bauen eine dünnere PaaS-Schicht auf, um eine vertikale Entkopplung sowohl der technischen als auch der allgemeinen Service-Schicht zu ermöglichen.

Außerdem ermöglicht eine solche Architektur doppelte Umläufe. Die Zyklusoptimierung zwischen der technischen Dienstschicht und der Infrastrukturebene verbessert die Effizienz der Infrastrukturressourcennutzung und die Koordinationseffizienz von Anwendungen, wodurch Edge-Anwendungsszenarien trotz begrenzter Ressourcen sichergestellt werden können. Außerdem unterstützen sich die allgemeine Dienstebene und szenariobasierte Anwendungen gegenseitig. Insbesondere ersteres ermöglicht durch seine Low-Code-Architektur die Dienstentwicklung auf der oberen Anwendungsschicht. Gleichzeitig akkumuliert sie auch öffentliche Logik und Algorithmen aus der Anwendungsschicht, wodurch der Konflikt zwischen Anpassung und Skalierung bis zu einem gewissen Grad gelöst wird.

Tiefgreifende Optimierung senkt die Kosten für ineffiziente Redundanz durch Multimode-Fusion und gewährleistet die beste Infrastruktureffizienz in verschiedenen Anwendungen durch maßgeschneiderte Standardhardware.

Digitales und intelligentes Ökosystem für gemeinsamen Erfolg

Regenwälder sind die stabilsten und robustesten Ökosysteme auf diesem Planeten. Im Streben nach stärkerer Kernkompetenz und hochwertigem Wachstum in der 5G-Ära erwartet ZTE den Aufbau eines regenwaldähnlichen Ökosystems mit allen Partnern in der Branche für den gemeinsamen Erfolg.

Die Industrie und das Ökosystem benötigen eine professionellere Koordination, wenn es um die Bewältigung von geschäftlichen Unsicherheiten geht. ZTE ist bestrebt, ein digitales und intelligentes Ökosystem aufzubauen, das auf offenen Basisfunktionen und einer effizienteren Zusammenarbeit basiert, um eine Win-Win-Situation mit allen Partnern zu erreichen. Wir sind bereit, die Fähigkeiten von Kerntechnologien wie Chipsätzen, Datenbanken und Betriebssystemen, die E2E-ICT-Produktfähigkeiten, einschließlich drahtloser und drahtgebundener Bereiche, Rechenleistung und Endgeräte, die Komponentenfähigkeiten von KI, Daten und Video sowie 5G-Innovationen für alle Industrie- und Ökosystempartner für einen Win-Win-Erfolg zu öffnen. Als treuer Treiber der digitalen Wirtschaft hat sich ZTE verpflichtet, die schwierigsten Herausforderungen zu meistern, um die Welt mit einer 5G-Kernkompetenz zu versorgen.

Das Jahr 2021 markiert das Jahr des Ochsen, der in der chinesischen Kultur Widerstandsfähigkeit und Ausdauer symbolisiert. Das ist genau der Geist, den ZTE vorangebracht hat. Wir werden bodenständig bleiben und weiterhin Worte und Taten konsistent halten. In enger Zusammenarbeit mit der gesamten Branche werden wir alle Herausforderungen und Schwierigkeiten angehen. Vielen Dank!

Über ZTE

ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Mobilfunkbetreiber, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und private Anwender. Das Unternehmen entwickelt für seine Kunden integrierte, durchgängige Innovationen für hervorragende und hochwertige Produkte im Konvergenzbereich der Telekommunikations- und Informationstechnologie. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ) und liefert anwenderoptimierte Produkte und Services an über 500 Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert mindestens zehn Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der Corporate SocialResponsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte.com.cn

Pressekontakt:

Margaret Ma
ZTE Corporation
Tel.: +86 755 26775189
E-Mail: ma.gaili@zte.com.cn

Original-Content von: ZTEWelink Technology Co., LTD., übermittelt durch news aktuell

Posted by on 26. Februar 2021. Filed under Computer & Technik,Information & TK. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis