Startseite » Business & Software » Softwareindustrie » MuMübernimmt die Stahlbau-Applikation ASi-Profile

MuMübernimmt die Stahlbau-Applikation ASi-Profile

Mensch und Maschine (MuM), einer der führenden CAD-Anbieter in Europa, übernimmt ab sofort Vertrieb, Support und Weiterentwicklung von ASi-Profile. Die Software ergänzt Autodesk Inventor um maschinenbauspezifische Stahlbau-Funktionen und -Bauteile.

ASi-Profile ist ursprünglich ein Produkt der ITB Paul Schneider; das Entwicklerteam ist auf die Arbeit mit AutoCAD, AutoCAD Mechanical und Inventor spezialisiert. Firmengründer Paul Schneider suchte aus Altersgründen ein neues ?Zuhause? für seine Software und fand es bei MuM, wo Software-Vertrieb und -Entwicklung seit langem Hand in Hand gehen.

ASi-Profile unterstützt den Konstruktionsprozess von Stahlbaugruppen mit Autodesk Inventor von der Entwurfsskizze bis zum Einbau beliebiger Stahlbauprofile und ihrer typischen Verbindungen und Verschraubungen. Die Software beschleunigt die Konstruktion von Diagonalverbänden, Treppen und Geländern. Die Applikation eignet sich für den Industriebau ebenso wie für ?design-orientierte? Metallbauer und Schlossereien. Die deutlich gesteigerte Effizienz überzeugt Konstruktionsbüros ebenso wie Kunden aus Industrie und Gewerbe.

Das Entwicklerteam wechselt komplett zu MuM und stellt damit sicher, dass die Software weiterentwickelt und kontinuierlich an aktuelle Standards angepasst wird.

Wolfgang Huber, Geschäftsführer Maschinenbau bei MuM, heißt das neue Mitglied im Portfolio willkommen: ?ASi-Profile passt auszeichnet in unser Programm. Wir können unseren Kunden damit eine praktische Lösung für die Konstruktion all dessen bieten, was im Umfeld der eigentlichen Maschine entwickelt werden muss: Treppen, Geländer, Vorrichtungen, Bühnen usw. Die heutigen Anwender, die man fast schon als ASi-Fans bezeichnet kann, haben nun die Sicherheit, dass sie ihre Software auch weiterhin nutzen können.?

Produktinformationen sind bis auf weiteres auf der bisherigen Webseite zu finden: www.asi-profile.de

Informationen über MuM gibt es unter www.mum.de.  

Building Information Modeling/Management (BIM) mit rund 75 Standorten in ganz Europa sowie in Asien und Amerika. Das MuM-Geschäftsmodell basiert auf den beiden Segmenten MuM-Software (Standardsoftware für CAM, BIM und CAE) und Systemhaus (kundenspezifische Digitalisierungs-Lösungen, Schulung und Beratung für Kunden aus Industrie, Bauwesen und Infrastruktur).

Die 1984 gegründete Firma hat ihren Hauptsitz in Wessling bei München, beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter und hat 2020 einen Umsatz von etwa 244 Mio Euro erzielt. Die MuM-Aktie ist in Frankfurt (scale30) und München (m:access) notiert.

Posted by on 3. März 2021. Filed under Softwareindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis